Gesellschaft

  • „Ignatz-Bubis-Preis“ für Cem Özdemir

    „Ignatz-Bubis-Preis“ für Cem Özdemir

    Um die Themen Extremismus und Hass ging es auch gestern in der Frankfurter Paulskirche. Dort erhielt der Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir den mit 50.000 Euro dotierten Ignatz-Bubis-Preis. Denn der langjährige Parteichef der Grünen engagiere sich vorbildlich für eine friedliche Welt, Offenheit und Toleranz.

  • Ein Jahr gebührenfreie Kitas in Hessen

    Ein Jahr gebührenfreie Kitas in Hessen

    Rheinland-Pfalz hat vor 12 Jahren als erstes Bundesland die Kindergartengebühren schrittweise abgeschafft. Seit gut einem Jahr gibt es in Hessen jetzt auch die gebührenfreie Kita. Für Kinder ab drei Jahren ist die Betreuung bis zu sechs Stunden am Tag seitdem kostenlos. Was viele Eltern freut, stellt einige Städte und Gemeinden vor große Herausforderungen: Denn die tragen nicht selten einen Großteil der Kosten für die gebührenfreie Kinderbetreuung, wie das Beispiel Bensheim zeigt.

  • Dem Wald geht es schlecht

    Dem Wald geht es schlecht

    Die große Hitzewelle ist zwar vorbei – der Sommerbeginn war aber so heiß, dass das Wasser in Kassel knapp wird. Der Landkreis hat daher jetzt verboten, Wasser aus Bächen, Flüssen und Seen zu entnehmen. Ähnliche Verbote gelten auch in Wiesbaden, dem Hochtaunuskreis, dem Main-Taunus-Kreis und Gießen. Das ist eine Auswirkung der Dürre. Den deutschen Wäldern geht es schlecht. So schlecht, dass jetzt die kommunalen und privaten Waldbesitzer in Hessen Zuschüssen vom Land fordern.

  • Brennender Bauernhof in Kludenbach

    Brennender Bauernhof in Kludenbach

    Bei einem Brand auf einem Bauernhof in Kludenbach im Hunsrück ist heute nicht nur ein hoher Sachschaden entstanden, auch 25 Schafe wurden Opfer des Feuers.

  • Kinderrechte ins Grundgesetz

    Kinderrechte ins Grundgesetz

    „Kinder an die Macht!“ – Das Lied von Herbert Grönemeyer ist über drei Jahrezehnte alt. Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert heute aber immer noch die Beteiligungsrechte von Kindern dringend weiter auszubauen. Einen weiteren Schritt will die Große Koalition in Berlin angehen und Kinderrechte im Grundgesetz verankern. Rückenwind gibt es dafür aus Rheinland-Pfalz.

  • Fahrtraining für E-Scooter-Fahrer

    Fahrtraining für E-Scooter-Fahrer

    Erst seit Kurzem dürfen E-Scooter in manchen Städten in Rheinland-Pfalz und Hessen fahren. Und schon stehen sie heftig in der Kritik. Unfälle und Tretroller, die kreuz und quer in der Fußgängerzone liegen. Was darf ich und was nicht? – Antworten liefert das erste Fahrsicherheitstraining für E-Scooter im Rhein-Main-Gebiet.

  • Wegen Insolvenzen fallen Schulbusse aus

    Wegen Insolvenzen fallen Schulbusse aus

    Nach den Ferien in Rheinland-Pfalz drücken nun nicht alle Schüler bei uns die Schulbank. Der Grund im Rhein-Hunsrück-Kreis ist einfach: Es fahren keine Schulbusse – für die Eltern eine katastrophale Situation.

  • Test soll vor KO-Tropfen schützen

    Test soll vor KO-Tropfen schützen

    Sie sind geruchlos, beinahe geschmacklos und gefährlich: K.O.-Tropfen. Gerade jetzt wo viele Straßenfeste anstehen sind Feiernde besonders gefährdet. Denn die Täter schlagen auf großen Festen und in Clubs besonders gerne zu. Im Rathaus in Hanau wird derzeit ein Armband verteilt, das potentielle Opfer schützen soll.

  • „Wir leben Freiheit“ erinnert an 30 Jahre Mauerfall

    „Wir leben Freiheit“ erinnert an 30 Jahre Mauerfall

    Am neunten November ist es genau dreißig Jahre her, dass die Berliner Mauer fiel und die Menschen wieder ungehindert zwischen Ost- und Westdeutschland reisen konnten. Der Anfang vom Ende der deutschen Teilung. Mit rund 120 Veranstaltungen gedenkt auch Hessen an die Tage von 1989. Den Auftakt machte eine Diskussion mit Zeitzeugen an historischer Stätte.

  • Bouffier begrüßt die neuen Schüler an der Gesamtschule in Hungen

    Bouffier begrüßt die neuen Schüler an der Gesamtschule in Hungen

    Mehr als 300 Schüler im südhessischen Bensheim müssen ihre Sommerferien unfreiwillig um eine Woche verlängern. An einem Gebäude der Karl-Kübel-Schule ist die Brandmeldeanlage defekt. 17 Berufsschulklassen werden aus Sicherheitsgründen erst ab nächsten Montag unterrichtet. Bis dahin soll die Anlage ausgetauscht sein. Für die Fünftklässler ging die Schule aber in ganz Hessen wie geplant pünktlich los. In Hungen bei Gießen, heute mit prominentem Besuch.

  • Radeln für krebskranke Kinder

    Radeln für krebskranke Kinder

    In Deutschland erkranken jedes Jahr 2.000 Kinder an Krebs. Auch wenn die Behandlungsmöglichkeiten immer besser werden, sterben noch immer 2 von 10 krebskranken Kindern. Eine Zahl, gegen die rund 160 Radler kräftig in die Pedale treten. Die Vor-Tour der Hoffnung war in den letzten Tagen wieder in Rheinland-Pfalz unterwegs und es wurde gesammelt für krebserkrankte Kinder.

  • Interview mit Christian Baldauf auf der Vor-Tour

    Interview mit Christian Baldauf auf der Vor-Tour

    An die Spitze dieses Konvois haben sich mein Kollege Markus Appellmann und Christian Baldauf gekämpft. Jetzt gibt es ein im wahrsten Sinne des Wortes bewegendes Interview mit dem CDU-Fraktionschef aus Rheinland-Pfalz.

  • Immer mehr Reptilien aus Privathaushalten landen im Tierheim

    Immer mehr Reptilien aus Privathaushalten landen im Tierheim

    Hunde, Katzen und sogar Fische. All diese Tiere landen mittlerweile im Tierheim und die platzen vor allem nach den Ferien aus allen Nähten. Dass die Einrichtungen an ihre Grenzen stoßen, was Personal und Kostendeckung angeht, ist nicht neu. Doch wissen Sie, dass auch immer mehr Reptilien in Tierheimen landen? Und wie hier in Frankfurt Fechenheim sind viele gar nicht ausreichend ausgestattet, um die steigende Anzahl an abgegeben Reptilien zu beherbergen.

  • Riedstadt wird offiziell Georg-Büchner-Stadt

    Riedstadt wird offiziell Georg-Büchner-Stadt

    Dantons Tod und Woyzeck. Zwei berühmte Dramen aus der Feder von Georg Büchner. Viele Schüler in Deutschland werden davon gehört haben. Im südhessischen Goddelau, einem Stadtteil von Riedstadt, wurde Büchner 1813 geboren. Dort steht auch heute noch sein Geburtshaus. Eine Ausstellung informiert über Büchners Leben und Werk. Dazu darf sich Riedstadt seit heute offiziell Büchner-Stadt nennen.

  • Handwerker-Nationalmannschaft bereitet sich in Trier auf WM vor

    Handwerker-Nationalmannschaft bereitet sich in Trier auf WM vor

    Hier in Kenn bei Trier trainiert die deutsche Nationalmannschaft. Nein, es geht nicht um Sport, es geht um das Handwerk. Sechs Nachwuchstalente starten bei der Weltmeisterschaft der Handwerker Ende August im russischen Kasan. Mit dabei: Zimmermannsgeselle Alexander Bruns aus Bad Dürkheim. Wir haben ihn im letzten Jahr auf dem Weg zum Europameister-Titel begleitet, jetzt will er auch den Weltmeistertitel holen.