Gesellschaft

  • Die 17:30-Sondersendungen zur Europawahl – Zu Gast im Studio: David Schwarzendahl

    Die 17:30-Sondersendungen zur Europawahl – Zu Gast im Studio: David Schwarzendahl

    Ab heute läuft die Europawahl. Großbritannien und die Niederlande machen den Anfang. In Deutschland wird dann am Sonntag gewählt. Wir befinden uns hier also im Endspurt und deshalb haben wir jeden Tag ein großes Spezial mit den Kandidaten aus Hessen und Rheinland-Pfalz – damit Sie einen Eindruck bekommen über das, was die Parteien mit der Europäischen Union so vorhaben. Heute geht es bei uns um das Wahlprogramm der Partei „Die Linke“ – im Studio sprechen wir mit David Schwarzendahl, einem der rheinland-pfälzischen Kandidaten für die Europawahl.

  • Streit um die Burg Rheinfels

    Streit um die Burg Rheinfels

    Die Burg Rheinfels ist eine der größten Burgruinen des Weltkulturerbes Oberes Mittelrheintal. Doch wer darf sie sein Eigen nennen? „Wir“, sagt der Bürgermeister von St. Goar. „Nein, wir“, sagt der Urur-Enkel des letzten deutschen Kaisers. Er verklagt das Land Rheinland-Pfalz und die Stadt St. Goar. Vor dem Koblenzer Landgericht wird seit heute geklärt, welche Seite Recht hat.

  • Die 17:30-Sondersendungen zur Europawahl – Zu Gast im Studio: Christine Schneider

    Die 17:30-Sondersendungen zur Europawahl – Zu Gast im Studio: Christine Schneider

    Endspurt im Europawahlkampf! 12 Sterne sind auf der Flagge der Europäischen Union, weil diese Zahl Vollkommenheit und Vollständigkeit symbolisiert. Doch wie vollkommen ist die EU aktuell noch? In Zeiten von großer Unsicherheiten, von Brexit und anderen Zerwürfnissen? Darüber sprechen wir mit Christine Schneider, der Spitzenkandidatin der rheinland-pfälzischen CDU für die Europawahl.

  • Ali B.-Prozess in Wiesbaden – Mithäftling sagt aus

    Ali B.-Prozess in Wiesbaden – Mithäftling sagt aus

    Heute wurde der Prozess um die getötete Susanna F. aus Mainz vor dem Wiesbadener Landgericht fortgesetzt. Als Zeugen waren unter anderem zwei Schwestern des Angeklagten Ali B. geladen. Sie machten aber keine Aussage, beriefen sich als Verwandte auf ihr Zeugnisverweigerungsrecht. Für eine Überraschung sorgte dann die Aussage eines Mithäftlings.

  • Streit über Islam-Bierdeckel

    Streit über Islam-Bierdeckel

    Im hessischen Maintal wird seit Tagen diskutiert – über Getränkeuntersetzer, die zu einem Austausch über den Islam anregen sollen. Der besondere Kniff: Alle Fragen und die dazugehörigen Antworten sind in hessischer Mundart abgefasst. In Maintal kommt die Aktion aber gar nicht gut an.

  • Die Europawahl in 17:30 – Zu Gast im Studio: Malu Dreyer

    Die Europawahl in 17:30 – Zu Gast im Studio: Malu Dreyer

    In fünf Tagen wird ein neues EU-Parlament gewählt. Und man kann sich dem Eindruck nicht erwehren, dass es diesmal um mehr geht, als in der Vergangenheit. Warum ist diese Wahl so wichtig für uns? Das EU-Parlament entscheidet viele Dinge, die jeden von uns ganz unmittelbar betreffen. Malu Dreyer, die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin und stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende warnt davor, die EU als zu selbstverständlich anzusehen.

  • Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.

  • Unwetter über Hessen

    Unwetter über Hessen

    Unwetter mit heftigem Starkregen halten die Feuerwehren in weiten Teilen Deutschlands seit gestern Abend in Atem. Besonders betroffen: Nordhessen. Vor allem in und um Kassel sorgen die Wassermassen für überflutete Straßen und vollgelaufene Keller.

  • Die 17:30-Sondersendungen zur Europa-Wahl: Zu Gast im Studio Christine Anderson

    Die 17:30-Sondersendungen zur Europa-Wahl: Zu Gast im Studio Christine Anderson

    Mit Spannung blicken die Hessen und Rheinland-Pfälzer auf die Europawahl am Sonntag in einer Woche. Die EU steht vor einer wichtigen Wahl. Darüber sprechen wir mit Christine Anderson, der hessischen AfD-Kandidatin für die Europawahl.    

  • Industrie 4.0 – Hessenforum zur Zukunft der digitalen Produktion

    Industrie 4.0 – Hessenforum zur Zukunft der digitalen Produktion

    Es ist die große Herausforderung für die Industrie: Die Digitalisierung. „Industrie 4.0“ – darüber diskutierten jetzt die Arbeitgeber beim Hessenforum in Frankfurt. Im weltweiten Wettbewerb rüsten viele Firmen auf. Das Bosch-Werk in Erbach zeigt dagegen, dass man nicht jedem Maschinen-Trend hinterherlaufen muss. Stattdessen macht man dort in die Jahre gekommene Maschinen wieder fit.

  • Holocaust-Ausstellung „Gegen das Vergessen“

    Holocaust-Ausstellung „Gegen das Vergessen“

    In der Zeit der Nationalsozialisten sind Millionen Juden ermordet worden. Einigen von denen, die den Holocaust überlebt haben, haben jetzt zum ersten Mal über die damaligen Verbrechen gesprochen. Zugehört hat ihnen der in Mainz geborene Fotograf Luigi Toscano. Und natürlich sind dabei Fotos entstanden, Portraits gegen das Vergessen. Ein Teil der Bilder ist jetzt am Mainzer Rheinufer zu sehen.

  • Streit um das Frankfurter Ruderfest

    Streit um das Frankfurter Ruderfest

    In Frankfurt ist am Sonntag das 10. Frankfurter Ruderfest zu Ende gegangen. Vier Tage lang stand das Mainufer ganz im Zeichen des Rudersports. Doch dieses Jahr könnte das Fest ein juristisches Nachspiel haben. Streitpunkt sind vor allem die wenigen Besucher.

  • Mitgliederschwund in der Evangelischen Kirche

    Mitgliederschwund in der Evangelischen Kirche

    Die evangelische Kirche von Hessen und Nassau hält aktuell in Frankfurt ihre Synode ab. Eines der Themen dort: Der zunehmende Mitglieder-Schwund der Kirche.  

  • „Maria 2.0“ Kirchfrauen protestieren gegen Diskriminierung

    „Maria 2.0“ Kirchfrauen protestieren gegen Diskriminierung

    Auch die katholische Kirche hat mit sinkenden Mitgliederzahlen zu kämpfen. Ein Grund dafür könnte die Unzufriedenheit vieler Frauen sein, die sich in der Glaubensgemeinschaft benachteiligt fühlen. Deshalb beginnen sie nun einen Streik. Das gab es eigentlich noch nie und ist nach Kirchenrecht auch gar nicht erlaubt. Ab morgen passiert es aber trotzdem. In ganz Deutschland wollen katholische Frauen für eine Woche ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten einstellen und protestieren: Für mehr Gleichberechtigung und gegen die Diskriminierung von Frauen in der katholischen Kirche.

  • Die beste Pflegekraft Deutschlands arbeitet an der Uniklinik Mainz

    Die beste Pflegekraft Deutschlands arbeitet an der Uniklinik Mainz

    Rund 30.000 Stellen in der Alten- und Krankenpflege waren 2018 bundesweit nicht besetzt. Das zeigen die neuesten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Ein eklatanter Fachkräftemangel. Um den Pflegeberuf wieder attraktiver zu machen, vergibt der Personal-Dienstleister „Jobtour medical“ am Samstag die Auszeichnung „Pfleger des Jahres“. Eine Wertschätzung für diejenigen Pflegekräfte, die sich auf besondere Weise für ihren Berufsstand einsetzen. Der Gewinner kommt in diesem Jahr aus Mainz und wir haben ihn in der Uniklinik besucht.