Politik

  • Der Landarzt 2.0

    Der Landarzt 2.0

    Telemedizin ist für viele die Behandlungsform der Zukunft. Dabei wird der Kontakt zwischen Arzt und Patient in der Regel über das Internet aufrecht erhalten. Vor allem in abgelegenen Gebieten, wo keine Klinik und kein Landarzt um die Ecke sind, wird die Telemedizin ein immer wichtigerer Bestandteil der medizinischen Versorgung – vor allem bei Patienten mit einer sogenannten Herz-Insuffizienz, einer Herz-Schwäche. Die Sterbe-Rate liegt bei dieser Krankheit sehr viel höher als bei den meisten Krebs-Erkrankungen. Wir haben uns diese spezielle telemedizinische Behandlung in Aschbach im Landkreis Kusel angeschaut.

  • Flüchtlinge schneller in die Ausbildung

    Flüchtlinge schneller in die Ausbildung

    Nicht mal mehr ein Jahr, dann wird in Rheinland-Pfalz der Landtag neu gewählt. ABER: nicht nur die Politik steht in den Startlöchern zum Wahlkampf – nein, auch Vertreter der Wirtschaft wollen diese wichtige Zeit nutzen, um die für sie relevanten Themen einzubringen. Die Industrie- und Handelskammern in Rheinland-Pfalz haben heute die konkreten Forderungen aus wirtschaftlicher Sicht in Mainz vorgestellt.

  • Bundespräsident in Gießen

    Bundespräsident in Gießen

    Es ist heute wirklich kein ganz normaler Tag für die jungen Flüchtlinge in Gießen. Bundespräsident Joachim Gauck ist nach Hessen gekommen, um sich persönlich über die aktuelle Lage zu informieren – und zwar im Unterricht. Denn ganz oben auf dem Programm stand ein Schul-Besuch. In der Friedrich-Feld-Schule in Gießen gibt es nämlich ein besonderes Projekt: Hier helfen Schüler jugendlichen Flüchtlingen, die ganz alleine in Deutschland sind, unsere Sprache zu lernen.

  • Lehrer streiken in Wiesbaden

    Lehrer streiken in Wiesbaden

    Es ist die größte Streik-Welle seit mehr als 20 Jahren. Das „Institut der deutschen Wirtschaft“ hat ausgerechnet: Die Tarif-Auseinandersetzungen haben in diesem Jahr schon zu 500.000 ausgefallenen Arbeitstagen in Deutschland geführt. Nach den Beschäftigten von Bahn, Post und Kitas, streiken jetzt die Lehrer in Hessen. Und das ausgerechnet während der Abitur-Prüfungen.

  • CDU dringt auf zügige Abschiebung

    CDU dringt auf zügige Abschiebung

    Die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat heute zum 2. Flüchtlingsgipfel in den Mainzer Landtag eingeladen. Bereits beim ersten Gipfel wurde über mögliche Defizite der aktuellen rheinland-pfälzischen Flüchtlings-Politik gesprochen. Aufbauend auf den Ergebnissen des ersten Flüchtlingsgipfels wird heute über die Themen Integration in den Arbeitsmarkt, Erwerb der deutschen Sprache und Hilfe vor Ort in den Kommunen gesprochen.

  • Bundesrat für Homo-Ehe

    Bundesrat für Homo-Ehe

    Soll die Ehe auch für homosexuelle Paare möglich werden? Seit sich die Iren Ende Mai in einer Volksabstimmung für die gleichgeschlechtliche Ehe ausgesprochen haben, kocht die Debatte auch in Deutschland wieder hoch. Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat einen Gesetzesentwurf für die Homo-Ehe eingebracht.Heute hat der Bundesrat die Bundesregierung aufgefordert, die „Ehe für alle“ voranzutreiben. Das hoffen auch Mareike und Natalia – ein lesbisches Paar aus Mainz. Die beiden Frauen wünschen sich die Ehe für alle. Sie selbst leben in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft.

  • Im Interview: Die neue Präsidentin des Deutschen Städtetags

    Im Interview: Die neue Präsidentin des Deutschen Städtetags

    Die Ludwigshafener Oberbürgermeisterin Eva Lohse ist gestern zur neuen Präsidentin des Deutschen Städtetages gewählt worden. Welche kommunalpolitischen Themen sie vor dem Bund vertreten will, darüber sprechen wir gleich mit ihr persönlich. Zunächst werfen wir aber einen Blick auf die politische Karriere der Eva Lohse.

  • Im Interview: FDP-Landeschef Volker Wissing

    Im Interview: FDP-Landeschef Volker Wissing

    Was macht eigentlich die rheinland-pfälzische FDP? Es sind nur noch neun Monate, dann wird in Rheinland-Pfalz gewählt und dann wollen auch die Liberalen um Volker Wissing wieder in den Landtag einziehen. Wie das gelingen soll, bespreche ich gleich mit dem FPD-Landesvorsitzenden hier im Studio. Zumnächst aber die Blick auf die Lage der Partei.

  • AfD-Politiker Lucke muss ausweichen

    AfD-Politiker Lucke muss ausweichen

    In Mainz hätte heute eigentlich ein Vortrag des AfD-Bundessprechers Bernd Lucke stattfinden sollen – Eigentlich! Denn nun wurde die Veranstaltung spontan abgesagt. Und zwar nicht von der Partei, sondern vom den Verantwortlichen des Veranstaltungsortes. Das Hotel im Stadtteil Finthen hatte Angst vor gewalttätigen Demonstrationen.

  • Nach dem Urteil zur Kommunalreform

    Nach dem Urteil zur Kommunalreform

    Der rheinland-pfälzische Verfassungsgerichtshof hat gestern die Zwangsfusion der Gemeinden Maikammer und Edenkoben für rechtswidrig erklärt. Denn Maikammer habe keine Finanzprobleme. Es bestehe kein Grund für eine Fusion. Gleichzeitig erklärten die Verfassungshüter aber, dass die Gebietsreform der rot-grünen Landesregierung grundsätzlich mit der Verfassung vereinbart sei. In den anderen Gemeinden, die gegen eine Zwangsheirat geklagt haben, ist deshalb heute nur vorsichtiger Optimismus zu spüren – wie etwa in Enkenbach-Alsenborn, 15 Kilometer östlich von Kaiserslautern.

  • Neue Strassen braucht das Land

    Neue Strassen braucht das Land

    Das Land Hessen ist für den Erhalt der Landstraßen zuständig – davon gibt es exakt 7266 Kilometer. Doch viele Strecken befinden sich in einem schlechten Zustand. Die schwarz-grüne Landesregierung startet deshalb jetzt eine Sanierungs-Offensive. In den nächsten sieben Jahren sollen mehrere hundert Baumaßnahmen die schlimmsten Probleme beseitigen.

  • Zwangsfusion nicht rechtens

    Zwangsfusion nicht rechtens

    Es ist ein weitreichendes Urteil, das die Richter heute vor dem rheinland-pfälzischen Verfassungs-Gerichtshof in Koblenz verkündet haben. Maikammer wird wieder eine eigenständige Verbands-Gemeinde – und das, obwohl der Ort im Zuge der rot-grünen Gebiets-Reform vor knapp einem Jahr erst Teil von Edenkoben geworden ist. Und nach dieser Entscheidung stehen nun weitere Zwangs-Fusionen auf dem Prüfstand.

  • Achtung Kamera am Polizist

    Achtung Kamera am Polizist

    Ihre wichtigste Aufgabe ist es, Bürger zu schützen. Doch dabei werden Polizisten immer häufiger selbst Zielscheibe von Beschimpfungen und Angriffen. Als zweites Bundesland nach Hessen, will nun auch Rheinland-Pfalz testweise Body-Cams einsetzen. An der Uniform der Beamten sollen sie brenzlige Situationen aufzeichnen. Innenminister Roger Lewentz hat das Pilotprojekt heute in Mainz vorgestellt.

  • Die Zukunft ist digital

    Die Zukunft ist digital

    Unser Leben wird immer digitaler! Nicht nur privat, zum Beispiel durch soziale Netzwerke oder durch unsere Smartphones. Auch das Arbeits-Umfeld verändert sich. Vieles, was früher händisch oder manuell gemacht wurde, ist heute digitalisiert. Der Rüsselsheimer Autobauer Opel ist dabei ein Unternehmen, das digitales Arbeiten und Lernen schon jetzt in der Praxis umsetzt.

  • Maikammer wehrt sich gegen Zwangsfusion

    Maikammer wehrt sich gegen Zwangsfusion

    Zwangsfusion nennt sich das, wenn zwei Verbandsgemeinden zusammengelegt werden, obwohl sie das nicht wollen. So wie bei Maikammer und Edenkoben.Der Ärger in Maikammer ist groß: