Hessen

  • Feuerwehr rettet Eichhörnchen aus Dachgiebel

    Feuerwehr rettet Eichhörnchen aus Dachgiebel

    Höhe ist für ein ausgewachsenes Eichhörnchen kein Problem. Für den Eichhörnchennachwuchs aber schon. Als ihr Nest aus einem Dachfirst zu fallen drohte war die Feuerwehr der Retter in der Not.

  • Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.

  • 50 Jahre Opel-Design

    50 Jahre Opel-Design

    „Normalerweise kommt hier nicht einmal James Bond rein, das ist wie Fort Knox“. Das sagt Opels Design-Direktor über sein Atelier. Jetzt, zum 50sten, durften wir rein in die heiligen Hallen in Rüsselsheim. Hier hat der Opel Monza das Licht der Welt erblickt, aber auch der legendäre Opel GT wurde hier in Hessen designt und entwickelt.

  • Europas größte Computer-Spiele-Schlacht

    Europas größte Computer-Spiele-Schlacht

    Eine XXL-Leinwand in der Frankfurter Commerzbank Arena und 12.000 Menschen davor und es hat überhaupt nichts mit der Fußballweltmeisterschaft zu tun. In Frankfurt haben sich jetzt die besten Computerspieler der Welt getroffen. Teams aus China, den USA und der Ukraine waren am Start – bei Europas größter Computer-Spiele-Schlacht. Elektro-Sport im Fußballstadion.

  • Jahresbericht des hessischen Landesrechnungshof

    Jahresbericht des hessischen Landesrechnungshof

    Und jetzt zu einer Grusel-Lektüre für uns Steuerzahler. Jedes Jahr listet der Landesrechnungshof auf, wie Steuergelder verschwendet werden. In Rheinland-Pfalz sind Nürburgring und Flughafen Hahn Dauerkandidaten. In Hessen gibt es nicht die ganz großen Millionengräber. Aber Hessen muss enorm sparen. Denn: Ab 2020 will das Land keine neuen Schulden mehr machen. Der Jahresbericht des Landesrechnungshofes legt den Finger in die Wunde.

  • Neues „Erneuerbaren-Energien-Gesetz“ verabschiedet

    Neues „Erneuerbaren-Energien-Gesetz“ verabschiedet

    Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel war vor kurzem in Rheinland-Pfalz, um mit Unternehmern hier über die Energiewende zu sprechen. Schnell wurde klar: Die Wenigsten sind Glücklich mit der Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes,  des EEG. Diese Meinung hält sich quer durch alle Parteien. Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al Wazir sagt dazu nur knapp: Das neue Gesetz behindert die Energiewende vor Ort mehr als es sie fördert“. All die Kritik hat wenig gebracht. Heute wurde das neue EEG verabschiedet.

  • Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.

  • Hessische Justizministerin zu Gast im Studio

    Hessische Justizministerin zu Gast im Studio

    Sie fühlen sich beobachtet, haben Angst, dass Haus zu verlassen, schlafen nicht mehr. Das sind die häufigsten Symptome von Stalking-Opfern. Rund 25.000 dieser Fälle werden jährlich deutschlandweit zur Anzeige gebracht. Das Land Hessen will sich nun im Bundesrat für eine härtere Bestrafung von Stalkern einsetzen. Gleich ist dazu bei uns die hessische Justizministerin.

  • Was ist dran am Siebenschläfertag?

    Was ist dran am Siebenschläfertag?

    Das heutige Wetter haben wir gleich für Sie. Vorher schauen wir mal, was dran ist an der alten Bauernregel. Doch, ob da auch wirklich was dran ist – wir haben mal beim Deutschen Wetterdienst in Offenbach nachgefragt.

  • Die Woche aus unserer Sicht: Das Wochenbarometer

    Die Woche aus unserer Sicht: Das Wochenbarometer

    Wie attraktiv der Verkehrsknotenpunkt Frankfurt in der Welt ist, das wurde diese Woche mal wieder klar. Chinas größte Airline fliegt nun auch den Frankfurter Flughafen an. Unser erstes Thema im „17:30 Sat.1 Live-Wochenbarometer“ – da geben wir unseren Senf dazu – zu den Ereignissen dieser Woche.

  • Landtag debattiert über NSA-Aktivitäten in Hessen

    Landtag debattiert über NSA-Aktivitäten in Hessen

    Als im vergangenen Jahr die Nachricht publik wurde, dass der US-amerikanische Geheimdienst NSA Millionen Telefonanrufe und Internetverbindungen in Europa überwacht hatte, brach ein Sturm der Entrüstung aus. Nun zeigt sich: Die meisten europäischen Länder kooperieren mit der NSA. Doch eine Reaktion bleibt aus. Hessens Staatskanzlei hat vor wenigen Tagen Auskunft von der Bundesregierung in Sachen NSA verlangt. Die Aktivitäten des amerikanischen Geheimdienstes, der gleich drei Standorte in Hessen haben soll, war heute Thema im hessischen Landtag.

  • Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick

    Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick

    Der ehemalige rheinland-pfälzische Innenminister Walter Zuber, SPD, ist tot. Er starb im Alter von 71 Jahren. Der ehemalige Finanzbeamte war 14 Jahre lang Innenminister unter den Ministerpräsidenten Rudolf Scharping und Kurt Beck. Mit einer Schweigeminute ehrte der rheinland-pfälzische Landtag heute Vormittag sein ehemaliges Mitglied. Seine politische Karriere begann Zuber 1971 als SPD-Abgeordneter im Mainzer Landtag. Die weitern Nachrichten im Überblick.

  • Das „geblitzte“ Pferd Stracciatello

    Das „geblitzte“ Pferd Stracciatello

    Die meisten Autofahrer kennen die Situation. Man ist ein bisschen zu schnell unterwegs und ausgerechnet in dem Moment wird man geblitzt. In Eppstein, im Mainz-Taunus-Kreis, ist jetzt eine neue Radarfalle aufgebaut worden. Und da ist klar: Viele Raser tappen in die neue Falle. Doch die Beamten staunten nicht schlecht, als sie einen Verkehrsteilnehmer mit nur einem PS auf dem Foto erblickten.

  • WM-Nachwuchsstar Shkodran Mustafi wuchs in Bebra auf

    WM-Nachwuchsstar Shkodran Mustafi wuchs in Bebra auf

    Jetzt zeige ich Ihnen einen magischen Moment am letzten Samstag bei uns in Frankfurt. 30.000 schauen beim Deutschlandspiel wie gebannt auf die Leinwand und dann fällt das erlösende 2 : 2 gegen Ghana. Solche Jubelschreie wollen wir heute einige Male gegen die USA sehen. In wenigen Minuten steigt in Brasilien das alles entscheidende Duell um den Einzug ins Achtelfinale bei der Fußballweltmeisterschaft. Mit dabei in Brasilien ist auch ein hessischer Spieler: Shkodran Mustafi aus Bebra. Als Nachrücker für den verletzten Marco Reus ist er bei den Partien gegen Portugal und Ghana sogar schon zum Einsatz gekommen. Wie der WM-Debütant diese aufregende Zeit erlebt – sein Vater Kujtim hat es uns erzählt.

  • Große Bildungsdemo in Hessen

    Große Bildungsdemo in Hessen

    Diese Woche haben wir über die explodierenden Mietpreise zum Beispiel in Frankfurt und Wiesbaden berichtet. Das ist ein Grund, warum Studenten heute in Wiesbaden auf die Straße gegangen sind. Neben den hohen Mieten sind es die überfüllten Hörsäle. Rund 1000 Schdüler und Studenten aus Frankfurt, Kassel, Gießen, Mainz, Wiesbaden und Darmstadt haben heute in Hessens Landeshauptstadt demomstriert.