Sport

  • 100 Kilometer laufen … na und sagt Florian

    100 Kilometer laufen … na und sagt Florian

    Wer regelmäßig joggt kommt schon mal auf 10 Kilometer. Da ist der Marathon also noch weit entfernt. Für Florian Neuschwander aus Nied bei Frankfurt sind die 42 Kilometer ein Klacks. Das ist höchstens lockeres Training. Er schafft über 100 Kilometer am Stück. Florian ist Vize-Weltmeister im Ultratrail-Run.

  • Ruderweltmeister aus Frankfurt

    Ruderweltmeister aus Frankfurt

    Rudern ist eine der härtesten und anstrengendsten Sportarten, die es gibt. Doch zwei junge Männer aus Frankfurt beherrschen sie besonders gut. Vor wenigen Wochen sind sie in Amsterdam Weltmeister im leichten Achter geworden. Wir haben sie beim Training getroffen. Denn nach der WM ist vor Olympia.

  • Trainingslager in Frankfurt

    Trainingslager in Frankfurt

    Die Fußball-Weltmeister sind in Frankfurt! Training in der Commerzbankarena steht auf dem Programm! Bis Freitag hat Jogi Löw sich in der Mainmetropole mit seinem Team einquartiert, dann geht es nach Warschau zum EM-Qualifikationspiel gegen Polen.

  • WM-Titel geht nach Hanau

    WM-Titel geht nach Hanau

    Ein Bizeps wie ein Bulldozer und ein Armgelenk wie ein Schraubbock. Das trifft auf Camilla Kättström zu. Die Hanauerin ist nämlich die amtierende Weltmeisterin im Armwrestling. Unser Kollege Matthias Willhöft hat die Power-Frau zum Duell herausgefordert.

  • Mit Luftsprüngen zum Meistertitel

    Mit Luftsprüngen zum Meistertitel

    Aus 4000 Metern Höhe aus einem Flugzeug springen, bis zu 300 Kilometer pro Stunde erreichen und dann noch auf dem Weg zum Boden eine Choreographie turnen – das ist Freeflying. Das Team „Feierfly“ aus Breitscheid im Westerwald ist in dieser adrenalinstrotzenden Disziplin jetzt Deutscher Meister geworden.

  • Auf dem Weg zur Profi-Golferin

    Auf dem Weg zur Profi-Golferin

    Das Hobby zum Beruf machen, wer wünscht sich das nicht. Besonders, wenn das Hobby Golf heißt und Reisen in ferne Länder ermöglicht, zum Beispiel nach China. Dort fanden die olympischen Jugendspiele statt und Golferin Olivia Cowan aus Kaiserslautern war dort die erfolgreichste Spielerin aus Europa.

  • Die Roten Teufel beim Club in Nürnberg!

    Die Roten Teufel beim Club in Nürnberg!

    Der 1. FC Kaiserslautern beim Auswärtsspiel gegen den 1. FC Nürnberg. Ein Traditionsduell. Heute Abend sind die Roten Teufel mal wieder in Nürnberg zu Gast. Für das Team von Kosta Runjaic eigentlich kein wirklich gutes Omen. Denn die Pfälzer konnten in dieser Saison noch keinen einzigen Auswärtssieg einfahren. Aber wie will der FCK das ändern?

  • Tabellenführer Mainz 05 ?

    Tabellenführer Mainz 05 ?

    Kurz nach dem Start der Bundesliga wurden die Mainzer Kicker schon als Top-Favorit für den Abstieg gehandelt. Erst das Aus im DFB Pokal und der Euro League, dann nur Remis zum Saisonstart in der Bundesliga. Jetzt sieht es schon wieder ganz anders aus. Fünf Spiele und noch kein Kick verloren. Wenn die Mainzer heute Abend gegen Hoffenheim gewinnen stehen sie sogar auf Platz 1 der Liga – in diesem Thema ist Musik drin.

  • 25 Jahre 05er-Stadionsprecher

    25 Jahre 05er-Stadionsprecher

    Er begann zu grauen Zweitliga-Zeiten 1989, als sich oft nur wenige hundert Zuschauer ins marode Bruchwegstadion verirrten. 25 Jahre später hat sich alles gewandelt. mainz 05 ist inzwischen ein gestandener Bundesligist, spielt seit 2011 vor 30.000 Zuschauern in der modernen Coface-Arena. Der Stadionsprecher Klaus Hafner ist immer noch da und gleich auch in unserer Arena. Vorher gehen wir auf eine Zeitreise.

  • Rhein-Main-Derby – Mainz zu Gast in Frankfurt

    Rhein-Main-Derby – Mainz zu Gast in Frankfurt

    Rhein-Main-Derby: Eintracht Frankfurt gegen Mainz 05. Beide Vereine treten in dieser Saison mit neuen Trainern an, also Thomas Schaaf gegen Kasper Hjulmand. Nach dem verdienten 2:0 gegen Vizemeister Dortmund am vergangenen Wochenende reisen die Mainzer als Favorit vom Rhein an den Main.

  • Lokalderby in der vierten Liga

    Lokalderby in der vierten Liga

    Wenn wir über Fußball in Rheinland-pfalz sprechen – dann geht es meistens um Mainz und die Roten Teufel – den 1. FCK. Und wo ist der Rest geblieben? Eintracht Trier und Tus Koblenz haben jahrelang in der 2. Liga gekickt. Heute Abend spielen sie gegeneinander in der 4. Liga. Nach großen finanziellen Problemen kämpfen sie gegen den Absteig in die Bedeutungslosigkeit. Wir blicken jetzt auf Trier und Koblenz – zusammen mit einer Fußball-Legende, die beide Vereine in- und auswendig kennt.

  • Trainingseinheit auf dem Wurstmarkt

    Trainingseinheit auf dem Wurstmarkt

    Spannend ist es derzeit auch in der Zweiten Fußball Bundesliga. Platz drei und vier gehören gerade zwei Clubs aus unserer Region. Da sind einmal die überraschend starken Darmstädter und die Roten Teufel aus Kaiserslautern. Für das Team aus der Pfalz, so hat man gerade das Gefühl, ist der derzeitige Erfolg vor allem das Ergebnis von erfolgshungrigen Spielern, harter ARbeit – aber – und jetzt kommts – auch einer Menge Spaß.

  • Mit Rollstuhl erfolgreich in Beruf und Sport

    Mit Rollstuhl erfolgreich in Beruf und Sport

    Das Leben hat mir ein Bein gestellt – das sagt Markus Häusling aus Kassel. Er sitzt im Rollstuhl, hat aber sein Handicap angenommen. Privat liebt er die Herausforderung und hat sich so den Deutschen Meistertitel im Triathlon erkämpft. Aber auch beruflich hat er sich durch die Querschnittslähmung nicht unterkriegen lassen. Er arbeitet in der Justizvollzugsanstalt in Kassel, einem Gefängnis  mit der höchsten Sicherheitsstufe.

  • Eintracht Frankfurt Fans spielen Lotto

    Eintracht Frankfurt Fans spielen Lotto

    Die Fans der Frankfurter Eintracht gefällt der Name ihres Stadions nichts. Bis vor zehn Jahren war es das Frankfurter Waldstation und dann kam eine große Bank. Demnächst wird über den Stadionnamen neu verhandelt und bis dahin brauchen die Fans dringend Geld. Ihre Idee: Einfach alle zusammen Lotto spielen.

  • 1. FC Kaiserslautern trifft auf FSV Frankfurt

    1. FC Kaiserslautern trifft auf FSV Frankfurt

    Platz 6 in der 2. Bundesliga und gleichzeitig punktgleich mit dem Tabellenführer Bochum. Für die roten Teufel verläuft die Saison bislang sehr erfolgreich. Und diesen Trend möchte der FCK natürlich gerne fortsetzen. Dafür müssen sie heute Abend allerdings gegen den Rivalen aus Frankfurt gewinnen.