Gesellschaft

  • Millionenschaden nach Brand in Chemielager

    Millionenschaden nach Brand in Chemielager

    Flammen und eine Rauchwolke. Es musste schnell gehen heute Morgen bei einem Großeinsatz in einem Industriegebiet in Rödermark bei Offenbach. Dort stand eine riesige Halle in Flammen. Die Feuerwehren aus der gesamten Region rückten an, um zu löschen.

  • Behindertengerechte Sehenswürdigkeit

    Behindertengerechte Sehenswürdigkeit

    Das Hambacher Schloss – das Symbol für die deutsche Demokratie lockt jährlich mehrere tausend Touristen an – darunter auch Menschen mit Handicap. Um auch für sie das Schloss erlebbar zu machen, wurde es in den letzten Jahren barrierefrei umgestaltet. Der rheinland-pfälzische Landes-Beauftragte für die Belange behinderter Menschen hat sich heute auf seiner Sommertour von den Verbesserungen selbst überzeugt.

  • Al-Wazir kündigt Energiespar-Offensive an

    Al-Wazir kündigt Energiespar-Offensive an

    Die Energiewende heißt zum einen: Weg von der Atomkraft und hin zu den erneuerbaren Energien – mit allen Diskussionen und Problemen, die das so mit sich bringt. Aber es soll auch mehr Energie-Effizienz und mehr Energie-Sparen bedeuten. Die schwarz-grüne Regierung in Hessen hat jetzt eine Offensive zum Energiesparen angekündigt – davon sollen Wirtschaft, Kommunen und Bürger profitieren.    

  • Ehrenamtliche Helfer unterstützen Kinder- und Jugendhospizdienst

    Ehrenamtliche Helfer unterstützen Kinder- und Jugendhospizdienst

    Sie sind für viele Familien eine ganz wichtige Stütze: Die ehrenamtlichen Helfer des ambulanten Jugend- und Kinderhospizdienstes. Wir haben Holger Scharf aus Frankfurt bei seinem Treffen mit der sechsjährigen Nele begleitet. Sie leidet an einer schweren Stoffwechsel-Krankheit. Uns hat die Familie ihre bewegende Geschichte erzählt.

  • Kletterer schwer verletzt

    Kletterer schwer verletzt

    Immer wieder hört man von schweren Kletternunfällen aus den Alpen oder anderen beliebten Bergregionen der Welt. Doch auch bei uns in Rheinland-Pfalz und Hessen wird gerne und viel geklettert. Jetzt hat im Kreis Mayen-Koblenz ein solcher Ausflug ein schlimmes Ende genommen.

  • Studium ohne Abitur

    Studium ohne Abitur

    Viele Schüler gehen nach der 10. Klasse ab. Sie haben die Mittlere Reife – doch was, wenn später ein Studium für den Traumberuf notwenig ist? Ohne Abitur schwierig, aber nicht unmöglich. Die rheinland-pfälzische Wissenschaftsministerin will das jetzt noch einfacher machen.

  • Bouffier zu Flüchtlingen

    Bouffier zu Flüchtlingen

    Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat vorgeschlagen, Flüchtlingen statt Taschengeld ausschließlich Sachleistungen zu geben. Die Aufnahme von Flüchtlingen bezeichnete er als die größte Herausforderung der kommenden Jahre. Zumal unter dem Deckmantel das Asylrechts auch immer wieder kriminelle Banden in Deutschland einsickern. Wir haben uns einen Fall Neuwied einmal näher angeschaut.

  • Reinigung der Grünanlagen in Frankfurt

    Reinigung der Grünanlagen in Frankfurt

    Im Sommer, wenn es tagsüber heiß und abends dann schön mild ist, zieht es uns nach Feierabend nach draußen. Wer keinen eigenen Garten hat, der geht mit Sack und Pack in den Park. Gemütlich ein Bierchen trinken und vielleicht auch etwas essen. Und am Ende bleibt der Müll da. Ein Problem, das sich immer weiter verschärft, vor allem in Großstädten.

  • Polizei trainiert unter Wasser

    Polizei trainiert unter Wasser

    Es gibt nichts, was es nicht gibt. Das wissen auch die Taucher der rheinland-pfälzischen Bereitschaftspolizei, wenn sie zu ihren Einsätzen gerufen werden. Ihre Arbeit ist umfangreich: Leichen bergen gehört dazu, ebenso wie Waffen sicherstellen. Körperlich müssen sie dafür wirklich fit sein. Umso wichtiger ist das Training im Rhein – denn hier braucht es Erfahrung und Kondition!

  • Worfelden kämpft um seinen Postboten

    Worfelden kämpft um seinen Postboten

    Und auch diese Frage ist noch offen: Warum soll Postbote Helmut Becker nicht mehr die Päckchen ins hessische Worfelden bringen? Das 4500-Einwohner-Dorf geht derzeit auf die Barrikaden, kämpft darum, seinen Paketboten behalten zu dürfen. Dessen Arbeitgeber –die Posttochter DHL- will ihn nämlich in einen anderen Bezirk versetzen – nach 28 Jahre.

  • Villa Lilly: Gegen den Drogenrausch

    Villa Lilly: Gegen den Drogenrausch

    Zuerst war es nur eine Mode-Droge – jetzt ist Crystal Meth voll im Rhein Main Gebiet angekommen. Das zeigen die aktuellen Zahlen des Bundeskriminalamtes. Während die Zahl der Drogentoten bei Heroin und Kokain zurückgeht, steigt sie bei synthetischen Drogen an. Nur 60 Kilometer von der Drogenhochburg Frankfurt entfernt gibt es ein Therapiedorf. Die Villa Lilly in Bad Schwalbach. Hier werden Süchtige therapiert, die sich fürs Leben entschieden haben.

  • Sommerinterview mit Malu Dreyer

    Sommerinterview mit Malu Dreyer

    Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer im großen „17:30 Sat.1 live“-Sommerinterview. Unser Moderator Markus Appelmann trifft die Regierungschefin im Gästehaus der Landesregierung in Mainz. Es geht um die Landtagswahl im kommenden Jahr, um Infrastruktur und um Flüchtlinge.

  • Fast rund um die Uhr

    Fast rund um die Uhr

    Arbeit und Familie unter einen Hut zu bringen ist oft schwer. Wo kann ich mein Kind während der Arbeitszeit unterbringen? Eine 24-Stunden-Kita wäre da vielleicht genau das Richtige. Noch ist so eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung Zukunftsmusik. Ginge es nach Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig, könnte dieses Modell aber bald Realität werden.

  • Hundehasser in Gießen unterwegs

    Hundehasser in Gießen unterwegs

    Wieso manche Menschen so etwas tun, dass wird wohl immer ein Rätsel bleiben. Hundeköder mit Nägeln und Gift schockieren gerade Tierbesitzer in Gießen. Jetzt ist der unbekannte Täter aber noch einen Schritt weiter gegangen und hat die Köder auch in einem Tierheim verteilt. Die Mitarbeiter sind sprach- und irgendwie auch hilflos.

  • Islamischer Religionsunterricht in Rheinland-Pfalz

    Islamischer Religionsunterricht in Rheinland-Pfalz

    An 12 Schulen in Rheinland-Pfalz wird derzeit islamischer Religionsunterricht gelehrt. Die rot-grüne Landesregierung will das Angebot auf alle Schulen im Land ausweiten. Vertreter der islamischen Verbände sollen an einem Regelwerk zum Islamunterricht mitwirken. Doch wie sieht der Islam-Unterricht an den 12 Schulen im Land eigentlich genau aus?