Gesellschaft

  • Bundeswehrkrankenhaus testet mobile Ebola-Isolierstation

    Bundeswehrkrankenhaus testet mobile Ebola-Isolierstation

    Mehr als 4500 Tote weltweit, immer neue Verdachtsfälle, vielen Deutschen macht die Ebola-Epidemie zunehmend Angst. Bundeswehr und Deutsches Rotes Kreuz brechen im November auf, um in Afrika eine Krankenstation zu errichten. Geplant und koordiniert wird die Mission bei uns im Bundeswehr-Zentralkrankenhaus in Koblenz, bevor es nach Westafrika geht.

  • Neue Deutsche Weinkönigin aus der Pfalz

    Neue Deutsche Weinkönigin aus der Pfalz

    Wir sind ein Weinland durch und durch. Die neue Deutsche Weinkönigin und beide Weinprinzessinnen kommen aus Rheinland-Pfalz. Janina Huhn aus Bad Dürkheim heißt die Frau mit der goldenen Krone. Und sie war gerade gewählt schon in Warschau und Paris, um Geschmack auf den deutschen Wein zu machen.

  • Trainingeinheit für Straßenwärter

    Trainingeinheit für Straßenwärter

    Wie oft fluchen sie auf dem Weg in den Feierabend wegen einer Baustelle wieder mal etwas länger brauchen? Doch wenn wir mal auf die andere Seite schauen, dann sind da die Mitarbeiter der Autobahnmeisterei, die einen extrem gefährlichen Job haben. Damit sie auf Gefahrensituationen zum Beispiel auf dem Verkehrsknotenpunkt A3 vorbereitet sind, trainieren die Straßenarbeiter in Rodgau auf einem Risikoparcours.

  • Die Gasexplosion von Harthausen

    Die Gasexplosion von Harthausen

    Sie erinnern sich sicher noch an diese Bilder: Harthausen vor gut einem Jahr. Eine verheerende Explosion auf dem Gelände einer Gasfirma in der Nähe von Speyer bei der 17 Feuerwehrleute zum Teil schwer verletzt wurden. Der ganze Ort musste damals evakuiert werden. Es stellte sich heraus, dass es Brandstiftung war. Heute wurde vor dem Landgericht in Frankenthal der Prozess fortgesetzt. Ein Opfer war geladen.

  • Meinungsbildung und Soziale Medien

    Meinungsbildung und Soziale Medien

    Die Medienlandschaft verändert sich rasant. Soziale Medien haben einen immer größeren Einfluss auf die Meinungsverbreitung und die Meinungsbildung. Das hat auch Einfluss auf die sogenannten klassischen Medien wie Zeitung und Fernsehen. Beim jährlichen Fraport Medien Treff am Frankfurter Flughafen – organisiert von der hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und Neue Medien – war das gestern das große Thema.

  • Neue Therapieeinheit für Herzpatienten

    Neue Therapieeinheit für Herzpatienten

    Die häufigste Ursache für einen Schlaganfall ist das Vorhofflimmern. Bei dieser Herzrhythmusstörung bildet sich ein Blutgerinsel im Herzen. Oft wird das Vorhofflimmern nicht erkannt, doch eine Früherkennung ist jetzt möglich. In der Mainzer Uniklinik hat heute die erste Vorhofflimmer-Einheit Deutschlands ihren Dienst aufgenommen.

  • Die Angst vor dem Chlorhühnchen

    Die Angst vor dem Chlorhühnchen

    Immer wieder demonstrieren Menschen gegen das Freihandelsabkommen, das den Handel zwischen den Ländern vereinfachen soll. Immer wieder fällt dabei auch der Begriff „Chlorhuhn“. Gemeint ist Hühnerfleisch zum Beispiel aus Amerika, das mit Chlor behandelt wurde, damit Keime reduziert werden. Was denken die Verbraucher in Hessen über das Chlorhuhn und wie schmeckt es?

  • Plattenvertrag mit 15 Jahren

    Plattenvertrag mit 15 Jahren

    Thilo Sarrazin hat mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ und den ausländerfeindlichen Thesen deutschlandweit für einigen Wirbel gesorgt. Viele Politiker gingen auf die Barrikaden. Jetzt melden sich zwei, die es wirklich betrifft: Dzeko und Kamyar aus Fulda. Sie sind 15 Jahre alt und Moslems. Sie haben jetzt einen Song aufgenommen.

  • Blinde am Steuer

    Blinde am Steuer

    Für viele von uns ist es nur schwer vorstellbar kein oder nur wenig Augenlicht zu haben. In Deutschland ist es aber das Schicksal von 1,2 Millionen Menschen. Doch als Blinder oder Sehbehinderter sogar Auto zu fahren, dass gilt wohl für die meisten als unmöglich. Doch genau das ist jetzt geschehen – und zwar in Frankfurt. Aus aktuellem Anlass, der „Woche des Sehens“, gab es ein Fahrtraining der besonderen Art. Wir sind mit ins Auto gestiegen.

  • Illegale Altkleidercontainer sind ein Problem

    Illegale Altkleidercontainer sind ein Problem

    Es gibt Menschen, die mit unseren getragenen Kleidern noch Geld machen. Der Markt für Altkleider ist deshalb hart umkämpft. So umkämpft, dass manche gewiefte Geschäftemacher einfach illegal Container aufstellen. Wiesbaden hat dem Wildwuchs den Kampf angesagt und hat jetzt schon über 200 illegale Altkleider-Container entfernt.

  • Tödlicher Unfall auf der A 3 bei Neuwied

    Tödlicher Unfall auf der A 3 bei Neuwied

    Wie ein Geschoss knallt ein Fahrzeug auf der Autobahn 3 bei Neustadt/Wied in eine Leitplanke. Dann rutscht es unter einen Lastwagen. Für den PKW-Fahrer kommt jede Hilfe zu spät. Jetzt ermittelt die Polizei.

  • Zu Gast im Studio: Hessens Sozialminister Stefan Grüttner

    Zu Gast im Studio: Hessens Sozialminister Stefan Grüttner

    Vielen Kommunen in Hessen und Rheinland-Pfalz sind mit den ausufernden Ausgaben für Flüchtlinge überfordert. Die Kommunen schieben dem Land den Schwarzen Peter zu, das Land dem Bund. Wir sprechen mit dem hessischen Sozialminister Stefan Grüttner. Ein weiteres Thema: Ebola. Heute ist erneut ein Ebola-Patient in Deutschland angekommen. Schon vergangene Woche wurde ein Mann aus Uganda in die Klinik nach Frankfurt gebracht. Was tun gegen Ebola? Auch das fragen wir den Minister.

  • Klassenzimmer 2.0

    Klassenzimmer 2.0

    Die hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und soziale Medien macht Schulkinder medienfit. Die ABC-Schützen machen den „Surfschein“, einen Führerschein fürs Web.

  • 15. Forum Medienkompetenz in Kaiserslautern

    15. Forum Medienkompetenz in Kaiserslautern

    Smartphone und Tablet gehören heute zur Basisausstattung. Selbst Teenager sind mobil vernetzt. Das bietet für die Jugend von heute viele Chancen, aber auch viele Risiken. Und genau das hat sich das 15. Medienkompetenz-Forum der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz zum Thema gemacht.

  • LKW rammt Schilderbrücke auf der A3

    LKW rammt Schilderbrücke auf der A3

    Die Baustelle auf der A3 entwickelt sich immer mehr zum Unfallschwerpunkt in Deutschland. Jetzt ist es wieder zu einem Unfall gekommen. Es beginnt damit, dass ein Baustellenfahrzeug eine Schilderbrücke rammt. Danach passiert ein Horrorunfall, der einen Mann aus Fulda das Leben kostet.