Rheinland-Pfalz

  • Energiewende

    Energiewende

    Die Energiewende sorgt weiter für Diskussionen. Zwar hat das Bundeskabinett die Reformpläne von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel für das Erneuerbare-Energien-Gesetz gebilligt. Umstritten ist aber nach wie vor – auch in Hessen und Rheinland-Pfalz – die geplante Befreiung energieintensiver Unternehmen von der EEG-Umlage und die Belastung von Unternehmen, die ihren Strom selbst herstellen.

  • Nachrichten für Rheinland-Pfalz und Hessen

    Nachrichten für Rheinland-Pfalz und Hessen

  • Inklusion in Schulen schwer umsetzbar

    Inklusion in Schulen schwer umsetzbar

    Bei der sogenannten Inklusion sollen Kinder mit Behinderung auch auf ganz normale Schulen gehen dürfen. Für viele Eltern und Politiker ein wichtiger Schritt zur Gleichberechtigung und Integration. Wenn aber die große Landespolitik auf die kommunale Wirklichkeit trifft wird schnell klar: die Kommunen können die Inklusion kaum bezahlen.

  • Wertstofftonne als neues Recyclingsystem

    Wertstofftonne als neues Recyclingsystem

    Deutschland ist Weltmeister. Zwar noch nicht im Fußball, aber dafür im Recyceln. Nirgendwo wird so viel Abfall wiederverwertet wie bei uns. Doch die Kritik am einstigen Vorzeige-Recyclingsystem – dem grünen Punkt – wächst. Jetzt hat sich die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke in die Diskussion eingeschaltet und fordert, die gelben Säcke und gelben Tonnen durch Wertstofftonnen zu ersetzen.

  • Nachrichten für Rheinland-Pfalz und Hessen

    Nachrichten für Rheinland-Pfalz und Hessen

  • Heute zu Gast im Studio: Politikwissenschaftler Prof. Jürgen Falter

    Heute zu Gast im Studio: Politikwissenschaftler Prof. Jürgen Falter

    Das Urteil gegen den früheren rheinland-pfälzischen Finanzminister Ingolf Deubel vor zwei Wochen hat eine bundesweite Debatte angestoßen. Deubel ist wegen Untreue im Zusammenhang mit der gescheiterten Privatfinanzierung des Freizeitparks am Nürburgring zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. Was das für Konsequenzen für die Politik und Politiker in Rheinland-Pfalz haben könnte und haben sollte, darüber sprechen wir gleich mit dem Mainzer Politikwissenschaftler Jürgen Falter. Zunächst aber nochmal ein Überblick.

  • Führerschein für Gefängnis-Insassen

    Führerschein für Gefängnis-Insassen

    Resozialisierung bedeutet, dass Straftäter wieder ins soziale Gefüge eingegliedert werden sollen. Dass dies aber auch mit Autofahren passiert – wissen die wenigsten. Im Gefängnis Zweibrücken können Häftlinge ihren Führerschein machen. Der Theorieunterricht findet hinter schwedischen Gardinen statt, gefahren wird aber draußen.

  • Brand einer Lagerhalle in Mayen

    Brand einer Lagerhalle in Mayen

    In einem Industriegebiet im rheinland-pfälzischen Mayen hatte die Feuerwehr an diesem Wochenende einen besonders schweren Einsatz. Bei einem Großbrand wurde eine Lagerhalle mit knapp 100 Tonnen Grill- und Kaminanzünder vollständig zerstört. Und die Einsatzkräfte sind sich sicher: Das Feuer hätte verhindert werden können, aber offenbar gab es in dem Betrieb keine Feuermelder.

  • Protest gegen Windkraft

    Protest gegen Windkraft

    Schon vor über einem Jahr haben wir über die Planungen von Windrädern im Pfälzerwald berichtet. Damals haben wir eine Gruppe von Windkraftgegner besucht, die dagegen demonstrieren. Jetzt wurde ein möglicher Standort für Windräder von Landes- und Kommunalpolitikern besichtigt. Und die Demonstranten waren natürlich auch wieder dabei.

  • Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick

    Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick

  • Skulpturen-Triennale in Bingen

    Skulpturen-Triennale in Bingen

    Einiges zu sehen gibt es aktuell in Bingen. Alle drei Jahre findet dort die sogenannte „Skulpturen-Triennale“ statt – in diesem Jahr zum 3. Mal. 21 Künstler haben entlang des Rheinufers ihre Skulpturen aufgebaut. Das Motto: „Mensch und Maschine“. Eine Ausstellung unter freiem Himmel, vor wunderschöner Kulisse, bei freiem Eintritt. Bis zum 5. Oktober bleiben die Kunstwerke in Bingen.

  • Brustkrebs-Mobil unterwegs in Rheinland-Pfalz

    Brustkrebs-Mobil unterwegs in Rheinland-Pfalz

    Die Diagnose ist für Frauen ein Schock: Brustkrebs. Auch wenn die häufigste Krebsart bei Frauen heute dank Früherkennung inzwischen viel seltener ein Todesurteil ist, so ist die aktuelle Entwicklung doch besorgniserregend. In Rheinland-Pfalz gehen wieder weniger Frauen zur Vorsorge. Das Mammographie-Screening-Programm Mittelrhein versucht das zu ändern und kommt den Frauen wortwörtlich entgegen.

  • Aktuelle Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen

    Aktuelle Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen

  • Heute zu Gast im Studio: Dr. Jörg Ansorg vom Berufsverband Deutscher Chirurgen

    Heute zu Gast im Studio: Dr. Jörg Ansorg vom Berufsverband Deutscher Chirurgen

    Chirurgen gelten als die Könige der Medizin. Eigentlich der Traumberuf für jeden Medizinstudenten – sollte man meinen. So ist es aber nicht. Die Chirurgen in Hessen und Rheinland-Pfalz plagen Nachwuchssorgen. Offenbar wollen immer weniger junge Mediziner in das Fach einsteigen. Warum das so ist und was dagegen getan werden kann, wollen wir gleich mit dem Geschäftsführer des Deutschen Chirurgenverbandes besprechen. Zunächst sind wir an der Mainzer Uniklinik. Hier fand heute die Informationsveranstaltung „Nur Mut – Chirurg/in werden“ statt.

  • Aktuelle Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen

    Aktuelle Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen