Städelschule feiert 200. Geburtstag

1815 hat der Frankfurter Bankier Johann Friedrich Städel seine Kunstsammlung und sein Vermögen einer Stiftung vermacht. Aus ihr ging das Städel Museum hervor und zwei Jahre später die Städelschule. Denn Städel hat in seinem Testament festgelegt, dass die Stiftung das Erlernen von Künsten ermöglichen soll. Heute gehört die Schule weltweit zu den renommiertesten Kunsthochschulen und feiert in diesem Jahr den 200. Geburtstag.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück