Geschäftmodell Regionalflughafen

Nachdem gestern öffentlich wurde, dass Ministerpräsidentin Malu Dreyer möglicherweise doch viel stärker in den Verkaufsprozess des Flughafens Hahn eingebunden gewesen sein könnte, als bislang bekannt war, bleibt es am Hahn weiter spannend. Morgen endet die zweite Bewerbungsfrist für mögliche Käufer. Und eine Sprecherin des Flughafens Hahn sagte: Einige mögliche Investoren hätten den Flughafen bereits besichtigt. Aber für wen könnte ein solcher Regional-Flughafen – der immer noch rote Zahlen schreibt – überhaupt interessant sein?

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück