Mietskandal in Kaiserslautern

Wohnen umgeben von Dreck und Müll, ohne Bad und mit Rissen in den Wänden. Was sich anhört wie die Zustände in einem Slum, ist seit mehreren Monaten die bittere Realität für viele Bewohner in einem Mietshaus in Kaiserslautern. Die zuständige Immobilienfirma lässt das Haus verkommen und kümmert sich um nichts, sagen die Anwohner. Einem von ihnen reichte das! Er hat sich gewehrt, hat geklagt und gewonnen. Verbessert hat sich für Helmut Forster und seine Nachbarn allerdings bis zum heutigen Tage nichts.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück