Ärztegenossenschaft in der Eifel stößt auf Widerstand der KV

Auf dem Land gehen immer mehr Hausärzte in Rente ohne, dass es einen Nachfolger gibt. Die Wege für Patienten werden größer und die Wartezeiten länger. Im Eifelkreis Bitburg-Prüm geht in den nächsten 6 Jahren mehr als die Hälfte der Hausärzte in Rente, ohne einen Nachfolger zu haben. Um hier den Ärztemangel zu bekämpfen, haben Mediziner eine Genossenschaft gegründet. Doch bei der Zulassung hakt es. Die Ärzte liegen im Streit mit der Kassenärztlichen Vereinigung.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück