Menschliche Ersatzteile aus dem 3-D Drucker

Wirtschaft und Wissenschaft finden immer neue Bereiche, in denen es sinnvoll ist, 3-D-Drucker einzusetzen. Inzwischen haben die Geräte auch in der Medizin Einzug gehalten. Viele Zahnkronen stammen zum Beispiel schon aus dem 3-D-Drucker. Doch da geht noch mehr. Das haben Forscher, Start-Ups und Druckmaschinenhersteller bei einem Kongress in Mainz gezeigt. Gibt es also bald ganze Organe aus dem 3-D-Drucker ?

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück