Computersystem hilft bei der Notfallaufnahme

Immer weniger Ärzte, immer mehr kranke Menschen, immer mehr Einsätze. So könnte man die Entwicklung im Rettungsdienst in den letzten Jahren zusammenfassen. Genau da kommt das Computerprogramm IVENA ins Spiel. Inzwischen wird es hessenweit eingesetzt und soll den Rettungsdienst und die Krankenhäuser unterstützen. Seit Anfang des Jahres wird IVENA genutzt. Wir haben einen Notarzt in Marburg bei seiner Arbeit begleitet und uns mal angeschaut wie das Ganze funktioniert.