Wissenschaft

  • Weltraumforschung made in Hessen

    Weltraumforschung made in Hessen

    2014 war eines der wichtigsten Jahre für die Europäische-Raumfahrt-Behörde ESA in Darmstadt. Über die Zukunft sprechen wir mit der Koordinatorin der Bundesregierung für die Luft- und Raumfahrt, Brigitte Zypries.

  • ESA testet neuen Raumgleiter

    ESA testet neuen Raumgleiter

    Dass die Europäische Raumfahrtbehörde ESA erfolgreich auf dem Mars oder auf einem Kometen landen kann, hat sie in jüngster Zeit bewiesen. Eines konnte sie bislang nicht: Ein Raumschiff in den Weltraum schießen, das wieder sicher zur Erde zurückkehren kann. Jetzt ist es gelungen, auch mit Hilfe von ESA-Wissenschaftlern aus Darmstadt, wo die Mission natürlich gespannt verfolgt wurde.

  • Der Mann aus dem All

    Der Mann aus dem All

    Alexander Gerst war im vergangenen Jahr für sechs Monate auf der Raumstation ISS im Weltall unterwegs. Seine Mission hieß „The Blue Dot“ – der blaue Punkt! Denn so sieht die Erde aus dem Weltall aus. Und über diesen blauen Punkt sprach der Astronaut heute zu Schülern in Darmstadt.

  • Marburger Virologen genießen Weltruf

    Marburger Virologen genießen Weltruf

    In Marburg wird an einem Impfstoff gegen Ebola geforscht. Mit Hochdruck wird daran gearbeitet diesen Impfstoff in Westafrika testen zu können. Wie weit unsere Forscher sind, das hat sich heute Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier angeschaut.

  • Katastrophenwarnung per App

    Katastrophenwarnung per App

    Es gibt eigentlich für jedes Thema eine App. Ein kleines Programm auf dem Smartphone, das weiterhilft. Die zeigt wie viele Schritte ich pro Tag laufe. Hiermit schreibe ich die SMS. Jetzt gibt’s diese neue App – KatWarn. Rheinland-Pfalz ist das erste Flächenland, das vor Katastrophen per Handy warnt.

  • Im Interview: Unternehmerpräsident Gerhard Braun

    Im Interview: Unternehmerpräsident Gerhard Braun

    Neues Jahr neue Regeln. Ab Januar gilt der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro. Wie bereiten sich die Unternehmen im Land auf die neue Situation vor? Dazu Gast in unserem Studio: Dr. Gerhard Braun, Präsident der Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz.

  • Im Interview: Paolo Ferri von der ESA

    Im Interview: Paolo Ferri von der ESA

    Das erste Mal überhaupt in der Geschichte der Raumfahrt ist die Landung einer Raumsonde auf einem Kometen geglückt. Gesteuert wurde die Mission von der Europäischen Weltraumorganisation ESA in Darmstadt. Wie läuft die Mission „Rosetta“ bisher? Zu Gast im Studio ist der Leiter des Flugbetriebs bei der ESA, Paolo Ferri.

  • Was will der Islam?

    Was will der Islam?

    Die Burka sorgt auf politischer Ebene für viele Diskussionen. Für unseren heutigen Studiogast ist die Burka kein entscheidenes Thema. Es gibt wichtigeres, sagt die Leiterin des Frankfurter Foschungszntrums „Globaler Islam“, Frau Professor Schröter.

  • Wie sicher ist die Hochmoselbrücke?

    Wie sicher ist die Hochmoselbrücke?

    Europas größtes Brückenbauprojekt steht erneut in der Kritik. Die Zweifel an der Standfestigkeit der Hochmoselbrücke häufen sich. Zuerst hat sich ein Geologe aus Trier zu Wort gemeldet – jetzt sieht ein weiterer Wissenschaftler ein mögliches Risiko für Menschenleben. Die Bürgerinitiative vor Ort hat Strafanzeige gestellt.

  • Kometenmission arbeitet erfolgreich

    Kometenmission arbeitet erfolgreich

    Zum ersten Mal ist ein Raumfahrzeug in eine dauerhafte Umlaufbahn um einen Kometen gegangen. Zum ersten Mal hat ein Raumfahrzeug über eine so lange Zeit einen Kometen begleitet. Und zum ersten Mal wurde ein Raumfahrzeug auf einem Kometen abgesetzt. Rosetta und Philea arbeiten – nach einer Schrecksekunde – erfolgreich.

  • Kometenmission Rosetta auf dem Zielanflug

    Kometenmission Rosetta auf dem Zielanflug

    Es ist kein kleiner, sondern ein großer Schritt für die europäische Raumfahrt. Die Raumsonde Rosetta hat ein Minilabors auf einen Kometen geschickt. Klingt simpel, Experten sprechen von der größten Herausforderung seit der Mondlandung 1969.

  • Mainzer Wissenschaftler auf Kometenkurs

    Mainzer Wissenschaftler auf Kometenkurs

    An der Mission Rosetta waren auch Forscher der Mainzer Johannes-Gutenberg beteiligt. Sie haben ein kleines Analysegerät entwickelt, das bei der Mission eine extrem wichtige Rolle spielt und vielleicht die Frage beantwortet: Wie entstand Leben auf der Erde?  

  • Kinder leiden unter Lärm

    Kinder leiden unter Lärm

    Alarm schlagen auch viele Flughafengegner seit Jahren. Sie sehen im Frankfurter Flughafen weniger den so wichtigen Verkehrsknotenpunkt, für sie ist es einfach nur eine Lärmquelle. Behindert er aber auch Kinder und Jugendliche beim lernen?

  • Gericht entscheidet über Herztransplantation

    Gericht entscheidet über Herztransplantation

    Im Fall des herzkranken Muhammet Eren hat das Landgericht Gießen die Klage der Eltern des Jungen abgewiesen. Sie hatten gegen die Entscheidung der Klinik geklagt, die den Zweijährigen nicht auf die Warteliste für ein Spenderorgan setzen wollte.

  • Marburger Partikeltherapie startet

    Marburger Partikeltherapie startet

    nach langem stillstand und Streit laufen an der Marburger Partikeltherapie-Anlage die Vorbereitungen, um die Maschine auch nutzen zu können. Im Herbst 2015 sollen die ersten Tumorpatienten an der Uniklinik Marburg behandelt werden.