Wirtschaft

  • Flughafen Hahn im Hunsrück weiter in den Schlagzeilen

    Flughafen Hahn im Hunsrück weiter in den Schlagzeilen

    Der krisengeschüttelte FLughafen Hahn im Hunsrück hat im vergangenen Jahr einen Verlust von rund 11 Millionen Euro gemacht. Fast doppelt so viel wie im Jahr zuvor. Das wurde am Rande einer Aufsichtsratssitzung des Flughafens bekannt. Doch nicht nur wirtschaftlich macht der Airport derzeit Schlagzeilen. Es brodelt im Unternehmen und die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen frühere Mitarbeiter.

  • Letzer Tag Pilotenstreik

    Letzer Tag Pilotenstreik

    Der Lufthansa-Pilotenstreik – das große Chaos am Frankfurter Flughafen ist ausgeblieben. Die Einigung bei Lufthansa aber auch. Die Piloten, die bis in den Abend im Streik sind, bleiben hart. Turbulenzen sind sie ja gewohnt.

  • Streikeinbußen

    Streikeinbußen

    Die Piloten sind am Boden – aber nicht nur die. Geschäftsleute, die in irgendeiner Weise mit dem Flughafen zusammenhängen, sind sauer auf die Bestverdiener in den Cockpits. Bistros, Shops – der Streik sorgt für gähnende Leere an Deutschlands Drehkreuz Nummer 1. Für die Taxifahrer zum Beispiel sind die Gehaltsvorstellungen der Piloten einfach nur abgehoben.

  • Pilotenstreik am Frankfurter Flughafen

    Pilotenstreik am Frankfurter Flughafen

    Seit heute Nacht um 0:00 Uhr befinden sich rund 5.400 Piloten der Lufthansa und ihrer Tochtergesellschaft Germanwings im Streik. Das befürchtete Chaos an Flughäfen blieb aber heute aus. Die meisten Passagiere hatten sich rechtzeitig informiert.

  • Neuer Chef am Flughafen Kassel-Calden

    Neuer Chef am Flughafen Kassel-Calden

    Am Freitag ist es auf den Tag genau ein Jahr her, dass der Flughafen Kassel-Calden feierlich eröffnet wurde. Seitdem ist dort wohl keinem mehr nach Feiern zumute, denn in seinem ersten Jahr dürfte der Flughafen ein Defizit von sechs bis sieben Millionen Euro verbucht haben. Der Grund: Fast niemand fliegt von Calden. Jetz hat dort ein neuer Chef sein Amt angetreten – und das ganz unfeierlich.