Wirtschaft

  • Bätzing-Lichtenthäler besucht Streikende bei Amazon

    Bätzing-Lichtenthäler besucht Streikende bei Amazon

    Die Beschäftigten von Amazon sind immer noch im Streik. Heute trafen sich Mitarbeiter aus den verschiedenen Standorten in Koblenz. Hier wird noch bis Morgen weitergesteikt.

  • Hahn-Privatisierung geht CDU nicht weit genug

    Hahn-Privatisierung geht CDU nicht weit genug

    „Der Flughafen Hahn rechnet sich für uns nicht!“ – Eine klare Aussage des Landes Hessen in der vergangenen Woche. 132,8 Millionen Euro – so hoch sind die Schulden am Hahn. Und wieder mal heißt es: Wie geht es weiter am Hunsrück-Airport?

  • Messe expandiert im Ausland

    Messe expandiert im Ausland

    Wir berichten regelmäßig über die Frankfurter Messe. Kaum bekannt ist allerdings, dass die Frankfurter Messe ein echter Global Player ist. Sie veranstaltet Messen an 30 Standorten in der ganzen Welt. Und davon hat dann auch der Standort Frankfurt etwas.

  • Streiks bei Amazon ausgeweitet

    Streiks bei Amazon ausgeweitet

    Die wenigsten von uns werden schon alle Weihnachtsgeschenke haben. Und da es auf den letzten Drücker bekanntlich schnell gehen muss, wird auch gerne mal schnell online bestellt. Doch wer das bei Amazon vorhatte, könnte Probleme bekommen. Denn die Gewerkschaft Verdi ruft zum einen dreitägigen Streik auf – mitten im Weihnachtsgeschäft.

  • Verantwortung übernehmen

    Verantwortung übernehmen

    Vor acht Jahren traf Matthias Schmitt aus Andernach eine mutige Entscheidung. In seinem Unternehmen soll es weniger um Zahlen und Profit gehen. Der Bootsbauer will den Menschen stärker in den Mittelpunkt stellen. Seitdem ist das Unternehmen zu einer Art Rettungsanker geworden, für Menschen, die auf dem normalen Arbeitsmarkt keine Chance mehr haben.

  • Traum von Kooperation gescheitert

    Traum von Kooperation gescheitert

    Der Frankfurter Flughafen wächst und wächst. Warum sollen wir dann Teile unseres Geschäfts nicht auslagern, so dachte das Land Hessen vor vielen Jahren. Der Name „Flughafen Frankfurt Hahn“ wurde geboren. Obwohl der Airport „Frankfurt“ im Namen trägt, ist er doch mehr als eine Fahrstunde von dort entfernt und liegt im Hunsrück. Das Projekt ‚“Zusammenarbeit“ ist gescheitert. Das Land Hessen will daher lieber heute als morgen seine Anteile am Hahn loswerden.

  • Bahn und EVG ringen um Tarifvertrag

    Bahn und EVG ringen um Tarifvertrag

    Wenn wir in diesen Wochen die Worte „Tarifstreit“ und „Bahn“ in den Mund nehmen, beginnt sicher bei vielen das große Zittern. Gibt es schon wieder einen Bahnstreik? Naja, um einen Streik ging es in Frankfurt nicht, diesmal wurde verhandelt. Und zwar zwischen der Bahn und der Eisenbahnergewerkschaft EVG. Die Lokomotivführergewerkschaft GDL saß nicht mit am Tisch, trotzdem war sie Thema.

  • Streit um Bodenschätze

    Streit um Bodenschätze

    Rheinland-Pfalz ist reich an Bodenschätzen. Das schafft Arbeitsplätze und kurbelt die Wirtschaft an. Doch die Gewinnung von Rohstoffen belastet auch die Umwelt. Daher wehren sich immer mehr Bürger gegen den Abbau der Bodenschätze, wie zum Beispiel im rheinland-pfälzischen Gimbsheim.

  • Streik bei Amazon

    Streik bei Amazon

    Sie kennen ihn vermutlich zu Genüge, den Weihnachtsstress. Denn, die Adventszeit ist die Einkaufszeit. Doch nicht beimn Online-Versandhändler Amazon, denn dort sind einige Pakete liegen geblieben. Im Verteilzentrum Bad Hersfeld haben die Beschäftigten gestreikt.

  • Bürgervotum gegen Windräder

    Bürgervotum gegen Windräder

    Es ist ein erbitterter Kampf, der derzeit im Rheingau tobt. Es geht um den Bau von Windrädern auf dem Taunus-Kamm bei Oestrich-Winkel. Das Gebiet dort ist Stadtwald. Ob die Stadt diese Fläche für den Bau von Windrädern verpachten darf oder nicht, darüber haben die Bürger jetzt abgestimmt.

  • Deutscher Mittelstandspreis geht nach Hessen

    Deutscher Mittelstandspreis geht nach Hessen

    Von einem Zwei-Zimmer-Büro zum Weltmarktführer! Diese Erfolgsgeschichte hat das hessische Unternehmen „CompWare Medical“ hingelegt. Die Firma entwickelt Dosiersysteme für die Drogentherapie. Für ihre unternehmerische Leistung und ihr herausragendes Engagement erhielt sie jetzt den Deutschen Mittelstandspreis.

  • Jubiläum bei der BASF

    Jubiläum bei der BASF

    Die BASF in Ludwigshafen ist der größte Chemiekonzern der Welt. Längst steht der Konzern nicht mehr nur für die Produktion von Farben, Ammoniak oder Styropor. Im Laufe der Jahre hat sich die kleine Fabrik zu einem Weltkonzern entwickelt. 2015 feiert die BASF ihr 150jähriges Jubiläum.

  • Die neue Lufthansa

    Die neue Lufthansa

    Gerade haben die Lufthansa-Piloten ihren Streik beendet, da steht schon der nächste Streik an. Donnerstag Nacht um drei Uhr sollen neue Streiks beginnen. Es ist ein erbitterter Kampf, bei dem es schon lange nicht mehr nur um die Bezahlung und die Übergangsrenten der 5.400 Piloten geht. Es geht um mehr, um den künftigen Kurs des Konzerns. Lufthansa-Chef Carsten Spohr will künftig stärker auf Billigflüge setzen.

  • Investor stellt Pläne für Zweibrücken vor

    Investor stellt Pläne für Zweibrücken vor

    Ein Investor ist gefunden – das war die Erfolgsmeldung der rheinland-pfälzischen Landesregierung letzte Woche. Jetzt hat der neue Investort – die Firma Triwo aus Trier – seine Plänge vorgelegt. Gewerbepark statt Ferienflieger – da geht die Reise hin.

  • Ungewisse Zukunft für Staudinger

    Ungewisse Zukunft für Staudinger

    Deutschlands größter Energieversorger Eon hat entschieden: Kohle, Gas und Atom – das wollen wir alles nicht mehr. Stattdessen setzt der Energieriese auf Ökostrom. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel lobt Eon dafür, sich auf eine „völlig gewandelte Energiewelt“ einzustellen. Was hat das für Auswirkungen auf das Kohlekraftwerk von Eon in Großkrotzenburg?