Wirtschaft

  • 50 Jahre Opel-Design

    50 Jahre Opel-Design

    „Normalerweise kommt hier nicht einmal James Bond rein, das ist wie Fort Knox“. Das sagt Opels Design-Direktor über sein Atelier. Jetzt, zum 50sten, durften wir rein in die heiligen Hallen in Rüsselsheim. Hier hat der Opel Monza das Licht der Welt erblickt, aber auch der legendäre Opel GT wurde hier in Hessen designt und entwickelt.

  • Fraport begrüßt Chinas größte Airline

    Fraport begrüßt Chinas größte Airline

    „Always happy landings“, so lautet das Motto des Frankfurter Flughafens. Von den hunderten täglichen Landungen in Frankfurt stimmte eine den Flughafenbetreiber Fraport heute besonders fröhlich. Ein Airbus aus China brachte nämlich nicht nur 250 Passagiere, sondern auch den Auftakt für eine neue Partnerschaft mit in die Mainmetropole.

  • Flughafen-Chef Stefan Schulte zu Gast im Studio

    Flughafen-Chef Stefan Schulte zu Gast im Studio

    Der Frankfurter Flughafen ist der größte in ganz Deutschland – und er polarisiert. Die einen verdienen dort ihr Geld, die anderen fliegen von dort in Urlaub und wieder andere sind genervt – und zwar vom Lärm! Bei uns im Studio ist gleich der Chef des Riesen-Airports, Stefan Schulte. Mit ihm sprechen wir über die neue Landesregierung, den Ausbau und die Proteste. Zunächst aber ein Blick auf die aktuelle Wirtschaftslage.

  • Wirtschaftlichkeitsbeauftragter in Rheinland-Pfalz

    Wirtschaftlichkeitsbeauftragter in Rheinland-Pfalz

    Der Landesrechnungshof Rheinland-Pfalz hat schon vor Jahren vor dem damaligen Projekt „Nürburgring 2009“ gewarnt und trotzdem wurde fast eine halbe Milliarde Euro investiert. Der Präsident des Landesrechnungshofes hat bald wohl mehr Möglichkeiten, Großprojekte zu stoppen. Sein künftiger Nebenjob: Er soll Wirtschaftlichkeitsbeauftragter werden. In Hessen gibt es diese Position schon lange. Vorteil: Fehler können verhindert werden, bevor sie den Steuerzahler teuer zu stehen kommen.

  • Hafenprojekt Offenbach

    Hafenprojekt Offenbach

    Das in Frankfurt an allen Ecken und Enden gebaut wird und ganze Stadtviertel neu entstehen, ist bekannt. Da vergisst man manchmal, dass auch Offenbach sein Gesicht verändert. Aus dem alten Hafen wird ein ganz neues Wohn- und Bürogebiet. Noch ist man in Offenbach fest am Bauen, aber es lässt sich schon erkennen, was mal draus werden soll.

  • „Mars“: Neue Produktionsstätte von Novartis

    „Mars“: Neue Produktionsstätte von Novartis

    Es gibt in Hessen rund 400 Menschen, die arbeiten seit neuestem auf dem Mars. Oder genauer gesagt „am“ Mars. „Mars“ steht in diesem Fall nämlich für den „Marburger Standort“ des Arzneimittel-Herstellers Novartis. 240 Millionen Euro hat der Pharma-Riese in Marburg investiert. Jetzt wurde die neue Produktionsstätte von Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier eröffnet.

  • Höchste Leitzins-Senkung

    Höchste Leitzins-Senkung

    Das Frankfurter Finanzviertel hat heute zwei historische Momente erlebt: Die Europäische Zentralbank senkt die Leitzinsen so stark wie noch nie zuvor. Und an der Frankfurter Börse stieg daraufhin der Deutsche Aktien-Index zum ersten Mal in seiner Geschichte über die Marke von 10.000 Punkten. Gleich lassen wir uns diese Situation noch mal von unserem stellvertretenden Chefredakteur und Wirtschafts-Experten, Philipp Stelzner, einschätzen. Zunächst aber der Blick nach Frankfurt

  • House of Logistics

    House of Logistics

    Am Frankfurter Flughafen entsteht ein neuer Stadtteil: Gateway Gardens. Das Ziel: Große und internationale Unternehmen sollen hier einen Standort eröffnen. Dadurch sollen rund 18.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Die Nähe zum Rhein-Main-Flughafen gilt für viele Unternehmen als Standortvorteil. Seit gut vier Jahren wird gebaut. Nun wurde das „House of  Logistics and Mobility“ eröffnet.

  • Streitthema Mindestlohn

    Streitthema Mindestlohn

    Der Mindestlohn kommt – das steht fest. Der Bundestag berät am Donnerstag in erster Lesung über das Gesetzt, mit dem ab 2015 ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro festgelegt werden soll. Doch die Diskussionen darüber reißen nicht ab. Der Wirtschaftsflügel der Union beharrt auf Korrekturen. Das lehnt aber die Gewerkschaft Verdi strikt ab und hat deshalb heute in Mainz mobil gemacht.

  • Leitzentrale Schenker

    Leitzentrale Schenker

    Deutschland ist ein Transitland. Durch die zentrale Lage in Europa führt der schnellste Weg oft durch die Bundesrepublik. Nicht nur auf der Straße, sondern auch auf der Schiene. Der Schienengüterverkehr macht inzwischen mehr als siebzehn Prozent des gesamten Güterverkehrs in Deutschland aus. Und der Anteil wächst weiter, vor allem nach und von Osteuropa und in die Türkei. Überwacht wird dieser Verkehr in Frankfurt.

  • Streik bei Amazon

    Streik bei Amazon

    In einigen Regionen bei uns gab es heute keine Amazon-Pakete.  Bei dem Online-Händler in Bad Hersfeld hat nämlich der nächste Streik begonnen. Für zwei Tage sollen die Päckchen liegen bleiben. Seit Monaten versucht die Gewerkschaft Verdi mit Streiks Druck auf das Unternehmen Amazon zu machen – bislang ohne Erfolg.

  • Fraport

    Fraport

    Der Frankfurter Flughafen ist der größte Arbeitsplatz in Hessen und deshalb ist es immer von besonderem Interesse, wenn der Flughafenbetreiber Fraport seine Bilanz vorlegt. Wo steht Fraport? Da die Flughäfen im Nahen und Mittleren Ostern extrem im Aufwind sind – da muss der Flughafenbetreiber schauen, dass er dran bleibt. Der Vorstandschef Stefan Schule hat heute nicht nur zurückgeblickt, sondern  auch den schwierigen Blick nach vorne gewagt.

  • Flughafen Hahn: Markus Bunk zu Gast im Studio

    Flughafen Hahn: Markus Bunk zu Gast im Studio

    Auch am Flughafen Hahn sind Millionen Beihilfen geflossen. Die waren nicht immer EU-rechtskonform. Trotzdem gibt es nun eine Leitlinie, die Subventionen noch bis 2024 am Hunsrück-Airport erlaubt. Dafür gibt es viele andere Baustellen am Hahn. Nach der Eingewöhnungsphase erwarten wir gleich konkrete Antworten vom Flughafenchef Markus Bunk. Vorher ein Update zur Lage.

  • Bochumer Opel-Betriebsratschef verklagt Opel

    Bochumer Opel-Betriebsratschef verklagt Opel

    Es war eine gute Nachricht für das Opel-Werk in Rüsselsheim, aber eine Hiobsbotschaft für das Werk in Bochum. Der Opel Zafira wird ab dem kommenden Jahr in Rüsselsheim gebaut und das bedeutet das Aus für Bochum. Jetzt klagt der Bochumer Betriebsratschef. Und weil Opel seinen Sitz in Rüsselsheim hat, muss sich ab heute das Landgericht Darmstadt mit dem Fall befassen.

  • BASF baut Forschung aus

    BASF baut Forschung aus

    Einer der größten Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz hat sich gestern zu seinem Standort bekannt. BASF investiert einen zweistelligen Millionenbetrag in sein Werk in Ludwigshafen. Heute nun hat der Chemiekonzern mit über 50.000 Arbeitsplätzen in Deutschland verkündet: Wir wollen die Forschung in Nordamerika und Asien ausbauen. Bedeutet das etwas, dass bei uns Jobs wegfallen?