Wirtschaft

  • Opel-Chef Karl-Thomas Neumann im Interview

    Opel-Chef Karl-Thomas Neumann im Interview

    Opel hat den Turbo gezündet. In nur vier Jahren kommen 27 neue Modelle und 17 neue Motoren – von denen viele im Motorenwerk Kaiserslautern gefertigt werden. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Über die aktuelle Lage des Rüsselsheimers Autobauers sprechen wir mit Opel-Chef Karl Thomas Neumann.

  • Das 17:30 Sat.1 live – Wochenbarometer

    Das 17:30 Sat.1 live – Wochenbarometer

    text

  • Neue Gutachten zu Terminal 3 – Ausbaugegner sind unzufrieden

    Neue Gutachten zu Terminal 3 – Ausbaugegner sind unzufrieden

    Wie sage ich etwas, ohne etwas zu sagen: Das muss wohl die Absicht des hessischen Verkehrsministers Tarek Al-Wazir gewesen sein, als er gestern seine neue Gutachten zum geplanten Terminal 3 am Frankfurter Flughafen vorlegte. Die Gutachten verschafften dem grünen Spitzenpolitiker keine gewichtigen Argumente gegen eine Flughafenerweiterung. Im Augenblick deutet alles darauf hin, dass Fraport spätestens im Sommer mit dem Bau des dritten Terminals beginnen wird.

  • Tarek Al-Wazir präsentiert Gutachten zu Terminal 3

    Tarek Al-Wazir präsentiert Gutachten zu Terminal 3

    Wie viele Gutachten braucht es, um herauszufinden, ob man am Frankfurter Flughafen ein drittes Terminal gebraucht wird. Ein Gutachten des Flughafenbetreiber Fraport hatte sich klar für den Bau eines dritten Terminals auspricht. Heute hat Tarek Al-Wazir drei Gutachten vorgelegt, die die Landesregierung in Auftrag gegeben hatte.

  • Hessen schmiedet neues Bündnis für Ausbildung

    Hessen schmiedet neues Bündnis für Ausbildung

    Auf der einen Seite haben wir in Hessen gut 1.300 junge Frauen und Männer ohne Lehrstelle, auf der anderen Seite mehr als 2.100 Ausbildungsplätze ohne Lehrlinge. Da passt etwas nicht zusammen auf dem Ausbildungsmarkt. Wie der neue Pakt für Ausbildung helfen soll – wir zeigen es ihnen.

  • Das Herzstück des A350 kommt aus Oberursel

    Das Herzstück des A350 kommt aus Oberursel

    Rolls Royce – den Namen verbinden wahrscheinlich fast alle mit luxuriösen Autos. Doch was viele nicht wissen, auchdas wichtigste Teil der Flugzeugturbine kommt von Rolls Royce Deutschland. Die 1.300 Mitarbeiter im Werk im hessischen Oberursel verleihen dem neuen A350 Flügel.      

  • BASF zieht Bilanz

    BASF zieht Bilanz

    Die BASF in Ludwigshafen, der größte Chemiekonzern der Welt, hat heute ihre Bilanz für das vergangene Jahr vorgelegt. Noch mehr interessierte allerdings Aktionäre und Analysten was für eine Geschäftsentwicklung Vorstandschef Kurt Bock für das laufende Jahr erwartet.

  • Geschäftsleute sind sauer

    Geschäftsleute sind sauer

    Die Autobahn über die Schiersteiner Brücke ist nicht die einzige Straße Hessens, die nicht befahrbar ist. Seit über einer Woche ist auch ein Teil der Hanauer Landstraße in Frankfurt gesperrt. Der Grund: ein Wasserrohrbruch. Zugegeben ein kleineres Problem als zwischen Mainz und Wiesbaden – und dennoch verärgert es viele Pendler, vor allem aber auch die anliegenden Geschäftsbetreiber.

  • Minister auf Werbetour

    Minister auf Werbetour

    Schloss Neuschwanstein, die Altstadt von Heidelberg, der Kölner Dom – alles Anziehungspunkte für massenhaften Tourismus in Deutschland. Sie haben einen kleinen Nachteil: Sie liegen nicht in Hessen. Deshalb sollen hessische Sehenswürdigkeiten jetzt in der Welt bekannter werden. Warum gerade der hessische Verkehrsminister sich dafür verantwortlich fühlt – wo er doch viele andere Baustellen hat – das wissen wir nicht, aber die Absichten von Tarek Al Wazir sind gut. Er will die kaufkräftigen Chinesen locken.

  • Fraport Engagement in Griechenland gefährdet?

    Fraport Engagement in Griechenland gefährdet?

    Der Frankfurter Flughafen Betreiber Fraport ist in unserer Region einer der Global Player. Fraport managt aber auch andere Flughäfen auf der Welt – wie zum Beispiel im türkischen Antalya. Ende vergangenen Jahres bekam man sogar den Zuschlag in Griechenland 14 Regionalflughäfen zu übernehmen. Doch nun droht der milliardenschwere Deal zu platzen.

  • Kommt die Formel Eins?

    Kommt die Formel Eins?

    A propos sicher – Bernie Ecclestone ist anscheinend nicht so sicher wo die Formel 1 dieses Jahr fährt. Einmal sagt der Formel 1 Boss: Am Hockenheimring. Einmal sagt er: Die Formel 1 fährt nicht am Hockenheimring und nicht am Nürburgring. Ja wo fahren sie denn jetzt? Ein echtes Verwirrspiel ist das! Wir haben gleich einen Mann im Studio, der Licht ins Dunkel bringen kann und die Frage beantworten kann: Ist der Ring immer noch im Rennen?

  • Widerstand gegen Bau von Terminal 3 scheint zu bröckeln

    Widerstand gegen Bau von Terminal 3 scheint zu bröckeln

    Der geplante Bau eines dritten Terminals am Frankfurter Flughafen erregt auch heute wieder die Gemüter. Das Projekt wurde von den hessischen Grünen bekämpft, solange sie noch nicht in Regierungsverantwortung waren. Seit der Koalition mit der CDU schlagen sie gemäßigtere Töne an. Der grüne Verkehrsminister Tarel Al-Wazir wollte den Bau noch einmal prüfen lassen und die Ergebnisse Anfang März vorstellen. Doch schon jetzt scheinen Details durchgesickert zu sein.

  • Ehemaliger RWE-Chef vor Biblis U-Ausschuss

    Ehemaliger RWE-Chef vor Biblis U-Ausschuss

    Es gibt Klärungsbedarf im Biblis-Untersuchungsausschuss des hessischen Landtages. Heute haben dort wichtige Zeugen ausgesagt, unter anderem Jürgen Großmann, der frühere Vorstandschef des Energiekonzerns RWE. Er sollte sich vor allem zu einem umstrittenen Briefwechsel zwischen ihm und dem hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier äußern.

  • Schiersteiner Brücke gesperrt – immer noch Ausnahmezustand auf den Straßen?

    Schiersteiner Brücke gesperrt – immer noch Ausnahmezustand auf den Straßen?

    Von einem Verkehrsinfarkt war die Rede, von Chaos und Ausnahmezustand. Die Fahrbahn eines Zubringers zur Schiersteiner Brücke hatte sich um 30 Zentimeter gesenkt. Seitdem klafft im Beton ein enormer Riss. Eine lebensgefährliche Situation. Eine der wichtigsten Verkehrverbindungen zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen wird erstmal gesperrt bleiben. Und Kritiker sagen, das sei nur die Spitze des Eisbergs.

  • Commerzbank weiter entspannt

    Commerzbank weiter entspannt

    Viele Experten haben es erwartet. Jetzt ist es raus: Die Commerzbank hat das Jahr 2014 mit einem kräftigen Gewinnsprung abgeschlossen. Dennoch müssen die Aktionäre des teilverstaatlichten Dax-Konzerns weiter auf die erste Dividende seit der Finanzkrise warten. Das hat auch Auswirkungen auf den Bund.