Wirtschaft

  • Umweltfreundlicher Pflanzenschutz

    Umweltfreundlicher Pflanzenschutz

    Pflanzenschutzmittel werden momentan noch gespritzt. Das Problem: Das Mittel gerät in die Luft und nicht nur auf die Pflanze, die geschützt werden soll. Findige Forscher des Max Planck Instituts in Mainz setzen nun auf Nanopartikel, die den Wirkstoff einfach transportieren sollen. Die Idee: Ein Pflanzenschutzmittel für Weinreben, das nur dort wirkt, wo es notwendig ist.

  • Unimedizin macht Rekordverlust

    Unimedizin macht Rekordverlust

    Jetzt geht es um einen Rekord, auf den die Universitätsmedizin in Mainz sicher nicht stolz ist. Für das Jahr 2018 hat das größte Krankenhaus in Rheinland-Pfalz den höchsten Verlust seiner Geschichte eingefahren. Wir haben nachgefragt, was hier schief gelaufen ist.

  • VhU lehnt CO 2-Steuer ab

    VhU lehnt CO 2-Steuer ab

    Der Klimawandel war DAS Thema bei der Europawahl. Und es ist DAS Thema, das die Grünen derzeit beflügelt. Klimaschutz kostet Geld und die Grünen wissen schon, wo sie es herholen. Heizen, Autofahren und Fliegen soll teurer werden. Die CO2 Steuer soll kommen. Die Wirtschaft hält von diesen Plänen wenig. Die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände sagt sogar: Schluss mit den Steuerplänen. Ihr Vorschlag: Eine CO2-Obergrenze für Gebäude und Autos.

  • BASF will 6000 Stellen abbauen

    BASF will 6000 Stellen abbauen

    Bevor wir heute zu den aktuellen Arbeitslosenzahlen kommen, haben wir zunächst schlechte Nachrichten von der Deutschen Bank – bis zu 20.000 Arbeitsplätze könnten dort wegfallen. Konkreter wird der Chemieriese BASF in Ludwigshafen, der größte Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz. 6000 Stellen stehen weltweit auf der Streichliste – 3000 in Deutschland und der Großteil am Unternehmenssitz in Ludwigshafen. Betriebsrat und Gewerkschaften wollen das nicht einfach akzeptieren.

  • Deutsche Bank plant massiven Stellenabbau

    Deutsche Bank plant massiven Stellenabbau

    In Hessen droht der Belegschaft der Deutschen Bank ebenfalls ein massiver Abbau von Arbeitsplätzen. In der Vergangenheit sickerten immer wieder Zahlen über einen möglichen Stellenabbau durch. Dieser könnte allerdings größer ausfallen als bislang gedacht.

  • Datenschutzbeauftragter legt Bericht vor

    Datenschutzbeauftragter legt Bericht vor

    Immer mehr Lehrer nutzen Whats App, um mit Schülern und Eltern zu kommunizieren. Keine gute Idee, findet Hessens oberster Datenschützer Michael Ronellenfitsch – und warnt vor möglichem Datenmissbrauch. Doch auch anderen Stellen werde nach wie vor viel zu lax mit vertraulichen Daten umgegangen. So das Ergebnis des Datenschutzberichts für 2018, den der hessische Datenschutzbeauftragte heute in Wiesbaden vorgestellt hat.  

  • Rechtsanspruch auf Homeoffice ?

    Rechtsanspruch auf Homeoffice ?

    Aufstehen, in Ruhe frühstücken und danach im heimischen Büro in den Arbeitstag starten: Für viele Arbeitnehmer hört sich dies wie ein wahr gewordener Traum an. Aber es ist tatsächlich so: Immer mehr Menschen arbeiten im Home Office. Noch nicht genug – sagt Bundesarbeitsminister Hubertus Heil. Er plant ein Gesetz, das einen Rechtsanspruch für Arbeitnehmer einführt. Eine Idee, die nicht so leicht umzusetzen sein wird.  

  • 5G-Lizenzen versteigert

    5G-Lizenzen versteigert

    497 Runden und mehr als 12 Wochen hat es gedauert. In Mainz hat die Bundesnetzagentur die superschnellen 5G Mobilfunkfrequenzen versteigert. Der deutsche Staat nimmt rund 6 einhalb Milliarden Euro ein. Bald wird es bundesweit wieder vier Netzanbieter geben: Die deutsche Telekom, Telefonica, Vodafone und erstmals 1 & 1 Drillisch. Wie profitieren wir Mobilfunk-Nutzer davon? Und bleibt überhaupt noch genug Geld für den Ausbau der Infrastruktur?

  • Kanadier will Riesenhalle in Frankfurt bauen

    Kanadier will Riesenhalle in Frankfurt bauen

    Wer baut die größte Halle? Die Frage stellt sich gerade in Frankfurt. Während in der Stadt noch heiß über den Bau einer neuen Arena am Kaiserlei diskutiert wird, liegt plötzlich ein neuer Plan auf dem Tisch. Ein kanadischer Investor will eine gigantische Arena direkt am Flughafen errichten – und zwar die größte ihrer Art in ganz Europa.

  • Chinatown in Hoppstädten-Weiersbach

    Chinatown in Hoppstädten-Weiersbach

    In den kleinen Ort Hoppstädten-Weiersbach, in Rheinland-Pfalz, zieht es jedes Jahr mehr Chinesen. Aber nicht als Touristen – sondern zum Leben und Arbeiten. Fernost im Hunsrück. Während immer mehr Deutsche auf dem Land das Weite suchen. Träumen die Chinesen hier genau davon: Ein Leben auf einem Deutschen Dorf.

  • Opel stellt neuen Corsa-e vor

    Opel stellt neuen Corsa-e vor

    Beim Rüsselsheimer Autobauer Opel setzt man künftig alles auf eine Karte: Mit dem neuen Corsa hat das Unternehmen heute erstmals einen Wagen vorgestellt, der zunächst ausschließlich mit Elektroantrieb angeboten wird. Eine Taktik, die perfekt in die Zeit zu passen scheint – und doch geht Opel damit ein großes Risiko ein. Denn floppen darf der neue Corsa-e auf keinen Fall.

  • BASF nutzt Virtual Reality in der Ausbildung

    BASF nutzt Virtual Reality in der Ausbildung

    Virtual Reality – kurz VR. Sie kennen das bestimmt aus dem Entertainment-Bereich. Jetzt machen sich auch immer mehr Industrie- und Handwerksbetriebe die Technik zu nutze, wie zum Beispiel der Ludwigshafener Chemieriese BASF. Das soll nicht nur Azubis anlocken. Dass VR mehr ist als nur Spielerei, zeigen wir Ihnen jetzt in unserer Serie zu Industrie 4.0.

  • Rübenrüssler bedrohen Zuckerrübenernte

    Rübenrüssler bedrohen Zuckerrübenernte

    Und noch eine Plage droht – von der Sie wahrscheinlich noch nichts gehört haben. Vom Rübenrüssler. Dieser Käfer ist gerade mal so groß wie ein Fingernagel und trotzdem sorgt er dafür, dass viele Landwirte in Hessen und Rheinland-Pfalz derzeit alle Hände voll zu tun haben. Eigentlich gibt es den Rübenrüssler es seit über 70 Jahren eigentlich nicht mehr, doch diesen Sommer ist er zurück und frisst sich durch die Zuckerrübenfelder. Ein Schädlings-Comeback, das den Rübenbauern die Sorgenfalten auf die Stirn treibt:    

  • Unternehmertag der Landesvereinigung Rheinland-Pfälzischer Unternehmerverbände

    Unternehmertag der Landesvereinigung Rheinland-Pfälzischer Unternehmerverbände

    Die rheinland-pfälzische Wirtschaft ist mit dem Ergebnis der Europawahl durchaus zufrieden, weil sich die proeuropäischen Kräfte durchgesetzt haben. Das helfe der Konjunktur – sagte die Landesvereinigung Rheinland-Pfälzischer Unternehmerverbände gestern Abend beim Unternehmertag im Mainzer Schloss. Die großen Probleme derzeit: Die Wirtschaft bei uns hat an Schwung verloren und die Unternehmer haben Angst, dass der freie Handel immer mehr eingeschränkt werden könnte.  

  • Lufthansa will seine Catering-Tochter los werden

    Lufthansa will seine Catering-Tochter los werden

    Wer eine Flugreise macht, wird häufig nur noch mit einem kleinen Snack abgespeist. Wer mehr will, muss draufzahlen. Früher war das noch anders. Auch der Lufthansa bereitet die teure Bordverpflegung zunehmend Bauchschmerzen. Sie will deshalb ihre Catering-Tochter LSG Sky Chefs verkaufen. Die Mitarbeiter des Unternehmens haben das Gefühl, kalt abserviert zu werden.