Wirtschaft

  • Russe kauft Nürburgring

    Russe kauft Nürburgring

    Die Liste der sdchlechten Nachrichten vom Nürburgring ist lang: Gigantismus, Isolvenz, 500 Millionen Euro Steuergelder verbrannt. Dann ein Silberstreif, der Mittelständler Capricorn kauft die insolvente Rennstrecke. Doch die gute Nachricht währt nur kurz. Schon die zweite Rate kann Capricorn-Chef Robertino Wild nicht bezahlen. Der Verkauf droht zu platzen. Und jetzt taucht ganz plötzlich ein russischer Milliadär auf. Man mag kaum glauben, dass der Ring nun endgültig gerettet sein soll.

  • Stimmen aus der Region zum Rennstreckenverkauf

    Stimmen aus der Region zum Rennstreckenverkauf

    Die Nachricht vom neuen russischen Investor hat viele überrascht. Vor allem aber die Menschen, die rund um die Rennstrecke leben und größtenteils von ihr auch wirtschaftlich abhängig sind. Wir waren deshalb heute in der Eifel und haben gefragt, wie dort die Neuigkeit mit dem russischen Investor aufgenommen wird.

  • Rund 100 Mitarbeiter freigestellt

    Rund 100 Mitarbeiter freigestellt

    Der Flughafen Zweibrücken wird aktuell in den Winterschlaf gelegt, so heißt es offiziell. Doch Winterschlaf scheint nicht das richtige Wort zu sein, denn der Begriff stammt aus der Tierwelt und bezeichnet nur eine kurze Zeitspanne. Ob der Flughafen Zweibrücken aber überhaupt jemals wieder aufwacht, ist völlig unklar. Dornröschenschlaf trifft es da wohl eher!

  • Schnelles Internet – Unser Studiogast Tabea Rößner

    Schnelles Internet – Unser Studiogast Tabea Rößner

    Mit Highspeed durchs Internet, gerade für Menschen in ländlichen Regionen ist das oft nur ein frommer Wunsch. Und das, obwohl die Bundesregierung in ihrer „Digitalen Agenda“ allen Bürgern Zugang zu schnellem Internet verspricht. Ob das alles ferne Zukunftsmusik ist, darüber haben wir mit Tabea Rößner gesprochen. Sie ist die medienpolitische Sprecherin der Grünen im Deutschen Bundestag. Denn langsames Internet strapaziert nicht nur die Nerven der User, sondern kann auch für Firmen zum echten Problem werden.

  • 20 Jahre Terminal 2

    20 Jahre Terminal 2

    Über nichts wird am Frankfurter Flughafen aktuell so heiß diskutiert, wie über den Bau des Terminal 3. Braucht man es oder braucht man es nicht? Der Vorgänger des geplanten neuen Terminals ist längst akzeptiert. Vor genau 20 Jahren dockte das erste Flugzeug am Terminal 2 an. Mittlerweile sind hier mehr als 70 Fluggesellschaften aus Welt zu Hause.

  • High-Tech in Mainz

    High-Tech in Mainz

    Die Schott AG in Mainz ist einer der weltgrößten Produzenten von technischen Gläsern. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Frank Heinricht ist unser Studiogast. Wir sprechen über das aktuelle Geschäft und die zukünftige Ausrichtung des High-Tech Unternehmens mit Sitz in Rheinland-Pfalz.

  • Gastronomie braucht den Nürburgring

    Gastronomie braucht den Nürburgring

    Für den Nürburgring tickt die Uhr. Noch vier Tage hat der Chef des Autozulieferers Capricorn Zeit, die nächste Kaufrate von 5 Millionen Euro zu überweisen. Hinter den Kulissen wird gebangt, sogar die Ministerpräsidentin Malu Dreyer appellierte an den Käufer: „Erfüllen Sie die Verträge!“ Denn sollte die Rate nicht bezahlt werden, könnte der gesamte Verkauf scheitern. Der Ring würde still stehen! Ein Horrorszenario nicht nur für die Landesregierung.  Denn in der Region hängen viele hundert Arbeitsplätze am Nürburgring – zum Beispiel in der Gastronomie.

  • Und der Hessen-Champion ist …

    Und der Hessen-Champion ist …

    Der Hessische Unternehmertag, neben 1000 Gästen im Kurhaus Wiesbaden nahm auch Ministerpräsident Volker Bouffier und der neu gewählte Präsident der Vereinigung der Hessischen Unternehmerverbände, Wolf Matthias Mang, an der Veranstaltung teil. Der Höhepunkt war die Prämierung des „Hessen-Champions“, der renommierteste Unternehmens-Wettbewerb des Landes Hessen.

  • Banken meistern Stresstest

    Banken meistern Stresstest

    Mit der Bekanntgabe der Stress-Test-Ergebnisse durch die „European Central Bank“ ist der DAX heute Morgen erst einmal gestiegen. Doch bereits am Mittag war es vorbei mit dem Hoch. Die Freude über die in Deutschland positiv gewerteten Ergebnisse währte an der Frankfurter Börse nur kurz. Wir haben mit einem Finanxexperten über den Stress-Test gesprochen.

  • Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.

  • Wochenbarometer

    Wochenbarometer

    Die Topthemen der Woche in der Bewertung der 17:30SAT.1LIVE-Redaktion.

  • Wirtschaftsfaktor Weinbau

    Wirtschaftsfaktor Weinbau

    Gestern wurden in Mainz die prämierten Spitzenweine aus Rheinland-Pfalz vorgestellt – heute sprechen wir mit dem Präsidenten der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz über das zu Ende gehende Weinjahr. Denn die Weinwirtschaft ist eine der wichtigsten Landwirtschaftszweige im Land. Hier zunächst ein Faktencheck.

  • Pilotenstreik Tag 2

    Pilotenstreik Tag 2

    Sie haben längst den Überblick verloren wann wer und warum gestreikt wird? Kein Wunder: Sieben Tage ist es jetzt her, dass zum letzten Mal alle Züge und Flugzeuge in Deutschland gleichzeitig geflogen bzw. gerollt sind. Die Lufthansa hat zwar versucht den aktuellen Streik der Piloten mit einer Eilklage zu unterbinden. Doch das hessische Landesarbeitsgericht hat die Anträge der größten deutschen Airline abgewiesen.

  • IBM kehrt Mainz den Rücken

    IBM kehrt Mainz den Rücken

    Das ist mal ein Geburtstagsgeschenk, wie man es sich nicht wünscht. Zum 50. Geburtstag der IBM Niederlassung in Mainz soll Schluss sein. 2016 soll der Standort der Computerfirma in Rheinhessen geschlossen werden. 4500 Mitarbeiter waren es mal in Mainz, jetzt sind es nur noch 1200. Und die müssen jetzt die Rechner runterfahren und gehen – nicht in die Arbeitslosigkeit – aber nach Frankfurt.

  • Streik Ping-Pong kaum zu verstehen

    Streik Ping-Pong kaum zu verstehen

    Drei Tage lang haben die Lokführer ihre Arbeit niedergelegt. Millionen Bahnreisende waren betroffen. Seit heute Morgen rollen die Züge wieder regelmäßig. Doch seit Mittag streiken die Piloten. Wird Deutschland jetzt endgültig zum Streikland?