Verkehr

  • Lokführerstreik trifft Berufspendler

    Lokführerstreik trifft Berufspendler

    Weniger Arbeit und trotzdem mehr Geld verdienen – diesen Wunsch hat wohl jeder. Die Gewerkschaft der Deutschen Lokomotivführer hat ihre Mitglieder aufgerufen von gestern abend 21 Uhr bis heute morgen um sechs zu streiken. Die GdL – eine kleine Gewerkschaft mit großer Wirkung. Der Bahnverkehr wurde überall in Deutschland lahmgelegt. Bundesweit fielen bis zu 90 Prozent der Züge aus, viele davon im Rhein-Main-Gebiet.

  • Auf dem Grund des Rheins

    Auf dem Grund des Rheins

    Genau wie es auf der Autobahn einen Straßendienst gibt, gibt es auch einen Wasserstraßendienst. Die „Carl Straat“ ist ein Tauchglockenschiff, das auf dem Rhein unterwegs ist. Die Mannschaft ist an der Rheinsohle unterwegs, um dort nach Metallteilen und anderen Hindernissen zu suchen, die der Schifffahrt gefährlich werden könnten. Unser Reporter David Flaßkamp ist mit auf Tauchstation gegangen.

  • LKW rammt Schilderbrücke auf der A3

    LKW rammt Schilderbrücke auf der A3

    Die Baustelle auf der A3 entwickelt sich immer mehr zum Unfallschwerpunkt in Deutschland. Jetzt ist es wieder zu einem Unfall gekommen. Es beginnt damit, dass ein Baustellenfahrzeug eine Schilderbrücke rammt. Danach passiert ein Horrorunfall, der einen Mann aus Fulda das Leben kostet.

  • Fluglotsen üben im High-Tech-Tower

    Fluglotsen üben im High-Tech-Tower

    Der Frankfurter Flughafen ist der größte in Deutschland. Bei der Deutschen Flugsicherung in Langen werden die Fluglotsen aus- und weitergebildet. Unser Reporter David Flaßkamp hat sich dort jetzt selbst mal als Fluglotse ausprobiert.

  • Pilotenstreik weitgehend wirkungslos

    Pilotenstreik weitgehend wirkungslos

    Es ist bereits das fünfte Mal, dass Lufthansa-Piloten in diesem Jahr streiken. 57 Langstreckenflüge waren dieses Mal am Frankfurter Flughafen betroffen, doch nur 25 Flüge wurden endgültig gestrichen. Die Lufthansa bekommt offensichtlich langsam Routine, wenn es darum geht in wenigen Stunden eine Notflugplan auf die Beine zu stellen.

  • Kassel-Calden Chef Ralf Schustereder im Studio

    Kassel-Calden Chef Ralf Schustereder im Studio

    Das Projekt ist so ehrgeizig wie umstritten: Ein Regionalflughafen in Nordhessen. Seit eineinhalb Jahren ist der Flughafen Kassel-Calden am Start, doch so richtig abheben will er nicht. Keine leichte Aufgabe für den neuen Chef, der gekommen ist den Flughafen Flügel zu verleihen. Er ist gleich bei mir zu Gast. Vorher: Ein Airport, dem es vor allem an einem fehlt: Fluggäste.

  • Bombensuche an der A 3 geht weiter

    Bombensuche an der A 3 geht weiter

    Immer wieder muss eine der Hauptverkehrsadern der Republik die A 3 im Raum Offenbach für mehrere Stunden gesperrt werden und das hängt dann nicht an einem schweren Unfall. In diesem Sommer sorgte eine 500 Kilo Fliegerbombe an der A 3 für eine Vollsperrung. Deswegen waren in der Nacht auf der Autobahnbaustelle am Offenbacher Kreuz noch einmal der Kampfmittelräumdienst unterwegs. Gibt es noch mehr Bomben an der A 3?

  • Interessenten für angeschlagenen Flughafen Zweibrücken

    Interessenten für angeschlagenen Flughafen Zweibrücken

    Sie bieten hier auf einen funktionsfähigen Flughafen in der Westpfalz – nur 30 Kilometer vom Flughafen Zweibrücken entfernt. So oder so ähnlich wird der Flughafen Zweibrücken wohl angeboten worden sein. Klar ist: Der insolvente Airport in der Westpfalz braucht dringend einen Investor. Jetzt ist die Frist für die Bewerber abgelaufen. Die spannende Frage ist nun: Gibt es überhaupt einen oder mehrere Bewerber?

  • Der Neubau der Schiersteiner Brücke

    Der Neubau der Schiersteiner Brücke

    Seit Jahren schon sind die Autofahrer und Berufspendler zwischen Mainz und Wiesbaden beeinträchtigt. Tempo 60 auf der Schiersteiner Brücke und immer wieder Staus. Seit einem Jahr wird nun gebaut an der „neuen“ Schiersteiner Brücke und die Arbeiter müssen Gas geben – denn manche Teile der alten Brücke dürfen nur noch 2 Jahre befahren werden.

  • „Rheinland-Pfalz-Takt“ wird schneller und attraktiver

    „Rheinland-Pfalz-Takt“ wird schneller und attraktiver

    Die Bahn kommt – aber oft zu spät. Das ist ein Vorurteil, das sich hartnäckig hält und immer noch – in Teilen – stimmt. Schnell und problemlos von A nach B kommen, dass ist das Ziel des Rheinland-Pfalz-Taktes. Lästige Umsteigezeiten sollen wegfallen. Soweit die Theorie. Da in der Praxis aber noch Luft nach oben ist hat die rheinland-pfälzische Landesregierung jetzt ein überarbeitetes Konzept vorgestellt.

  • Streit um Fahrdienst Uber

    Streit um Fahrdienst Uber

    Der Streit um den Fahrdienst Uber geht in eine neue Runde. Zuletzt hatte der Taxikonkurrent eine herbe Niederlage einstecken müssen. Das Frankfurter Landgericht hatte Uber durch eine einstweilige Verfügung bundesweit untersagt. Der Fahrdienst-Vermittler soll aber einfach weitergemacht haben und hat Widerspruch eingelegt. Heute wurde in Frankfurt erneut verhandelt.

  • Gefährlicher Schulweg

    Gefährlicher Schulweg

    Die Verkehrsgesellschaft Oberhessen hat in den vergangenen Monaten viele Schulwege auf ihre Sicherheit geprüft. Einige wurden aber jetzt als ungefährlich eingestuft. Die Folge: Die Schüler bekommen keinen Bus mehr bezahlt und müssen laufen.

  • Sanierungsarbeiten an der Koblenzer Europabrücke

    Sanierungsarbeiten an der Koblenzer Europabrücke

    Die B9 ist eine der meistbefahrenen Straßen in Rheinland-Pfalz. In Koblenz führt sie über die Europabrücke. Allein hier rollen täglich rund 100.000 Fahrzeuge über die Brücke. Der älteste Teil der Brücke ächzt gewaltig unter diesen Lasten. Deshalb werden Teile der Brücke jetzt abgerissen und erneuert.

  • Streik der Lufthansa-Piloten

    Streik der Lufthansa-Piloten

    Im Tarifstreit mit der Lufthansa haben die Piloten heute von 17 Uhr bis 23 Uhr alle Kurz- und Mittelstreckenflüge ausgesetzt. Rund 200 Flüge sind und etwa 25 Tausend Fluggäste sind davon betroffen. Zusätzlich wollen auch die Lokführer am Samstag von 6 Uhr bis 9 Uhr bundesweit streiken.

  • SPD-Fraktionen tagen in Rheinland-Pfalz

    SPD-Fraktionen tagen in Rheinland-Pfalz

    Die SPD-Fraktionsvorsitzenden von Bund und Ländern haben sich zu Beratungen aktueller politischer Themen im rheinland-pfälzischen Montabaur getroffen. Auf der Agenda standen die Themen Unterbringung von Flüchtlingen und die PKW-Maut ganz oben.