Unglück

  • Tödlicher Jagdunfall – Richter fällen Urteil

    Tödlicher Jagdunfall – Richter fällen Urteil

    6 Prozesstage, etliche Zeugen und Gutachter, ein Termin am Ort des Geschehens. Es war ein besonderer Prozess, der heute vor dem Amtsgericht in Bad Kreuznach zu Ende ging. Der Angeklagte: Ein Jäger dem vorgeworfen wird bei einer Drückjagd im November 2018 in Dalberg eine Rentnerin in ihrem Garten erschossen zu haben. Heute wurde das Urteil gesprochen.

  • 91-jähriger verschuldet Unfall mit 2 Toten

    91-jähriger verschuldet Unfall mit 2 Toten

    Gestern Abend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall bei Bad Orb im Main-Kinzig-Kreis. Ein 91 Jahre alter Autofahrer war mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengestoßen. Er und seine Beifahrerin überlebten den Unfall nicht. Die Fahrerin des entgegenkommenden Autos wurde schwer verletzt.

  • Zwei Tote bei Gyrocopter-Absturz

    Zwei Tote bei Gyrocopter-Absturz

    Zu einem tragischen Unfall kam es gestern im Westerwald. Zwei Menschen kamen beim Absturz eines sogenannten Gyrocopters ums Leben. Das Ultraleichtflugzeug war in der Nähe von Oberlahr in die Wied gestürzt.

  • Schwerer Frontalzusammenstoß mit 7 Verletzten auf der B 50

    Schwerer Frontalzusammenstoß mit 7 Verletzten auf der B 50

    Die Bundesstraße 50 in der Nähe von Bernkastel-Kues sieht gestern Nacht aus wie ein Trümmerfeld. Bei einem schweren Verkehrsunfall werden insgesamt 7 Menschen zum Teil schwer verletzt.

  • Arbeitsgondel stürzt ab – drei Menschen sterben

    Arbeitsgondel stürzt ab – drei Menschen sterben

    Und wir berichten zu Beginn der heutigen Sendung über einen schrecklichen Unfall: Techniker wollen heute Morgen Arbeiten an einem Rundfunk-Sendemast am Hohen Meißner in Nordhessen durchführen. Doch auf ihrem Weg nach oben geschieht das Unfassbare: Ihre Gondel löst sich und stürzt 50 Meter in die Tiefe. Die drei Männer im Alter zwischen 27 und 50 Jahren sind sofort tot.

  • Drohne hilft bei der Brandbekämpfung

    Drohne hilft bei der Brandbekämpfung

    Wenn die Feuerwehr zu einem Brand ausrückt, ist die Lage vor Ort oft unübersichtlich: dicke Rauchschwaden, extreme Hitze und möglicherweise Menschen, die im Inneren feststecken. Der Landkreis Trier-Saarburg hat seine technische Einsatzleitung unter anderem für solche Fälle mit einer 12.000 Euro teuren Drohne mit Wärmebild-Kamera ausgestattet. Mittlerweile ist die Drohne seit gut zwei Jahren im Einsatz und hat schon bei einigen spektakulären Einsätzen geholfen.

  • BASF-Prozess: Bewährungsstrafe nach tödlicher Exlosion

    BASF-Prozess: Bewährungsstrafe nach tödlicher Exlosion

    Der 17. Oktober 2016: Auf dem Gelände der BASF in Ludwigshafen kommt es zu einem folgenschweren Brand – 5 Menschen sterben, 44 werden verletzt, 6 davon schwer. Seit Februar läuft vor dem Landgericht Frankenthal der Prozess gegen einen 63 Jahre alten Arbeiter. Ihm wird vorgeworfen bei Reparaturen eine falsche Gasleitung angeschnitten und so das verheerende Unglück ausgelöst zu haben. Heute wurde das Urteil gesprochen.

  • Trauer um Feuerwehrmann Michael Koch

    Trauer um Feuerwehrmann Michael Koch

    Fünf Menschen sind bei der Explosion auf dem BASF Gelände ums Leben gekommen, auch der 38-jährige Feuerwehr-Mann Michael Koch. Einer, der ihn gut kannte, ist sein Freund Frank Leibeck. Mit ihm haben wir gesprochen – fast 3 Jahre nach dem Unglück.

  • Tödlicher Jagdunfall – Nachbarn sagen aus

    Tödlicher Jagdunfall – Nachbarn sagen aus

    Heute wurde der Prozess um einen tödlichen Jagdunfall vor dem Amtsgericht Bad Kreuznach fortgesetzt. Dem Angeklagten wird vorgeworfen bei einer Drückjagd im November 2018 eine Rentnerin in ihrem Garten erschossen zu haben. Heute waren Zeugen geladen, die nach der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht hatten.

  • Plädoyers im BASF-Prozess

    Plädoyers im BASF-Prozess

    Der 17. Oktober 2016 in Ludwigshafen. Rauchwolken über der BASF, dem weltgrößten Chemiekonzern. Bei Explosionen im Werk sterben 5 Menschen, zahlreiche werden verletzt. Seit Februar muss sich ein Schweißer vor dem Landgericht Frankenthal wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Köprerverletzung verantworten. Ihm wird vorgeworfen, eine falsche Gasleitung angeschnitten zu haben. Heute wurden die Plädoyers gehalten.

  • Unwetter verursachen große Schäden

    Unwetter verursachen große Schäden

    Kurz aber heftig war Unwetter, dass gestern über Hessen und Rheinland-Pfalz hinwegfegte. Zunächst nach Rheinland-Pfalz. Allein in der Landeshauptstadt Mainz sind über 150 Notrufe eingegangen. Zwei Menschen wurden von einem umstürzenden Baum verletzt. In einem Windpark in Gundersheim im Kreis Alzey-Worms stürzte ein 140 Meter hoher und 1.200 Tonnen schwerer Baukran um. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere 100.000 Euro. Jetzt nach Hessen, wo es vor allem die südhessischen Gebiete am schlimmsten getroffen hat.

  • Ortstermin im Prozess Jäger erschoss Rentnerin

    Ortstermin im Prozess Jäger erschoss Rentnerin

    Nach einem tödlichen Jagdunfall in Dalberg muss sich seit letzter Woche ein 61-Jähriger Jäger vor dem Amtsgericht Bad Kreuznach verantworten. Ihm wird vorgeworfen die 86-jährige Lisette W. fahrlässig getötet zu haben. Um den genauen Tatablauf zu klären stand heute ein Gerichtstermin der besonderen Art an: Eine Besichtigung des Tatorts.

  • Zwei Tote bei Brand in Gießen

    Zwei Tote bei Brand in Gießen

    Beim Brand eines Einfamilienhauses im Gießener Stadtteil Lützellinden sind am frühen Morgen zwei Menschen ums Leben gekommen.

  • Überwachungskamera soll defekt gewesen sein

    Überwachungskamera soll defekt gewesen sein

    Es war eine Tat, die ganz Deutschland schockiert hat. Vor 9 Tagen stirbt am Frankfurter Hauptbahnhof ein achtjähriger Junge. Er wurde vor einen einfahrenden ICE gestoßen. Heute wird öffentlich: Genau an dieser Stelle soll die Überwachungs-Kamera kaputt gewesen sein.

  • Tödlicher Unfall auf der B253

    Tödlicher Unfall auf der B253

    Heute Morgen ist es auf einer Bundesstraße bei Breidenbach im Kreis Marburg-Biedenkopf zu einem Frontal-Zusammenstoß zwischen zwei Autos gekommen. Eines der Autos will einen Lastwagen überholen. Dabei prallt es frontal gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug. Die traurige Bilanz: fünf Schwerverletzte und eine Tote.