Sport

  • Torwartfrage im Trainingslager der Eintracht

    Torwartfrage im Trainingslager der Eintracht

    Nachdem wir gestern über die hart arbeitenden Mainzer im Trainingslager am Genfer See berichtet haben, sind wir heute bei der hart arbeitenden Frankfurter Eintracht, im Trainingslager in Oberösterreich. Dort geht es derzeit so heiß her, dass Trainer Armin Veh die harte Arbeit auch mal auf Eis legt.

  • Mainz 05 in Trainingslager

    Mainz 05 in Trainingslager

    An diesem Freitag startet die Saison der 2. Bundesliga. Aber auch bei den Erstligisten läuft die Vorbereitung auf Hochtouren. Bei Mainz 05 zum Beispiel – und das Team von Trainer Martin Schmidt rackert sich ab – vor schönstem Alpenpanaroma.

  • Deutsche Meister im Ringen

    Deutsche Meister im Ringen

    Robin Ferdinand hat ein ordentliches Kampfgewicht und Bärenkräfte. Der 22jährige Westerwälder ist Profi-Ringer. In seiner Gewichtsklasse ist er einer der Besten der Welt. Bei der Deutschen Meisterschaft hat er die Konkurrenz in beiden Disziplinen von der Matte geworfen.

  • Hindernislauf quer durch Trier

    Hindernislauf quer durch Trier

    Viel trinken gilt ja derzeit für alle. Natürlich ist da eher Wasser gemeint. Gerade für die Athleten am Wochenende auf dem Trierer Stadtlauf war es Pflicht. Noch nie waren so viele zum Stadtlauf gekommen – 4000 an der Zahl – und noch nie war es so heiß.

  • 27:1 – Mainz 05 gegen Framersheim, das Benefizspiel

    27:1 – Mainz 05 gegen Framersheim, das Benefizspiel

    Knapp eine Woche ist es her da zogen schwere Unwetter über Rheinland-Pfalz – und den Ort Framersheim bei Alzey erwischte es da besonders hart. Wie dieses Amateur-Video zeigt, wütete ein Sturm mit enormer Wucht durch die kleine Gemeinde. Ob es ein Tornado war oder eine Windböe, darüber rätseln die Experten immer noch. Fest steht – die Schäden waren groß – genauso groß wie die Solidarität danach. Der Fußball-Bundesligist Mainz 05 organsierte deshalb ein Benefizspiel für die Opfer des Unwetters.

  • Nichts für Weicheier: Rollstuhl-Rugby

    Nichts für Weicheier: Rollstuhl-Rugby

    Ein tragischer Unfall und von einem Tag auf den anderen verändert sich das ganze Leben. So geht die Geschichte von Niklas Riedl. Der 13-Jährige ist seit seinem siebten Lebensjahr gelähmt. Und er hat einen Weg gefunden, damit umzugehen. Nämlich durch den Sport. Rollstuhl-Rugby ist Niklas‘ Ventil. Er ist nicht nur der jüngste Spieler bei den Speedos Koblenz, sondern auch einer der jüngsten in ganz Deutschland.

  • Enrico ist mit allen Wasser gewaschen

    Enrico ist mit allen Wasser gewaschen

    Eine Wildwasserstrecke ist nichts für schwache Nerven. Wir stellen ihnen jetzt einen sehr jungen Mann vor, der Nerven aus Stahl hat – Enrico Dietz. Mit gerade einmal neun Jahren kann er das wilde Wasser lesen wie sonst niemand in seinem Alter. Deshalb geht der Rheinland-Pfalz Meister seit diesem Jahr auch für die Gruppe der 11-12 Jährigen an den Start. Und auch da ist er sehr erfolgreich. Wir haben DAS Nachwuchstalent im Kanu-Slalom auf seiner Heimatstrecke, dem Olympiastützpunkt Bad Kreuznach, beim Training beobachtet.

  • Wetzlarer Cheerleader sind Europameister

    Wetzlarer Cheerleader sind Europameister

    Normalerweise heizen Cheerleader am Rande von Sport-Events dem Publikum ein. Im kroatischen Zadar standen die jungen Frauen, und auch Männer, jetzt selbst im Mittelpunkt. Sie wett-eiferten bei der Cheerleading-Europameisterschaft um den Titel. Ein Verein ist dabei den anderen förmlich davon gesprungen: Die Cheerleader von FunTasticsSports Wetzlar sind als Europameister zurückgehkehrt.

  • Neuer Stürmer für Mainz

    Neuer Stürmer für Mainz

    Die Saisonvorbereitung läuft auf Hochtouren beim Fußball-Bundesligisten Mainz 05 – bald geht’s ins Trainingslager nach Frankreich und natürlich routiert das Personal-Karussell. Die zwei Leistungsträger Johannes Geis und Schinschi Okasaki haben den Verein ja bereits verlassen. Viele Neue sind dafür dazugekommen – und EIN neuer wurde heute vorgestellt. Das Interesse war ziemlich groß – auch auf der anderen Seite des Planeten.

  • Erfolgsstory Frankfurt Galaxy

    Erfolgsstory Frankfurt Galaxy

    Die Footballer der Frankfurt Galaxy stehen wieder ganz oben. Und das nach einer typisch amerikanischen Geschichte: 2007 hatte sich die Mannschaft eigentlich aufgelöst, doch jetzt ist der Underdog zurück und mischt die zweite Football-Liga mächtig auf: From Zero to Hero mit den „Men in Purple“. Wir waren beim Spiel im Frankfurter Volksbank-Stadion dabei. Dort empfing Frankfurt Galaxy die Wildcats aus Kirchdorf. American Football vom Feinsten.

  • Ironman Frankfurt

    Ironman Frankfurt

    Es war der heißeste Tag, der jemals in Deutschland gemessen wurde: Gestern haben es die meisten von uns nur im Schwimmbad oder im Schatten aushalten. Die ganz Wahnsinnigen haben sich bei über 39 Grad in und rund um Frankfurt dem Ironman-Wettbewerb gestellt: Knapp 4 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42 Kilometer laufen – und das beim neuen, hessischen Hitzerekord. Wir haben einen Triathleten aus Ingelheim begleitet. Und so viel sei verraten: Es war ein harter Kampf.

  • Der neue alte bei der Eintracht

    Der neue alte bei der Eintracht

    Zum Sport: Schon seit knapp 2 Wochen bereitet sich Darmstadt 98 auf die neue Bundesligasaison vor. Jetzt haben auch Eintracht Frankfurt und Mainz 05 nachgezogen. Doch viel wichtiger als der neue Trainer und die Neuzugänge war bei der Eintracht folgende Frage: Ist Torwart Kevin Trapp beim Trainingsauftakt noch dabei?

  • Feuerwehrmann extrem!

    Feuerwehrmann extrem!

    Und jetzt kommen wir zu einem sehr besonderen Sport: Europas beste Feuerwehrleute treffen am Wochenende in Ediger Eller an der Mosel aufeinander. Auch zwei Fire-Fighter aus Ingelheim sind mit dabei.

  • Erfolgreiche Bowler aus Ingelheim

    Erfolgreiche Bowler aus Ingelheim

    Die Ingelheimer Bowler machen immer mehr auf sich aufmerksam. Zuerst der Aufstieg in die Bundesliga. Jetzt reisen 5 Ingelheimer Spieler zur Deutsche Einzel-Meisterschaft nach München. Wir haben sie beim letzten Training Zuhause besucht und dabei festgestellt: Es kommt erstens auf den Spieler an, zweitens auf den Bowlingball –die Profis sagen nicht Bowlingkugeln- und drittens auf das Öl.

  • Speedboat-Masters auf dem Rhein

    Speedboat-Masters auf dem Rhein

    Und jetzt kommen wir zu einem Sport, der bei Temperaturen um die 30 Grad sehr erfrischend ist. Denn: Wenn die Sportboot-Piloten mit Tempo 100 über den Rhein düsen, dann gibt’s meterhohe Fontänen.  Christian Groß aus Löv an der Mosel ist erst seit kurzem im Sportboot unterwegs. Wir tauchen mit ihm ein in die atemberaubende Sportart und sind gespannt welchen Platz der Neueinsteiger beim Speedboot-Rennen in Lorch abräumt.