Sport

  • Barfuss-Wasserski-Weltmeisterin zu Gast im Studio

    Barfuss-Wasserski-Weltmeisterin zu Gast im Studio

    Rheinland-Pfalz ist das Land der Barfuß-Wasserskifahrer. Gleich vier WM-Teilnehmer kommen von hier und schwärmen für das optimale Trainingsgebiet – die Mosel. Diese Frau sammelt Titel wie andere Briefmarken. Steffi Kirsch, Barfuss-Wasserski-Weltmeisterin, ist gleich live bei mir im Studio, um über ihren neuesten Weltmeistertitel zu sprechen, den sie in Australien gewonnen hat. Vorher geht es auf die Mosel

  • 1. FSV Mainz 05

    1. FSV Mainz 05

    Jetzt zu einem Sport, der weiter verbreitet ist: Fußball. Wie nah Freud und Leid zusammenliegen, zeigt das Spiel der Mainzer am Wochenende gegen die Hamburger. Der HSV hat die zweite Liga vor Augen, der FSC Mainz 05 Europa. Und dafür muss am Samstagnachmittag eines her: Ein Sieg.

  • WM-Kader für Brasilien

    WM-Kader für Brasilien

    Heute hat Bundestrainer Jogi Löw seinen vorläufigen Kader für die Weltmeisterschaft in Brasilien vorgestellt. In Frankfurt nominierte Löw 30 Spieler für die WM. Bis zum 2. Juni muss er dann aussortieren, welche 23 Spieler davon letztendlich wirklich mitfliegen dürfen. Wir waren heute bei der Pressekonferenz in Frankfurt dabei.

  • Neuer Trainer größtes Thema bei der Eintracht

    Neuer Trainer größtes Thema bei der Eintracht

    Sportlich ist diese Saison für den Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt abgehakt. Mit dem Abstiegskampf haben die Adler nichts mehr zu tun, aber dafür rumort es hinter den Kulissen des Vereins umso mehr. Gestern wurde bekannt, dass Eintrach-Kapitän Pirmin Schwegler die Eintracht verlässt und heute ist schon wieder die Trainerfrage größtes Thema.

  • Trampolin-Turner Martin Gromowski

    Trampolin-Turner Martin Gromowski

    Wer beim Trampolin-Turnen an lustige Kindheitserinnerungen denkt, der kennt den Sport nicht von seiner professionellen Seite. Tägliches Training, schwindelerregende Höhen und eine hohe Verletzungsgefahr sind da nämlich an der Tagesordnung. Nur, wer dazu noch das entsprechende Talent, den Fleiß und die Disziplin mitbringt, kann es zu etwas bringen. So wie Martin Gromowski aus Bad Kreuznach.

  • World Run

    World Run

    Am Wochenende gab es einen Laufwettbewerb, der in 34 Staaten gleichzeitig stattfand – den „Wings for life run“. Bei dieser Veranstaltung wurde Geld für die Rückenmarksforschung gesammelt. In Darmstadt gingen über 1500 Läufer an den Start.

  • FCK kämpft um Aufstieg

    FCK kämpft um Aufstieg

    Nach dem 1 zu 1 gegen Union Berlin hat der 1. FC Kaiserslautern nur noch minimale Chancen am Ende der Saison in die erste Fußballbundesliga aufzusteigen. Aber diese minimale Chance wollen die Roten Teufel nutzen.

  • Trainer-Suche bei Eintracht Frankfurt geht weiter

    Trainer-Suche bei Eintracht Frankfurt geht weiter

    Und jetzt schauen wir in die Bundesliga. Da spielt die Frankfurter Eintracht morgen in Hoffenheim. In dieser Woche ist das aber fast zur Nebensache geworden. Die Eintracht steht vor einem ganzen Berg voll Arbeit: Viele Personalien im Kader sind noch ungeklärt und es wurde fieberhaft nach einem Trainer gesucht. Der Wunschkandidat des Vereins hat heute abgesagt. Roger Schmidt kommt nicht. Wenigstens der Eintracht-Nachwuchs lässt sich den Spaß nicht verderben.

  • Deutschlands erfolgreichster Speedskater

    Deutschlands erfolgreichster Speedskater

    In genau einer Stunde gibt es in Groß-Gerau einen Sprint-Start in ein ganz großes Programm. Dort trifft sich nämlich die Speed-Skating-Weltelite. Die besten Fahrer der Welt treten ab 19 Uhr heute Abend an. Einer von ihnen ist Felix Rijhnen aus Darmstadt. Er ist Deutschlands erfolgreichster Speedskater und hat für diesen Wettkampf am Wochenende hart trainiert.

  • Kampf um den Aufstieg – Darmstadt 98 gegen RB Leipzig

    Kampf um den Aufstieg – Darmstadt 98 gegen RB Leipzig

    Und jetzt zum Fußball: In der ersten Bundesliga geht es für die hessische Eintracht um den Klassenerhalt. Heute Abend können die Frankfurter diesem Ziel gegen Hannover näherkommen. Anderes Bild in der dritten Liga. Da hat der SV Darmstadt 98 fast den Aufstieg in der Tasche. Der unmittelbare Konkurrent heißt Leipzig und gegen den wollen die Darmstädter am Samstag alles klar machen – im Topspiel der dritten Liga.

  • DFB Pokal

    DFB Pokal

    „Wenn wir spielen wie in den letzten drei Bundesliga-Spielen, erreichen wir kein Finale“. Diese Worte von Bayern-Trainer Pep Guardiola sind dieses kleine Fünkchen Hoffnung, das man derzeit in Kaiserslautern hat. Und vielleicht noch die Tatsache, dass in DFB Pokal-Spielen immer mal ein Wunder drin ist. Heute Abend spielen die Roten Teufel gegen die beste Mannschaft der Welt – wie Lauterns Trainer Kosta Runjaic sagt. Er weiß, die Bayern können sich eigentlich nur selbst schlagen.

  • 1. FC Kaiserslautern : St. Pauli

    1. FC Kaiserslautern : St. Pauli

    Der 1. FC Kaiserslautern gehört in die erste Liga – eigentlich. Denn schon seit Anfang der Saison rennen die Roten Teufel ihrem eigenen Anspruch hinterher. Heute Abend trifft der 4. – St. Pauli, auf den 6. – der FCK. Beide Clubs eint: Sie wollen aufsteigen und müssen heute Abend gewinnen.

  • FSV Frankfurt : Sandhausen

    FSV Frankfurt : Sandhausen

    Einen Punkt aus den letzten vier Spielen und drei Niederlagen in Folge. Das ist die aktuelle Bilanz des FSV Frankfurt in der zweiten Fußball-Bundesliga. Die Folge: Im Umfeld des Vereins ist wieder häufiger das Wort „Abstiegsgefahr“ zu hören – obwohl der Klassenerhalt doch eigentlich längst gesichert sein sollte.

  • John Degenkolb

    John Degenkolb

    Das Radrennen „Paris-Roubaix“ ist eines der berühmtesten und klassischen Ein-Tages-Rennen im Radsport. Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit – dann messen sich zahlreiche Profis auf der etwas 250 km langen Strecke. Einer von ihnen wird John Degenkolb sein. Der Wahl-Frankfurter zählt das Event zu seinen persönlichen Höhepunkten der Frühjahres-Saison. Dafür trainiert er unermüdlich.

  • Eintracht Frankfurt vor dem Dery gegenMainz 05

    Eintracht Frankfurt vor dem Dery gegenMainz 05

    An diesem Wochenende ist Deryzeit in der Fußball-Bundesliga. Im Nordduell treffen Hannover und Braunschweig aufeinander, im Süden Stuttgart und Freiburg und bei uns heißt das Duell: Eintracht Frankfurt gegen den FSV Mainz 05. Gestern habne wir über die Rheinland-Pfälzer berichtet, heute widmen wir uns den Frankfurtern, die den Klassenerhalt endgültig fix machen wollen. 50.000 Tickets sind für das Spiel in Frnakfurt schon verkauft. An der Commerzbank Arena war diese Woche aber nicht nur Abstiegskampf zu spüren, sondern auch WM-Feeling.