Natur

  • A49-Ausbaugegner verursachen Verkehrschaos

    A49-Ausbaugegner verursachen Verkehrschaos

    Die Fahrt zum Arbeitsplatz hat sich heute Morgen für viele Pendler im Rhein-Main-Gebiet schwierig gestaltet, denn an mehreren Autobahnbrücken hatten sich Personen abgeseilt und den Verkehr auf der A3, der A5 und der A661 zum Erliegen gebracht. Die Blockierer protestierten gegen den Ausbau der A49.

  • Löwenbaby Lea sagt „Goodbye Landau“

    Löwenbaby Lea sagt „Goodbye Landau“

    Das weiße Löwenbaby Lea hatte heute seinen vorerst letzten Auftritt in der Pfalz. Dort verbrachte Lea die vergangenen sechs Wochen, nachdem ein Verkehrsunfall auf der A5 ihren Transport nach Spanien stoppte. Die weiße Löwin kam – zum Glück unverletzt – in einem Reptilienzoo in Landau unter und wurde dort aufgepäppelt. Doch jetzt heißt es für Lea: Goodbye Landau!

  • Goldener Oktober in Bad Nauheim

    Goldener Oktober in Bad Nauheim

    Angenehm milde Temperaturen und Sonnenschein gab es heute an vielen Orten in Rheinland-Pfalz und Hessen. Und wenn in diesen Zeiten auch sonst gerade sehr wenig geht, ein schöner Spaziergang geht immer – das finden auch die Bad Nauheimer, die wir heute beim Spazierengehen getroffen haben.

  • Zoo Neuwied: Nachwuchs bei den roten Pandas

    Zoo Neuwied: Nachwuchs bei den roten Pandas

    Im Zoo Neuwied herrscht große Freude, denn schon wieder gibt es Nachwuchs bei den roten Pandas. Die Tiere sind stark gefährdet. Weniger als 10.000 Exemplare leben weltweit in freier Wildbahn. Genau ein Jahr nachdem es in Neuwied das erste Mal mit der Nachzucht geklappt hat, kam jetzt ein Brüderpärchen zur Welt.

  • Zu Gast im Studio: Eva Lanzerath – die neue Deutsche Weinkönigin

    Zu Gast im Studio: Eva Lanzerath – die neue Deutsche Weinkönigin

    Die neue Deutsche Weinkönigin kommt aus dem Weinanbaugebiet Ahr und heißt Eva Lanzerath. Die 22-Jährige hat sich gegen sechs weitere Gebietswein-Königinnen durchgesetzt. Wir waren bei ihrem ersten Fotoshooting in Ingelheim dabei.

  • Resistente Baumarten

    Resistente Baumarten

    Wenn Sie öfter im Wald spazieren gehen, wird es ihnen sicher schon aufgefallen sein: Vielen unserer Bäume geht es schlecht. In den letzten Jahren hat es zu selten geregnet, daran ändert auch das nasse Wetter momentan nichts. Durch die langen Hitzephasen vertrocknen die Bäume und vielerorts setzt der Borkenkäfer ihnen zu. Was lässt sich dagegen tun? In Frankfurt wird an Bäumen geforscht, die das warme Klima aushalten sollen. Und die stehen, ohne dass es den meisten auffällt, mitten im Stadtwald.

  • Unkraut wird jetzt eingeschäumt

    Unkraut wird jetzt eingeschäumt

    Unkraut nachhaltig beseitigen, wer will das nicht? Nachhaltig, das hat bei der Bekämpfung von Unkraut zwei Bedeutungen: Zum einen sollen die ungeliebten Pflanzen möglichst für immer verschwinden, zum anderen soll das ganze auch umweltschonend geschehen. Also ohne Chemikalien. Zurzeit testet der Landesbetrieb Mobilität in Rheinland-Pfalz erstmals eine Technik, die beides verspricht.

  • Trotz Protest gegen den Ausbau der A49: Rodung der Bäume beginnt

    Trotz Protest gegen den Ausbau der A49: Rodung der Bäume beginnt

    Es wird ernst im Dannenröder Forst. Seit einem Jahr besetzen Aktivisten den Wald bei Homberg Ohm und bereiten sich dort auf den Tag vor an dem die Rodungsarbeiten für den Weiterbau der A49 beginnen. Heute war es dann soweit, die ersten Bäume wurden gefällt – allerdings nicht direkt im Dannenröder Wald sondern weiter nördlich im Herrenwald.

  • In Frankfurt drohen ab Frühjahr Fahrverbote

    In Frankfurt drohen ab Frühjahr Fahrverbote

    Fahrverbote für ältere Benziner und Dieselmotoren sind in Frankfurt mit dem heutigen Tag wahrscheinlicher geworden. Mit einem Luftreinhalteplan will man nun kurz vor knapp noch das Schlimmste verhindern.

  • Immer mehr Blaualgen in der Mosel

    Immer mehr Blaualgen in der Mosel

    Die Blaualgen haben sich in den Sommermonaten in der Mosel dramatisch ausgebreitet. Sie sind für Menschen und Tiere nicht ungefährlich.

  • Folgen der Schweinepest

    Folgen der Schweinepest

    Vor knapp zwei Wochen wurde in Deutschland erstmals ein Fall der Afrikanischen Schweinepest nachgewiesen. Doch auch wenn es Hessen und Rheinland-Pfalz bisher keine Fälle gab, spüren die Schweinehalter und Schlachthöfe in unser Region die Folgen der Pandemie schon deutlich.

  • 2,30 Meter lang – der Riesenkürbis aus Sinntal

    2,30 Meter lang – der Riesenkürbis aus Sinntal

    Helmut Mahr aus dem osthessischen Sinntal ist passionierter Hobbygärtner. Er baut aber nicht irgendetwas an – bei Helmut Mahr muss alles riesengroß oder auch sehr lang sein. Er hat schon zahlreiche Meisterschaften gewonnen und jetzt hat er auch den längsten Kürbis.

  • Dannenröder Forst: Proteste gegen den Ausbau der A49

    Dannenröder Forst: Proteste gegen den Ausbau der A49

    Umwelt-Aktivisten protestieren gegen die Rodung des Dannenröder Forsts. Der Wald soll hier dem Ausbau der Autobahn 49 weichen. Die Linken-Fraktion im hessischen Landtag solidarisiert sich mit den Ausbau-Gegnern und hat heute zu einer öffentlichen Fraktionssitzung im Dannenröder Wald eingeladen.

  • Edamame-Anbau in Dudenhofen

    Edamame-Anbau in Dudenhofen

    In Japan sind sie der Renner und aus Bars und Restaurants nicht mehr wegzudenken. Edamame – eine Art Soja-Bohne, die kurz in Salzwasser gekocht als Snack gereicht werden. Bei uns bekommt man sie meist nur tiefgekühlt in Asia-Läden zu kaufen. Das könnte sich bald ändern, denn im pfälzischen Dudenhofen baut sie ein Gemüsebauer jetzt versuchsweise an.

  • Neues vom Löwenbaby Lea aus Landau

    Neues vom Löwenbaby Lea aus Landau

    Nach einem schweren Auffahrunfall auf der A5 in der vergangenen Woche trauten die Polizisten ihren Augen kaum, als sie im Wrack eines Kleinbusses mit slowakischem Kennzeichen ein Löwenbaby entdecken. Mit Hilfe der Tiernotrettung kann der Löwe befreit werden. Er wird in einen Zoo nach Landau gebracht. Dort wird die kleine „Lea“ jetzt liebevoll wieder aufgepäppelt.