Kultur

  • Geheimnisvolle Flaschenpost

    Geheimnisvolle Flaschenpost

    Eine Flaschenpost ins Meer oder in den Fluss werfen – Ein ganz alter Kommunikations-Weg – genau das Gegenteil von unserem heutigen hektischen E-Mail-Verkehr. In Bingen hat der Künstler Joachim Römer jetzt mehr als Tausend dieser schwimmenden Botschaften ausgestellt. Persönliche Nachrichten, die fast nie ihren Adressanten erreicht haben. Die Ausstellung im Museum am Strom: weltweit einzigartig in ihrer Dimension.

  • Otto Waalkes eröffnet seine Ausstellung

    Otto Waalkes eröffnet seine Ausstellung

    Am 22. Juli 1948 kam der heute wohl bekannteste Ostfriese Deutschlands auf die Welt: Otto Waalkes. Und mit ihm, war eine neue Ära der Unterhaltung geboren. Heute blickt der Komiker auf 66 Jahre Spaß, Musik, Film und Kunst zurück und zwar in Mainz. Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt hat er sich für die einzigartige Ausstellung seines Lebenswerkes ausgesucht.

  • 600 Jahre Frankfurter Dom-Turm

    600 Jahre Frankfurter Dom-Turm

    Die weltbekannte Skyline von Frankfurt. Sie stellt das ein oder andere Gebäude in den Schatten. Der Turm des Frankfurter Doms, der dieses Jahr sein 600jähriges Jubiläum feiert, fällt daher nicht mehr ganz so auf wie früher. Das ändert sich nun. Wir sind die Stufen mal ganz nach oben gestiegen – 328 hat unser Redakteur gezählt.

  • Ausstellung Film & Games

    Ausstellung Film & Games

    Ist es ein Film, oder ein Videospiel? Heutzutage sind die Games von so herausragender Qualität, dass man überhaupt keinen Unterschied feststellen kann. In den 80er Jahren war das ganz anders. Erstmals in Deutschland zeigt das Frankfurter Filmmuseum ab Mittwoch eine Auststellung über die Zusammenhänge zwischen Filmen und Spielen.

  • Jüdisches Erbe von Mainz

    Jüdisches Erbe von Mainz

    Die Innenminister haben im Rahmen ihrer Konferenz einen ganz besonderen Ort besucht: Die neue Mainzer Synagoge. Sie steht genau an dem Platz, an dem früher die Hauptsynagoge der Landeshauptstadt stand. Im Mittelalter war Mainz –zusammen mit Worms und Speyer- das europäische Zentrum des Judentums. Das zeigt eine neue Ausstellung im Mainzer Landesmuseum eindrucksvoll.

  • Das Festival der Deutschen Films

    Das Festival der Deutschen Films

    Da lohnt sich doch ein Besuch. Genauso wie aktuell in Ludwigshafen, denn dort weht bis zum 5. Juli ein Hauch von Hollywood durch die Stadt. Gestern Abend hat auf der Parkinsel das 11. Festival des deutschen Films begonnen. Der Eröffnungsfilm ist in diesem Jahr die Beziehungskomödie: „Der Liebling des Himmels“ von Dank Levy. Die Hauptrolle spielt Axel Milberg, wir haben beide am roten Teppich getroffen.

  • Probenbeginn bei den Nibelungen

    Probenbeginn bei den Nibelungen

    Eineinhalb Monate vor der Ur-Aufführung des Stücks „Gemetzel“ haben in Worms die Proben für die Nibelungen-Festspiele begonnen, doch auf die Probe-Bühne ist es für das große Ensemble heute noch nicht gegangen. Regisseur Thomas Schadt hat zunächst zur ersten Leseprobe geladen.

  • Erfolgsgeschichte Explora-Museum

    Erfolgsgeschichte Explora-Museum

    Vor 20 Jahren haben wir einen Beitrag über die Eröffnung des Frankfurter Wissenschafts-Museums EXPLORA gezeigt. Und jetzt, zum 20jährigen Jubiläum, haben wir wieder mal vorbeigeschaut. Denn auch wenn vieles moderner geworden ist, noch immer ist die EXPLORA ganz anders als andere Museen.

  • Mainzer Dom 2.0

    Mainzer Dom 2.0

    Und jetzt geht’s aus der Frankfurter Unterwelt hinauf auf den Mainzer Dom. DIE Touristenattraktion in der Landeshauptstadt. Jährlich kommen 100.000 Menschen, um an Führungen teilzunehmen. Jetzt ist es möglich nicht nur in, sondern auch auf dem Dom zu kommen. Sogar, wenn Sie Höhenangst haben. Das ganze läuft virtuell.

  • Mainzer Dom 2.0

  • Hinter den Kulissen der Neuen Nibelungen

    Hinter den Kulissen der Neuen Nibelungen

    Alles neu in diesem Jahr bei den Wormser Nibelungen-Festspielen. Nico Hofmann löst Dieter Wedel ab, dazu soll es vom 31. Juli bis zum 16. August neben der, von den Machern jetzt schon versprochenen spektakulären Inszenierung namens „DAS GEMETZEL“ auch noch ein umfangreiches kulturelles Rahmen-Programm rund um den Nibelungen-Stoff geben. Die Proben für die Festspiele fangen zwar erst nächste Woche an, doch ein paar Blicke auf die Bühne durften wir jetzt schon werfen.

  • Mendig rockt „Rock am Ring“

    Mendig rockt „Rock am Ring“

    In der Eifel hieß es an diesem Wochenende wieder: Ausnahmezustand, denn Tausende Rockfans pilgerten zu „Rock am Ring“! Und die Fans des Festivals haben ein schweres Jahr hinter sich: Streit um die Location, Streit um den Namen – in diesem Jahr mussten die Veranstalter das Kult-Festival neu erfinden. Wie das geklappt hat? Unsere Reporterin Lena Mosel hat sich für Sie in die Menge gestürzt.

  • Blickachsen in Bad Homburg

    Blickachsen in Bad Homburg

    Alles begann 1997 im Kurpark von Bad Homburg. Inzwischen hat sich Freiluftausstellung „Blickachsen“ über das gesamte Rhein-Main-Gebiet ausgedehnt. Von Bad Homburg bis nach Darmstadt, von Frankfurt bis an den Rhein.

  • Unterwegs mit der Brohltalbahn

    Unterwegs mit der Brohltalbahn

    Strand, Freibad oder Biergarten: Es gibt viele Möglichkeiten zur Abkühlung – und das ist auch nötig. Denn der Sommer kommt mit aller Kraft und bringt uns kräftig ins Schwitzen. Unsere Wetter-Reporter sind auch heute wieder im Land unterwegs.

  • Verschollene Kunstwerke zurückgegeben

    Verschollene Kunstwerke zurückgegeben

    Im Schlosshotel Kornberg übernachten heute die Reichen und Schönen. Einst lebte Kaiserin Victoris in dem Schloss. Überall auf den Fluren hingen kostbare Gemälde. Zwei davon wurden nach dem Zweiten Weltkrieg von amerikanischen Soldaten geraubt – und die kehre jetzt zurück.