Kultur

  • Die Frankfurter Auschwitzprozesse

    Die Frankfurter Auschwitzprozesse

    Es war der vielleicht wichtigste Strafprozess der deutschen Geschichte. Vor 50 Jahren fand in Frankfurt der Auschwitz-Prozess statt. Nach dem Krieg war das Thema Judenvernichtung in Deutschland einfach totgeschwiegen worden, dann standen die Täter vor Gericht. Ein Film, der jetzt in die Kinos gekommen ist, erzählt die Vorgeschichte des Prozesses. Und weil in Frankfurt gedreht wurde, war auch in Frankfurt Premiere.

  • Der Kampf der Rockfestivals

    Der Kampf der Rockfestivals

    Zwei große Rockfestivals, kurz nacheinander, nur wenige Kilometer voneinander entfernt und das bei uns in Rheinland-Pfalz? Ja, wenn zwei sich streiten freut sich der Dritte und das sind die Festivalbesucher. „Der Ring – Grüne Hölle Rock“ und „Rock am Ring“ jetzt in Mendig liefern sich ein Wettrennen um die zugkräftigsten Künstler. Nachdem „Rock am Ring“ mit den Foo Fighters und Marilyn Manson gut vorgelegt hat, zieht der Nürburgring mit einigen hochkarätigen Acts nach.

  • Renovierung abgeschlossen

    Renovierung abgeschlossen

    In seinen Mauern wurde Geschichte geschrieben. Das Hambachemr Schloss gilt als Wieger der Demokratie in Deutschland. Jahrelange Umbau- und Sanierungsmaßnahmen sollten diesen „Ort der Vergangenheit“ bereit machen für die Zukunft. Jetzt wurde ein neubau an der Pforte des Schlosses eingeweiht. Einer der letzten Bausteine, der das Großprojekt „Hambacher Schloss“ komplett macht.

  • Das Gruselhaus zu Halloween

    Das Gruselhaus zu Halloween

    Es ist wieder soweit, die Hexennacht steht vor der Tür. Und im hessischen Wölfersheim macht es sich Familie Schiller wieder richtig schön gruselig.

  • Mit dem Laubfrosch durch Fulda

    Mit dem Laubfrosch durch Fulda

    1924 führt Opel als erste deutsche Automobilfabrik die Serienfertigung am Fließband ein. Das Auto, das in Deutschland auf diese Art hergestellt wird, ist der Opel Laubfrosch. 90 Jahre später sit das Auto so gut wie verschwunden, ein paar wenige werden noch in Museen ausgestellt. Doch ein Laubfrosch ist immer noch nicht müde. Er fährt durch Rotenburg an der Fulda.

  • Bundeswehr-Radio feiert 40-igsten Geburtstag

    Bundeswehr-Radio feiert 40-igsten Geburtstag

    seit 40 Jahren sendet Radio Andernach von Rheinland-Pfalz aus sein Programm für die Bundeswehrangehörigen in die ganze Welt. Ein Grund zum feiern. Und dazu kam auch hoher Besuch aus Berlin nach Andernach.

  • Das Musical „Death of a Superhero“

    Das Musical „Death of a Superhero“

    Anthony McCarten ist der Autor des Bestsellers „Death of a Superhero“ In dem Buch geht es um einen 14-jährigen krebskranken Jungen. Donald flüchtet sichin eine Parallel-Comic-Welt. Dort ist er ein unsterblicher Superheld. Die Geschichte mit vielen spannenden Wendungen wird derzeit bei uns aufgeführt. In Mainz als Theaterstück, in Wiesbaden als Musical.

  • 5676 Pfeifen die Töne beigebracht

    5676 Pfeifen die Töne beigebracht

    Vier Jahre lang musste sie saniert werden: Eine der größten Saal-Orgeln Deutschlands in der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle. Der Wert der Orgel liegt bei über einer Million Euro. Jahrzehntelang war das Musikinstrument unspielbar gewesen. Jetzt endlich ist die Orgel wieder intakt.

  • Von Hermeskeil nach New York

    Von Hermeskeil nach New York

    Mit 21 Jahren eine große Fotoausstellung in New York. Katharina Jung hat es geschafft. Ihre wirklich besonderen Bilder haben die junge Frau aus Hermeskeil nach Amerika gebracht. Sie hat einen internationalen Wettbewerb gewonnen und dann ging es mit 19 anderen Nachwuchsfotografen in die amerikanische Metropole.

  • Zirkusstars von Morgen

    Zirkusstars von Morgen

    Ab sofort tummeln sich wieder die besten Nachwuchsartisten Europas in Wiesbaden. Das Nachwuchsfestival ist ein Sprungbrett für junge Künstler auf dem Weg zur internationalen Karriere. Bei uns zu Gast im Studio: Johnny Klinke, der Jury-Vorsitzende und Chef des Tigerpalastes.

  • Plattenvertrag mit 15 Jahren

    Plattenvertrag mit 15 Jahren

    Thilo Sarrazin hat mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ und den ausländerfeindlichen Thesen deutschlandweit für einigen Wirbel gesorgt. Viele Politiker gingen auf die Barrikaden. Jetzt melden sich zwei, die es wirklich betrifft: Dzeko und Kamyar aus Fulda. Sie sind 15 Jahre alt und Moslems. Sie haben jetzt einen Song aufgenommen.

  • Zentrum des Jugendstils

    Zentrum des Jugendstils

    Darmstadt hat eine weltweit einzigartige Attraktion: Die Mathildenhöhe. Das wichtigste Zentrum des deutschen Jugendstils. Eine kurze Epoche, die Ende des 19. Jahrhunderts begann und schon Anfang des 20. Jahrhunderts endete. Trotzdem hat der Jugendstil nicht nur die Kunst, sondern auch die Architektur und das Handwerk geprägt. Ein Gründer des Jugendstils ist Hans Christiansen. Das Museum „Künstler-Kolonie“ widmet seinem Werk nun eine große Ausstellung.

  • Zwerge zum Anfassen

    Zwerge zum Anfassen

    … die gab es für hunderte von Besuchern in Neuwied. Zur Präsentation ihres neuen Films „Der siebte Zwerg“ gaben sich Otto Waalkes, Norbert Heisterkamp und Martin Schneider die Ehre und sorgten bei großen und kleinen Fans für ordentlich Lachmuskelkater.

  • Wirtschafts-Hotspot Buchmesse

    Wirtschafts-Hotspot Buchmesse

    Starautor Ken Follett, Bundespäsident Joachim Gauck – Prominenz auf der Buchmesse haben wir diese Woche schon gezeigt. Aber es geht auf der weltgrößten Buchmesse nicht nur um Stars und Sternchen, sondern auch um den Handel mit Büchern. Unser Kollege Stefan Fuchs hat mit Verlegern über den Buchmarkt und seine Zukunft gesprochen und am Ende auch noch einen Star getroffen.

  • Altbundeskanzler Helmut Kohl auf der Buchmesse

    Altbundeskanzler Helmut Kohl auf der Buchmesse

    Wenn Helmut Kohl erscheint, dann gibt es Gedränge. Daran hat sich nichts geändert. Gestern ist der Altkanzler nach Frankfurt gekommen – zur weltgrößten Buchmesse. Dort hat er seine Erinnerungen an die Zeit des Mauerfalls veröfffentlicht. Viele interessieren sich aber besonders für eine zweites Kohl-Buch, mit vielen süffisanten Statements des Altkanzlers.