Kultur

  • Burgfräulein als Bloggerin

    Burgfräulein als Bloggerin

    Jessica Schober hat vor kurzem wohl einen der besten Jobs der Welt ergattert. Und das hier bei uns in Rheinland-Pfalz. Die junge Frau ist ab sofort Burgen-Bloggerin. Das heißt: Sie lebt auf der Burg Sooneck im Mittelrheintal – Kost und Logis frei. Als Gegenleistung muss sie über ihre Erlebnisse in einem Blog berichten. Ihr Arbeitgeber: Das Land und die Rhein-Zeitung. Die wollen mit dieser Aktion Werbung für die Region machen.

  • MediaSurfer-Preis vergeben

    MediaSurfer-Preis vergeben

    Den Umgang mit Medien lernen Kinder und Jugendliche am besten, indem sie nicht nur konsumieren, sondern etwas selber machen. Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien hat jetzt zum zwölften Mal die besten Projekte zur Förderung der Medienkompetenz mit dem „Media Surfer“ ausgezeichnet. Gestern wurden die Preise in Kassel verliehen.

  • Jubiläum auf der Darmstädter Mathildenhöhe

    Jubiläum auf der Darmstädter Mathildenhöhe

    Die Jugendstilbauen auf der Darmstädter Mathildenhöhe sind gerade frisch saniert worden. Dort ist jetzt auch eine runderneuerte Dauerausstellung mit dem Namen „Weltentwürfe“ zu sehen. Mit diesen „Weltentwürfen“ sind die Jugendstilkünstler, die dort von 1899 bis 1914 lebten, bei vier Weltausstellungen angetreten. Darmstadt will die neue Ausstellung nutzen, um der Künstlerkolonie den Titel Weltkulturerbe zu verschaffen.

  • Das Handy im Museum

    Das Handy im Museum

    2014 wurden weltweit 1,2 Milliarden Smartphones verkauft. Und da sind die nicht-internet-fähigen Handys noch nicht mit eingerechnet. Wir telefonieren, simsen, chatten, und surfen damit. Diesem Phänomen widmet sich nun zum ersten Mal eine Ausstellung im Museum für angewandte Kunst in Frankfurt: „Hamster, Hipster, Handy – im Bann des Mobiltelefons“.

  • Der Vater des legendären GT

    Der Vater des legendären GT

    Können Sie sich noch an die Zeiten erinnern, als VW und Mercedes neidisch nach Rüsselsheim geschielt haben? Zugegeben: Das ist sehr lange her. Einer, der die Glanzzeiten von Opel aber noch gut vor Augen hat, ist Erhard Schnell. Der 87-Jährige war 40 Jahre lang Chefdesigner bei Opel. Und als kreativer Kopf der Klassiker GT und Calibra ist der gebürtige Frankfurter selbst eine kleine Legende.

  • Geschasster Intendant führt Regie

    Geschasster Intendant führt Regie

    Dieter Wedel – der neue Intendant der Bad Hersfelder Festspiele – weiß, wie man die Aufmerksamkeit von Publikum und Medien bekommt. Heute begannen die Proben für das Stück „Der zerbrochene Krug“ und der Regisseur ist niemand anderes als Holk Freytag. Der war bis zum vergangenen Jahr selbst Intendant der Festspiele und nach Querelen um die Finanzierung hochkant rausgeflogen. Heute also kam er wieder.

  • Ausstellung in Trier: 30-jähriger Krieg

    Ausstellung in Trier: 30-jähriger Krieg

    Es war eine der blutigsten Schlachten im Dreißigjährigen Krieg. Die Schlacht von Wittstock.Vor ein paar Jahren ist im brandenburgischen Wittstock ein Massengrab mit den Opfern der Schlacht entdeckt worden. Die Funde wurden untersucht, die Ergebnisse werden jetzt im Rheinischen Landesmuseum in Trier ausgestellt.

  • Euroskulptur wird aufpoliert

    Euroskulptur wird aufpoliert

    Die Europäische Zentralbank ist weg. Doch der Euro ist noch da. Die Skulptur der Europäischen Währung steht seit ihrer Einweihung im Dezember 2001 Willy-Brandt-Platz in Frankfurt. Sie überstand Wind und Wetter, die Blockupy-Proteste und den Umzug der EZB ins Ostend. Die Skulptur aber bleibt wo sie ist. Doch sie ist marode. Nun soll das Werk des hessischen Künstlers Ottmar Hörl restauriert werden.

  • Pianistenpreis: And the winner is?

    Pianistenpreis: And the winner is?

    Ein Status, den die klassische Musik längst erreicht hat. Am Wochenende gab es für die Liebhaber der klassischer Musik in der Frankfurter Alten Oper eine spannende und hochkarätige Veranstaltung: Die Verleihung des fünften Internationalen Deutschen Pianistenpreises. Und bei dieser Verleihung bringt das „Internationale Piano Forum Frankfurt“ vielversprechende Talente aus der ganzen Welt auf die Bühne und die wiederum lassen große Meister wieder aufleben.

  • Die Laster des Herrn Pistorius

    Die Laster des Herrn Pistorius

    In unserer Gesellschaft herrscht ja eigentlich ein regelrechter Jugendwahn: jünger ist gleich besser – denken zumindest viele. Es gibt aber auch Menschen bei denen ist es genau umgekehrt: bei Oldtimer-Sammlern zum Beispiel. Und einer davon ist Timo Pistorius aus Selters im Westerwaldkreis. Neuwagen interessieren ihn wenig – historische Nutzfahrzeuge hingegen begeistern ihn.

  • Wedel beginnt mit den Proben

    Wedel beginnt mit den Proben

    Er hat die Nibelungenfestspiele in Worms zu dem gemacht, was sie heute sind. Intendant Dieter Wedel. Die Mission in Rheinland-Pfalz ist beendet – nun ist Wedel in Bad Hersfeld. Er will den nötigen frischen Wind in die Ruine bringen und hat dafür die großen Namen in die Stadt gebracht. Gleich schalten wir zu Dieter Wedel nach Bad Hersfeld – vorher sehen sie was passiert, wenn Dieter Wedel einlädt.

  • Star-Pianist Lang-Lang auf der Musikmesse

    Star-Pianist Lang-Lang auf der Musikmesse

    Bevor morgen die Frankfurter Musikmesse endet, zeigen wir Ihnen noch eines ihrer absoluten Highlights: Am späten Nachmittag gab es gestern hohen Besuch: der weltberühmte Pianist Lang Lang war zu Gast! Der ist jetzt nämlich unter die Musiklehrer gegangen und hat seine eigene Klavierschule herausgebracht. Sein Auftritt vor zahlreichen Besuchern und Fans zeigte noch einmal: Lang Lang gilt zu Recht als Popstar unter den Pianisten!

  • Die neuen Nibelungen-Festspiele

    Die neuen Nibelungen-Festspiele

    Heute ist in Worms das neue Ensemble für die Nibelungenfestspiele vorgestellt worden. Viele Jahre waren diese ja fest in der Hand von Intendant Dieter Wedel, der jetzt bei den Festspielen in Bad Hersfeld den Ton angibt. Intendant der Wormser Nibelungenfestspiele ist jetzt einer der bedeutendsten deutschen Regisseure und Produzenten: Nico Hofmann. Und der ist es ziemlich Leid, dass er immer auf seinen Vorgänger Dieter Wedel angesprochen wird.

  • Preisverleihung auf Musikmesse

    Preisverleihung auf Musikmesse

    Sie gilt traditionell als Auftakt der Frankfurter Musikmesse: Die Verleihung des Live Entertainment Awards, kurz LEA. Gestern Abend gab es in der Frankfurter Festhalle Stars und Sternchen en masse – und dabei geht es beim diesem festlichen Abend gar nicht um sie – sondern um die Macher hinter den Kulissen. Bereits zum zehnten Mal sagen die Künstler auf diese Weise: Danke, dass es euch gibt.

  • In Frankfurt spielt die Musik

    In Frankfurt spielt die Musik

    Bis zum Wochenende ist Frankfurt das Mekka für alle Musik-Liebhaber. Mit über 1000 Konzerten, Autogramm-Stunden und Workshops bietet die Musik-Messe Frankfurt ein vollgepacktes Programm und gilt als wichtigster Treff der Musikbranche weltweit. Von Klassik über Funk und Soul bis hin zu und Heavy Metal ist für jeden was dabei. Auch die Stars der nationalen und internationalen Musik-Szene sind in Frankfurt zum Anfassen nah und zeigen ihr musikalisches Können.