Kultur

  • Der Tag der Offenen Kanäle

    Der Tag der Offenen Kanäle

    Jeder kann mitmachen – jeder kann seine Themen auf Sendung bringen. Das ist das Prinzip der Offenen Kanäle bei uns in Hessen und Rheinland-Pfalz. Am Wochenende gab es in Ingelheim den OK-TV Tag. Anlass war der Bürgermedienpreis – die besten Beiträge wurden geehrt.

  • Medicus-Ausstellung in Speyer öffnet wieder – im Interview: Alexander Schubert

    Medicus-Ausstellung in Speyer öffnet wieder – im Interview: Alexander Schubert

    Heute heißt es im Historischen Museum der Pfalz in Speyer: Ende des Lockdowns. Die erfolgreiche Medicus-Ausstellung geht weiter. Aber sie ist um einige aktuelle Ergänzungen reicher. Die neue Ausstellung zeigt, dass zum Beispiel Schutzmasken und Quarantäneregeln keine Erfindung der Neuzeit sind.

  • Frankfurt im Zeichen der Kunst

    Frankfurt im Zeichen der Kunst

    Frankfurt steht an diesem Wochenende ganz im Zeichen der Kunst. Zum zweiten Mal gibt es die „Frankfurt Art Experience“. Die war im vergangenen Jahr ein großer Erfolg, in diesem Jahr steht sie natürlich auch unter dem Eindruck von Corona. Und daher sind es zwei Botschaften, die von der Art Experience ausgehen sollen: Veranstaltungen sind wieder machbar und Frankfurt ist eine Kunststadt.

  • Ist der Schulstart in Rheinland-Pfalz gelungen? – Zu Gast im Studio: Cornelia Schwartz

    Ist der Schulstart in Rheinland-Pfalz gelungen? – Zu Gast im Studio: Cornelia Schwartz

    „Regelschulbetrieb“ – über dieses Wort kann Cornelia Schwartz nur schmunzeln. Sie ist Lehrerin in Bad Dürkheim und berichtet über Schule in Corona Zeiten. Fast drei Wochen drücken die Schüler schon wieder die Schulbank – wie sieht sie aus, die neue Normalität?

  • Die Tiefsee – neue Ausstellungsräume im Frankfurter Senckenberg Museum

    Die Tiefsee – neue Ausstellungsräume im Frankfurter Senckenberg Museum

    Absolute Dunkelheit, lähmende Kälte, enormer Druck und knappe Nahrung: Die Tiefsee ist ein Lebensraum der Extreme. Und noch weitgehend unerforscht – selbst über die Rückseite des Mondes wissen wir mehr. Das Frankfurter Senckenberg Museum eröffnet jetzt zwei neue Ausstellungsräume. Ab Freitag können Besucher dann eintauchen in die Meeresforschung.

  • 25 Jahre Grube Messel

    25 Jahre Grube Messel

    Genau vor 25 Jahren ist die Grube Messel bei Darmstadt als erstes deutsches Naturdenkmal in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen worden. Die Grube ist eine wahre Fundgrube für die Wissenschaftler, denn hier gibt es besonders viele Fossilien.

  • MuseumgsARTen in Ludwigshafen wird von der UN ausgezeichnet

    MuseumgsARTen in Ludwigshafen wird von der UN ausgezeichnet

    Einen schönen Garten anzulegen ist ein Kunst. Deshalb passt es eigentlich ganz gut, dass zum Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen auch ein Garten gehört. Ein Garten für alle, mitten in der Stadt. Seit acht Jahren gibt es das Projekt. Jetzt ist es ausgezeichnet worden. Von den Vereinten Nationen, der UN, mit dem Sonderpreis „Soziale Natur – Natur für alle“.

  • Geschichte im Südwesten: Die Römer in Hessen

    Geschichte im Südwesten: Die Römer in Hessen

    Die Römer haben bei uns in Hessen und Rheinland-Pfalz viele Spuren hinterlassen. Die Saalburg im Taunus ist ein Ort, an dem man erfährt, wie die Römer in früheren Zeiten gelebt haben. Die Saalburg war ein militärischer Stützpunkt am Limes, der das römische Reich vor Angriffen der Germanen schützen sollte. In dem Kastell wurden auch neue Soldaten ausgebildet. Und wie das ablief, das zeigen wir in unserer Serie „Geschichte im Südwesten.“

  • Ein Museum mit Roberto Blanco

    Ein Museum mit Roberto Blanco

    Frankfurt hat ein neues Museum! Eines, das es so in Deutschland noch nicht gibt. Das „Deutsche Museum für Schwarze Unterhaltung und Black Music“. Noch hat es keinen festen Sitz, doch für eine Woche präsentiert es sich schon mal im Museum für Angewandte Kunst. Wir haben uns mit einer der Gründerinnen getroffen.

  • Das „Festival des deutschen Films“ diesmal Online und Open Air

    Das „Festival des deutschen Films“ diesmal Online und Open Air

    Das „Festival des deutschen Films“ in Ludwigshafen ist über die Grenzen von Rheinland-Pfalz hinaus bekannt und beliebt. Eigentlich sollte heute die 16. Auflage starten, doch die Corona-Pandemie hat den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung gemacht.

  • The Frankfurt Art Experience

    The Frankfurt Art Experience

    Am ersten September-Wochenende soll Frankfurt wieder ganz im Zeichen der Kunst stehen. Dann soll zum zweiten Mal die „Frankfurt Art Experience“ Menschen für zeitgenössische Kunst begeistern.

  • Jubiläum: 200 Jahre Hessisches Landesmuseum

    Jubiläum: 200 Jahre Hessisches Landesmuseum

    Außer im 2. Weltkrieg, war das Hessische Landesmuseum Darmstadt nur einmal länger geschlossen. 2007. Sieben Jahre lang, weil es nach dem zweiten Weltkrieg mit schlechtem Baumaterial wieder aufgebaut wurde. Sein größtes Jubiläum hat das Museum in diesem Sommer. Seit 200 Jahren haben die Hessen jetzt ein Landesmuseum in Darmstadt.

  • Sommerserie: Kanufahren auf der Lahn

    Sommerserie: Kanufahren auf der Lahn

    Der Corona-Sommer hat gezeigt: Urlaub lässt sich auch gut in Hessen und Rheinland-Pfalz machen. Zum Beispiel beim Kanufahren auf der Lahn.

  • Geschichte im Südwesten: Der Reformator Zacharias Ursinus

    Geschichte im Südwesten: Der Reformator Zacharias Ursinus

    Martin Luther dürfte Ihnen ein Begriff sein. Der Reformator des christlichen Glaubens legte sich vor 500 Jahren mit der katholischen Kirche an. Luther war aber nicht der einzige lautstarke Reformator. Und bei weitem nicht der erfolgreichste, wenn es darum ging, Gläubige zu gewinnen. Schon mal was von Zacharias Ursinus gehört? Nein? Dann wird’s höchste Zeit.

  • Das Gebrüder-Grimm-Museum in Steinau an der Straße

    Das Gebrüder-Grimm-Museum in Steinau an der Straße

    Die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm gehören zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der deutschen Kulturgeschichte. Sie gelten als die Begründer der Germanistik und haben mit ihrer Sammlung der „Kinder- und Hausmärchen“ Weltruhm erlangt. Sie sind in Hanau geboren und in Steinau an der Straße aufgewachsen. Dort steht noch das Wohnhaus der Familie Grimm, jetzt ist es ein Museum, ein richtig märchenhaftes Museum.