Kriminalität

  • Neuer 20 Euro-Schein

    Neuer 20 Euro-Schein

    Knapp 340 Millionen Menschen in 19 Ländern bezahlen inzwischen mit dem Euro. Der Zwanziger ist die am häufigsten benutzte Banknote. Die soll jetzt nach und nach durch einen neuen Schein ersetzt werden.

  • Jugendschutz.net kämpft gegen Posingbilder von Kindern

    Jugendschutz.net kämpft gegen Posingbilder von Kindern

    Der Fall rund um den ehemaligen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy hat den Anstoß gegeben: Ende Januar wurden in Deutschland die Gesetze gegen Kinderpornographie verschärft. Seitdem sind auch Bilder strafbar, die Kinder in aufreizenden Posen zeigen, so genannte Posing-Bilder. Ein Kompetenzzentrum unter dem Dach von Jugendschutz.Net in Mainz nimmt den Kampf gegen Posing Bilder im Netz auf. Ihre Mission: Die Bilder aus dem Netz zu verbannen.

  • Prozess um Beziehungsdrama

    Prozess um Beziehungsdrama

    Im Dezember 2013 wurde ein Mann in Kassel wegen versuchten Totschlags zu neun Jahren Haft verurteilt. Der 56 jährige hatte seine Ex-Freundin mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Weil das Opfer das Urteil als zu milde empfand, muss der Mann sich seit heute erneut vor Gericht verantworten – wegen versuchten Mordes.

  • Enkeltrick-Bande vor Gericht

    Enkeltrick-Bande vor Gericht

    Und jetzt geht es um eine besonders miese Masche von Betrügern, den „Enkeltrick“. Läuft so: im Telefonbuch wird nach altmodisch klingenden Namen geschaut, eine gutmütige Oma, die dann angerufen wird und der man als angeblicher Enkel Geld aus der Tasche zieht. Heute hat in Frankfurt der Prozess um eine Serie von Enkeltrick-Betrügereien begonnen. Die Angeklagten haben kurzen Prozess gemacht.

  • Haftprüfungstermin Sanel M.

    Haftprüfungstermin Sanel M.

    Ganz Deutschland war über den Tod der jungen Studentin Tugce in Offenbach erschüttert. Ganz Deutschland schaute deshalb heute auf den Haftprüfungstermin am Landgericht Darmstadt. Denn der mutmaßliche Täter Sanel M. wollte freikommen. Doch heute Vormittag wurde der Antrag überraschend zurückgezogen.

  • Kommt der mutmaßliche Tuğçe-Totschläger frei?

    Kommt der mutmaßliche Tuğçe-Totschläger frei?

    Dieser Fall hat bundesweit für enormes Aufsehen gesorgt. Der 18-Jährige Sanel M. soll Mitte November die Lehramts-Studentin Tugce Albayrak in Offenbach niedergeschlagen haben – mit tödlichen Folgen. In der vergangenen Woche hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen Sanel M. wegen Körperverletzung mit Todesfolge erhoben. Doch morgen will das Landgericht Darmstadt prüfen, ob der mutmaßlichen Schläger Sanel M. aus der Untersuchungshaft entlassen werden kann.

  • Zwei Brände im Großraum Trier

    Zwei Brände im Großraum Trier

    In den letzten Stunden hatten die Feuerwehren in und um Trier jede Menge zu tun. In Ayl – im Kreis Trier Saarburg – brannte ein Wohnhaus, in Trier ist ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Als die Feuerwehrleute das Gebäude evakuierten, machten sie hinter einer Tür einen grausigen Fund.

  • Blutige Beziehungstat vor Gericht

    Blutige Beziehungstat vor Gericht

    Motorrad-Rennen oder Nachrichten – ein Streit um das Fernsehprogramm, das kann ja mal passieren. Doch in Kassel endete eine solche Auseinandersetzung im vergangenen Sommer tödlich. Eine Frau erstach ihren Lebensgefährten. Heute war der Prozessauftakt vor dem Landgericht in Kassel.

  • Mehr Geld und mehr Personal

    Mehr Geld und mehr Personal

    Es gibt wenige Themen bei denen Einigkeit herrscht im rheinland-pfälzischen Landtag. Die Ausnahme diese Woche. Als es um die Terroranschläge in Paris ging, waren alle einer Meinung: Wir dürfen keine Angst vor Terroristen haben. Innenminister Roger Lewentz hat nun unter Hochdruck ein Sicherheitspaket gegen islamistischen Terrorismus erarbeitet.

  • Finanzvermittler Barandun weist Vorwürfe zurück

    Finanzvermittler Barandun weist Vorwürfe zurück

    Er gilt als eine der Schlüsselfiguren der Nürburgring-Affäre – der Schweizer Geschäftsmann Urs Barandun. Heute wurde der 54Jährige Finanzmakler zum zweiten Mal vor dem Mainzer Landgericht erwartet. Die Anklage wirft ihm Urkundenfälschung im Zuge der fehlgeschlagenen Privat-Finanzierung des Nürburgrings im Jahr 2009 vor.

  • Islamisten unterwandern Gefängnisse

    Islamisten unterwandern Gefängnisse

    Dass radikaler Islamismus ein Problem ist, ist nicht erst seit den Anschlägen von Paris wohl jedem klar. Ein fruchtbarer Nährboden sind offensichtlich Gefängnisse, in denen Gefangene radikalisiert werden. Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann sprach vor wenigen Tagen davon, dass auf deutsche Gefängnisse eine nie dagewesene Welle von radikalisierten Personen zu rolle. Und die könnten Andere radikalisieren. Dagegen arbeitet Hasamuddin Meyer – er ist Imam in zwei hessischen Haftanstalten. Wir haben ihn in Wiesbaden getroffen.

  • Drogendeals im Frankfurter Bahnhofsviertel nehmen zu

    Drogendeals im Frankfurter Bahnhofsviertel nehmen zu

    Das Bahnhofsviertel in Frankfurt – aus dem einstigen Problem-Bezirk ist ein trendiger Teil der Stadt geworden. Neben Bordellen und Wettbüros reihen sich hier Szene-Bars und internationale Restaurants. Doch ganz gelingt es dem Viertel nicht, den kriminellen Ruf loszuwerden, denn noch war nie das Auftreten der Drogendealer so aggressiv und dominant wie aktuell.

  • Zwei Tote nach Brand in Gartenlaube

    Zwei Tote nach Brand in Gartenlaube

    In der Nacht ging bei der Polizei in Südosthessen ein Notruf ein. Ein Brand auf einem Campingplatz „Am Kinzigsee“ in Langenselbold. Als die Feuerwehrleute das Feuer einigermaßen im Griff haben, machen sie eine grausige Entdeckung.

  • Geisterfahrerin verursacht schweren Unfall

    Geisterfahrerin verursacht schweren Unfall

    Wieder sorgt ein Geisterfahrerunfall für Entsetzen. Eine Falschfahrerin hat am späten Abend auf der Bundestraße 42 bei  Lahnstein mehrere Unfälle verursacht. Die 42 Jahre alte Fahrerin starb noch an der Unfallstelle. Zehn Menschen wurden bei den Unfällen verletzt. Die Bundesstraße bei Lahnstein glich einem Trümmerfeld.

  • Rentnerin stirbt bei Hausbrand

    Rentnerin stirbt bei Hausbrand

    Zwei große Brände gab es in unserer Region. In Gensingen in Rheinland-Pfalz ist am Wochenende ein Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen. Als die Einsatzkräfte eintreffen, stehen Wohnung und Dachstuhl des Hauses schon komplett in Flammen. Eine 44-jährige Frau und ihr siebenjähriger Sohn können nur noch tot geborgen werden. Und auch heute Morgen kam es zu einem folgenschweren Brand in Hessen. Ein 34-jähriger kann sich gerade noch aus dem brennenden Haus retten. Einen geliebten Menschen muss er im haus zurücklassen.