Kriminalität

  • Vermisste Studentin Tanja Gräff gefunden

    Vermisste Studentin Tanja Gräff gefunden

    Seit fast acht Jahren wurde Tanja Gräff vermisst. Die damals 21-Jährige verschwand am 7. Juni 2007 spurlos bei einem Sommerfest der Fachhochschule Trier. Die Ungewissheit hat nun ein Ende. Gestern wurden Knochen gefunden, bei denen es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um die sterblichen Überreste von Tanja Gräff handelt.

  • Chronologie: Der Fall Tanja Graeff

    Chronologie: Der Fall Tanja Graeff

    Fast acht Jahre lang haben Polizei, Eltern und Freunde nach Tanja Gräff gesucht – bis nun Knochen gefunden wurden. Die lange Suche nach Tanja Gräff – eine Chronologie der wichtigsten Ereignisse.

  • Polizistenmord: Urteil in Darmstadt

    Polizistenmord: Urteil in Darmstadt

    Ein 50 jähriger Polizist wird in Bischofsheim bei Groß Gerau auf offener Straße erschossen. Der Täter flüchtet. Die Polizei sucht mit einem Großaufgebot nach dem Schützen. Dieser Fall sorgte im letzten Sommer bundesweit für Aufsehen. Denn zunächst ging man davon aus, dass der Beamte gezielt ermordet wurde. Wenig später wurde der mutmaßliche Täter festgenommen. Anfang April hat er ein Geständnis abgelegt – heute nun ist das Urteil in Darmstadt gefallen

  • 2 Tote in Justizgebäude – Urteil am Landgericht

    2 Tote in Justizgebäude – Urteil am Landgericht

    Ein Racheakt im Frankfurter Gerichtsviertel kostete im Januar des vergangenen Jahres zwei Menschen das Leben. Ein Mann eröffnet das Feuer auf zwei Personen und geht mit einem Messer auf sie los. Beide Opfer sterben noch am Unfallort. Nun ist am Frankfurter Landgericht das Urteil gefallen.

  • NSU-Untersuchungsausschuss in Wiesbaden

    NSU-Untersuchungsausschuss in Wiesbaden

    Vor 9 Jahren wurde Halit Yozgat in seinem Kasseler Internetcafe mit zwei Schüssen in den Kopf hingerichtet. Der Mord wird der rechtsterroristischen Organisation „Nationalsozialistischer Untergrund“ zugeordnet. Der Ex-Verfassungsschützer Andreas Temme war ebenfalls vor Ort – zur Tatzeit oder zumindest kurz davor. Was wusste der Verfassungsschutz im Vorfeld der Tat? Ein Polizeiprotokoll und Zeugenaussagen sollten heute Licht ins Dunkel bringen.

  • Rätsel um Frauenleiche in Kassel

    Rätsel um Frauenleiche in Kassel

    Nach einem Leichenfund in Kassel arbeitet die Polizei auf Hochtouren. Bislang ist die Identität der getöteten Frau noch völlig ungeklärt. Fest steht nur: sie kam gewaltsam ums Leben.

  • Mord an Schwiegermutter

    Mord an Schwiegermutter

    Vor einem Jahr ersticht ein 24-jähriger Marburger seine Schwiegermutter und verletzt auch seine Ehefrau und deren Bruder. Seit Januar muss sich der Mann deshalb eigentlich wegen Totschlags vor dem Marburger Landgericht verantworten. Doch im Laufe des Prozesses gelangen die Richter zur Ansicht, dass es sich bei der Tat auch um einen Mord gehandelt haben könnte. Heute fiel das Urteil.

  • Brandanschlag auf Asylbewerberheim

    Brandanschlag auf Asylbewerberheim

    Die rheinland-pfälzische Politik spricht von einer feigen Tat. In der Gemeinde Limburgerhof haben Unbekannte in der Nacht einen Brandanschlag auf eine geplante Unterkunft für Asylbewerber verübt. War es ein fremdenfeindlicher Akt? Diese Frage beschäftigt nicht nur Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

  • Pferdehasser in Nordhessen

    Pferdehasser in Nordhessen

    Es könnte ein besonders grausamer Fall von Tierquälerei gewesen sein. Zwei Tage ringen Pferde in Schotten mit dem Tod. Letztlich kann sie aber nur die Spritze eines Tierarztes von ihren Qualen erlösen. Die Menschen im Vogelsbergkreis sind fassungslos. Der Verdacht: Ein Pferdehasser hat den Tieren Rattengift ins Futter gemischt.

  • Sanel M.: Was geschah in der verhängnisvollen Nacht?

    Sanel M.: Was geschah in der verhängnisvollen Nacht?

    Heute wurde der Prozess gegen Sanel M fortgesetzt. Der 18-jährige hatte bereits am ersten Prozesstag gestanden, die verstorbene Studentin Tugce vor einem Schnellrestaurant in Offenbach geschlagen zu haben. Wie es dazu kam, soll nun vor allem durch Zeugen-Aussagen geklärt werden. Und hier gab es auch heute wieder das Problem: An was können sich die Beteiligten wirklich noch erinnern und was haben sie aus Medienberichten und Unterhaltungen in ihre Erinnerungen eingefügt.

  • Polizei vereitelt islamistischen Terroranschlag

    Polizei vereitelt islamistischen Terroranschlag

    Wir beginnen mit alarmierenden Nachrichten aus Ober-Ursel. Die hessischen Sicherheitskräfte sollen einen Anschlag mit salafistischem Hintergrund verhindert haben. Bei einer nächtlichen Polizeiaktion wurden dort zahlreiche Waffen sichergestellt, außerdem wurden zwei Personen festgenommen.

  • Sanel M.-Prozess: Richter befragen Zeugen

    Sanel M.-Prozess: Richter befragen Zeugen

    Die Studentin Tugce soll versucht haben, einen Streit zu schlichten, bevor sie geschlagen wurde, zu Boden fiel und an den Folgen starb. Zum Prozessauftakt am Freitag gestand der Angeklagte Sanel M. vor dem Darmstädter Landgericht. Heute ging der Prozess weiter – wichtige Zeugen wurden gehört.

  • Angeklager Sanel M. gibt Angriff auf Tugce zu

    Angeklager Sanel M. gibt Angriff auf Tugce zu

    Den Garten des Paradieses betritt man nicht mit den Füßen, sondern mit dem Herzen. Das hat Tugce selbst bei Facebook gepostet. Jetzt ist sie wohl selbst auf dem Weg ins Paradies. Eine ganze Nation nimmt Anteil an ihrem Schicksal. Diese Bilder sind im Dezember entstanden. 2000 Trauernde aus ganz Deutschland sind nach Hessen gekommen, um Abschied von der jungen Studentin zu nehmen. Tugce hatte vor einem Schnellrestaurant in Offenbach einen Streit schlichten wollen und hat das mit ihrem Leben bezahlen müssen. Verantworten dafür muss sich seit heute Sanel M. vor dem Darmstädter Landgericht.

  • Vor dem Prozess gegen Sanel M.

    Vor dem Prozess gegen Sanel M.

    Das ganze Land nahm Anteil am Schicksal der Studentin Tugce. Die Beerdigung wurde zu einer öffentlichen Trauerdemonstration. Fünf Monate nach dem tödlichen Schlag gegen die Studentin an einem Offenbacher Schnellrestaurant beginnt jetzt am Freitag der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter. Sanel M. muss sich ab morgen vor dem Landgericht Darmstadt verantworten.

  • Hohe Haftstrafe für Messerstecher

    Hohe Haftstrafe für Messerstecher

    Es ist ein Fall, der weit über die Grenzen von Kassel für Aufsehen gesorgt hat. Eine 49jährige soll sich geweigert haben, eine Anzeige wegen Diebstahls gegen einen Bekannten zurückzuziehen. Darauf soll er die Frau mit 39 Messerstichen getötet haben. Heute ist vor dem Landgericht in Kassel das Urteil gefallen.