Kriminalität

  • Überstunden bei der Polizei in Rheinland-Pfalz

    Überstunden bei der Polizei in Rheinland-Pfalz

    Wenn Sie überstunden machen, dann finden Sie es bestimmt auch nur fair, wenn Sie dafür Geld oder Freizeit zurück bekommen. Das sehen auch die Polizisten in Rheinland-Pfalz so, doch leider sieht die Realität inzwischen anders aus. Die Aufagen für die BEamten werden ständig mehr und somit wächst auch die Zahl der Überstunden. Wir sprechen darüber mit dem Vorsitzenden der rheinland-pfälzischen Polizeigewerkschaft.

  • Bouffier zu Flüchtlingen

    Bouffier zu Flüchtlingen

    Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat vorgeschlagen, Flüchtlingen statt Taschengeld ausschließlich Sachleistungen zu geben. Die Aufnahme von Flüchtlingen bezeichnete er als die größte Herausforderung der kommenden Jahre. Zumal unter dem Deckmantel das Asylrechts auch immer wieder kriminelle Banden in Deutschland einsickern. Wir haben uns einen Fall Neuwied einmal näher angeschaut.

  • Hundehasser in Gießen unterwegs

    Hundehasser in Gießen unterwegs

    Wieso manche Menschen so etwas tun, dass wird wohl immer ein Rätsel bleiben. Hundeköder mit Nägeln und Gift schockieren gerade Tierbesitzer in Gießen. Jetzt ist der unbekannte Täter aber noch einen Schritt weiter gegangen und hat die Köder auch in einem Tierheim verteilt. Die Mitarbeiter sind sprach- und irgendwie auch hilflos.

  • Prozessauftakt in Kassel: Ehrenmord

    Prozessauftakt in Kassel: Ehrenmord

    Wir starten in Kassel. Da war der Andrang groß. Vor dem Landgericht muss sich seit heute ein 51 jähriger Mann wegen Mordes verantworten. Er soll letztes Jahr seine eigene Schwester erschossen und ihre Leiche dann in einem Schrebergarten vergraben haben.

  • Urteil im Frankfurter Hammermord-Prozess

    Urteil im Frankfurter Hammermord-Prozess

    Wir beginnen heute mit einer unvorstellbar grausamen Tat: Ein Mann soll seiner Lebensgefährtin mit einem Hammer den Schädel eingeschlagen und ihr anschließend die Adern aufgeschnitten haben. Erst nach Tagen wurde die junge Frau gefunden. Vor wenigen Minuten ist vor dem Landgericht Frankfurt das Urteil gefallen.

  • Jugendliche Straftäter

    Jugendliche Straftäter

    Rund 4.600 Jugendliche sitzen derzeit deutschlandweit im Jugend-Vollzug. Weggesperrt hinter Gittern sollen sie sich mit ihren Taten auseinandersetzen UND lernen, was im Bezug auf das eigene Verhalten richtig und was falsch ist. Experten haben nun erforscht welche Maßnahmen und Aktivtäten sich im Strafvollzug auf die Rückfall-Quote auswirken. Wir haben in der Jugendhaftanstalt Rockenberg in der Wetterau mit Gefangenen über dieses Thema gesprochen.

  • Tanja Gräff: Kein gewaltsamer Tod

    Tanja Gräff: Kein gewaltsamer Tod

    Acht Jahre lang galt sie als spurlos verschwunden. Die Studentin Tanja Gräff. Anfang Mai wurden dann ihre sterblichen Überreste in Trier gefunden. Doch was genau ist an jenem Abend passiert – als die damals 21-Jährige ums Leben kam? Das versuchen die Ermittler seitdem herauszufinden. Nach acht Jahren eine wirklich schwere Aufgabe. Heute wurde in Trier die Auswertung des gerichts-medizinischen Gutachtens vorgestellt.

  • Vorsicht: Die Mega-Radarfalle!

    Vorsicht: Die Mega-Radarfalle!

    Für die einen ist es ein Schritt zu mehr Verkehrssicherheit, für die anderen sind diese Säulen ein ständiges Ärgernis. Für eine Firma in Wiesbaden ist es der große Erfolg. Die Firma Vitronic stellt die modernsten Blitzanlagen der Welt her und ist in diesem Bereich das umsatzstärkte Unternehmen in Europa. Und das obwohl sie für die teuren Fotos keine Provision bekommen.

  • Amokdrohung an Schulzentrum Birkenfeld

    Amokdrohung an Schulzentrum Birkenfeld

    In vier Schulen in Birkenfeld bei Trier ist heute der Unterricht ausgefallen. Der Grund ist pikant: Es soll eine Amokdrohung gegeben haben. Bestätigen darf das die Polizei und das Landeskriminalamt aus ermittlungstaktischen Gründen nicht. Klar ist nur: Schon einmal gab es einen ähnlichen Fall in Birkenfeld vor 6 Jahren. Was ist dran an der heutigen Schulschließung?

  • Nach der Innenministerkonferenz: Roger Lewentz zu Gast im Studio

    Nach der Innenministerkonferenz: Roger Lewentz zu Gast im Studio

    Drei Tage lang haben sie getagt: Die Innenminister von Bund und Ländern. Die Rückführung von Ausländern, die Schleierfahndung oder ein schärferes Strafrecht für Angriffe gegen Polizisten – nur drei der vielen Themen der Innenminister. Über die Ergebnisse sprechen wir mit Roger Lewentz, dem Vorsitzenden der Innenministerkonferenz.

  • Einbruchsserie im Vogelsbergkreis

    Einbruchsserie im Vogelsbergkreis

    Es ist wohl die Horror-Vorstellung eines jeden Wohnungs-Besitzers: Ein Einbruch – mitten in der Nacht – während man schläft. Viele Betroffene sind danach traumatisiert. Im osthessischen Vogelsbergkreis ist das in den vergangenen Wochen immer wieder passiert – ganze 27 Mal! Über 200 besorgte Anwohner haben sich jetzt bei einem gemeinsamen Treffen mit der Polizei informiert. Wir haben eine von ihnen besucht, am Ort des Einbruchs,  nämlich in ihren eigenen vier Wänden.

  • Milliardärssohn in Schlitz gekidnappt

    Milliardärssohn in Schlitz gekidnappt

    Ein mysteriöser Entführungsfall in Osthessen beschäftigt die Polizei: Sie rückte mit Feuerwehr und einer Rettungs-Hundestaffel zu einem Großeinsatz aus. Der Grund: der Milliardärs-Sohn Markus Würth wurde gekidnappt. Unbekannte sollen den 50Jährigen verschleppt haben. Im Anschluss forderten Sie mehrere Millionen Euro Lösegeld. Doch dann fand die Entführung plötzlich ein schnelles Ende.

  • Prozessauftakt im Hammermord

    Prozessauftakt im Hammermord

    Es muss ein unvorstellbar grausames Bild gewesen sein, das sich den Polizisten vor knapp einem Jahr in Frankfurt-Nied geboten hat: Eine junge Frau liegt mit eingeschlagenem Schädel in ihrer Wohnung. Wenig später nimmt die Polizei ihren Lebensgefährten fest. Er soll der 29Jährigen mit einem Hammer den Schädel zertrümmert haben. Seit heute muss er sich wegen Mordes vor Gericht verantworten.

  • Tugce-Prozess: Haftstrafe für Sanel M.

    Tugce-Prozess: Haftstrafe für Sanel M.

    7 Monate ist es her, dass Sanel M. die Studentin Tugce Albayrak auf dem Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants in Offenbach geschlagen hat. Sie fiel zu Boden und starb im Krankenhaus an ihren Verletzungen. Heute wurde der 18-Jährige Sanel M. für die Tat verurteilt. Seine Strafe: 3 Jahre Haft – ohne Bewährung! Große Emotionen im Gerichtssaal blieben aus – vor dem Gericht blieb es nicht ganz so ruhig.

  • Toter Säugling in Fulda

    Toter Säugling in Fulda

    Einen grausigen Fund machte die Polizei in der Nähe von Fulda: Ein toter Säugling lag offensichtlich ein halbes Jahr in einer Wohnung. Ein anonymer Hinweis führte die Polizei zu der Leiche. Warum das Kind sterben musste, ist noch unklar.