Kriminalität

  • Hohe Haftstrafe im Syndia-Prozess gefordert

    Hohe Haftstrafe im Syndia-Prozess gefordert

    Wie konnte das passieren? Warum musste Syndia aus Worms sterben? Fragen, die sich viele in Worms stellen und die jetzt das Gericht versucht zu beantworten. Schon kurz nach der Tat hatte sich Syndias Freund der Polizei gestellt. Seit Mitte Oktober nun läuft vor dem Mainzer Landgericht der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder, einen abgelehnten Asylbewerber aus Tunesien. Heute wurden die Plädoyers gehalten.

  • Vollzugsbeamte klagen über Belastung

    Vollzugsbeamte klagen über Belastung

    Im Volksmund werden sie „Schließer“ genannt – doch ihr Job fordert von ihnen weitaus mehr, als nur Gefängnistüren auf- und zuzuschließen: Rund 1.850 Justizvollzugsbeamte sorgen in Hessens Haftanstalten für Recht und Ordnung. Doch immer häufiger werden die Gefängniswärter selbst Opfer von brutalen Übergriffen.

  • Hohe Haftstrafe für Bombenbauer

    Hohe Haftstrafe für Bombenbauer

    Es war ein ganz normaler Freitagmorgen im Birkenauer Ortsteil Löhrbach. Doch plötzlich fliegt in der kleinen Odenwaldgemeinde ein Haus in die Luft. Es ist das Haus von Rüdiger K. Er steht seit Sommer vor Gericht. Der Vorwurf: Er habe sein Haus selbst in die Luft gesprengt. Heute ist das Urteil gefallen.

  • Reale Gefahren in der virtuellen Welt

    Reale Gefahren in der virtuellen Welt

    Ich habe heute morgen mal nachgezählt: Am Wochenende haben mich über 50 Spam-Mails erreicht. Angeblich gigantische Angebote, ein Mann, der mir Geld überweisen will, wenn ich ihm zunächst einen pauschalen Geldbetrag zusende und und und. Computerbetrug, Hackerattacken, Datendiebstahl: Das Phänomen Cyberkriminalität nimmt immer weiter zu. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der gemeldeten Fälle laut BKA auf rund 87000. Vor allem Unternehmen geraten immer häufiger ins Visier von Online-Kriminellen.

  • Licher Bürgermeister erhält Morddrohung

    Licher Bürgermeister erhält Morddrohung

    Spätestens seit dem Mord am Kasseler Regierungs-Präsidenten Walter Lübcke stehen Bedrohungen von Personen des öffentlichen Lebens ganz oben auf der politischen Agenda. Vor wenigen Tagen erst wurde der hessische SPD-Bundestags-Abgeordnete Michael Roth per Mail mit dem Tod bedroht. Drohungen und Gewalt gegen Politiker nehmen zu – auch gegen Kommunalpolitiker. Das zeigt ein aktueller Fall aus Lich.

  • Vater des Opfers sagt im Syndia-Prozess aus

    Vater des Opfers sagt im Syndia-Prozess aus

    Seit Mitte Oktober läuft vor dem Mainzer Landgericht der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der 21-Jährigen Syndia aus Worms. Angeklagt ist Ahmet T. Die Tat hatte im März bundesweit für Aufsehen gesorgt. Heute sagte der Vater des Opfers vor Gericht aus.

  • Prozess in Darmstadt: Lange Haftstrafen für tödlichen Unfall

    Prozess in Darmstadt: Lange Haftstrafen für tödlichen Unfall

    Rund zehn Monate nach einem tödlichen Raser-Unfall auf einem Autobahn-Parkplatz bei Heppenheim hat das Landgericht Darmstadt heute einen 19 Jahre alten Mann wegen Mordes schuldig gesprochen. Die Richter verurteilten ihn nach Jugendstrafrecht zu sechs Jahren und vier Monaten Haft.

  • Hoppstädten: Mann mit Axt wird von Polizei erschossen

    Hoppstädten: Mann mit Axt wird von Polizei erschossen

    Am Samstag Abend hat die Polizei in Hoppstädten-Weiersbach im Landkreis Birkenfeld einen Mann erschossen, der mit einer Axt unterwegs war. Was hat sich zugetragen und wie konnte es überhaupt soweit kommen? Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen.

  • Falsche Ärztin soll Tod von vier Menschen verursacht haben

    Falsche Ärztin soll Tod von vier Menschen verursacht haben

    Im Krankenhaus im nordhessischen Fritzlar hat offenbar jahrelang eine Ärztin gearbeitet, die gar keine war. Die Staatsanwaltschaft vermutet, dass sie für vier Todesfälle in dem Klinikum verantwortlich ist. Gegen die Frau wurde Haftbefehl erlassen.

  • Polizei kämpft gegen illegales Autotuning

    Polizei kämpft gegen illegales Autotuning

    Zigtausend kontrollierte Personen, regelmäßige Großeinsätze, Hunderte Strafverfahren und Festnahmen. Das ist die bisherige Bilanz des Konzeptes „Sicheres Gießen“, mit dem die Polizei gegen die Straßenkriminalität in der Stadt vorgeht. Seit kurzem gehört dem Konzept eine Arbeitsgruppe der Polizei an, die sich um illegal getunte Autos kümmert. Wir haben die Arbeitsgruppe mit dem klaren Namen „Poser/ Tuner“ in der Szene begleitet.

  • Ministerin kündigt im Wilke-Wurst-Skandal Konsequenzen an

    Ministerin kündigt im Wilke-Wurst-Skandal Konsequenzen an

    Verwesungsgeruch, Mäusekot, Gammelfleisch, die Zustände in der nordhessischen Wurstfabrik Wilke waren noch schlimmer als bisher angenommen. Das zeigt ein vertraulicher Bericht der Behörden. Listerienfunde in Wilkeprodukten sollen bisher 3 Tote gefordert haben, 37 Krankheitsfälle sind bekannt. Die Umweltministerin hat heute Konsequenzen angekündigt.

  • Haftstrafen  für Ali B. und Mansoor Q.

    Haftstrafen für Ali B. und Mansoor Q.

    Vom Helden zum Angeklagten, so könnte man den Fall Mansoor Q. zusammenfassen. Der 15-jährige afghanische Asylbewerber hatte im Mordfall Susanna den entscheidenden Hinweis gegeben, der zur Verhaftung von Ali B. geführt hatte und sagte als Kronzeuge gegen den verurteilten Mörder aus. Doch dann musste sich Mansoor Q. selbst vor Gericht verantworten. Zusammen mit Ali B. soll er ein Mädchen mehrfach vergewaltigt haben. Heute ist das Urteil gegen die beiden Angeklagten vor dem Wiesbadener Landgericht gefallen.

  • BKA sprengt erneut einen Kinderpornoring

    BKA sprengt erneut einen Kinderpornoring

    Nach einer bundesweiten Kinderpornorazzia wurde jetzt bekannt, dass die 21 Verdächtigen erst zwischen 14 und 26 Jahre alt sind. 5 von ihnen kommen aus Hessen und Rheinland-Pfalz. Sie sollen Videos über Chatgruppen verbreitet haben. Die meisten von ihnen, so das Bundeskriminalamt in Wiesbaden, „einfach so“ – „aus Spaß“ ohne sich über die Folgen Gedanken zu machen.

  • Frau in Limburg auf offener Straße getötet

    Frau in Limburg auf offener Straße getötet

    Und wir beginnen die Sendung mit einer schrecklichen Bluttat, die sich heute Morgen mitten in Limburg ereignet hat. Anwohner werden durch Reifenquietschen und ein lautes Krachen, sowie durch Schreie aufgeschreckt. Auf offener Straße soll ein Mann seine Ehefrau in der Nähe des Bahnhofs regelrecht hingerichtet haben. Immer noch sind Beamte der Spurensicherung vor Ort, um den genauen Tathergang zu klären.

  • Großrazzia gegen mutmaßliche Schleuser

    Großrazzia gegen mutmaßliche Schleuser

    Mit dem Schwerpunkt auf Rheinland-Pfalz hat es heute eine Großrazzia in vier Bundesländern gegeben. Im Visier der Behörden steht eine libanesische Familie. Sie wird verdächtigt, Ausländer eingeschleust zu haben. Allein in Rheinland-Pfalz gab es deswegen heute 16 Durchsuchungen.