Hessen

  • JP-Morgan-Lauf

    JP-Morgan-Lauf

    Die meisten von uns verbringen ihren Arbeitstag im Sitzen – nicht gerade gesund. Da bot gestern der J.P. Morgan-Lauf in Frankfurt eine willkommene Abwechslung zum Büroalltag. Beim größten Firmenlauf der Welt nahmen die Teilnehmer die Beine in die Hand und schwitzen für den guten Zweck.

  • Unwetter in Wolfhagen

    Unwetter in Wolfhagen

    Wetterchaos und Gewitter gestern Abend und in der Nacht! Während Rheinland-Pfalz weitgehend verschont geblieben ist, sah das in Nordhessen leider anders aus: Autos blieben in überfluteten Straßen stecken oder wurden von Hagelkörnern beschädigt. Hunderte Keller mussten dort leergepumpt werden.

  • Streit um Taxi-App

    Streit um Taxi-App

    In vielen großen europäischen Städten wie Berlin, London und Paris sind heute zehntausende Taxifahrer auf die Straßen gegangen um zu protestieren. Wir sehen hier die Bilder aus Berlin. Die Taxifahrer sehen ihr Geschäft von Anbietern bedroht, die über Handy-Apps private Fahrer vermitteln. Der größte Anbieter ist Uber. Und der ist seit zwei Wochen mit seiner Idee auch in Frankfurt am Start.

  • Tim Bendzko auf dem Hessentag in Bensheim

    Tim Bendzko auf dem Hessentag in Bensheim

    Er musste nur noch kurz die Welt retten, doch jetzt war er bei uns – Tim Bendzko. Gestern hat er den Hessentag in Bensheim gerockt. Mein Kollege Andreas Büttner war mit dabei und hat den Echo- und Bambi-Preisträger vor dem Konzert zum exklusiven Interview getroffen und dabei auch noch richtig gute Musik gehört.

  • Politik-Prominenz auf dem Hessentag

    Politik-Prominenz auf dem Hessentag

    Es war nicht nur das heißeste Pfingstwochenende seit der Wetteraufzeichnung – auch der Hessentag in Bensheim war für Rekorde gut. schon 400 000 Besucher sind auf das größte deutsche Landesfest gekommen. Bensheim ist in den nächsten Tagen die heimliche Hauptstadt und deshalb hat es heute auch so viel Politik-Prominenz nach Südhessen gezogen. Und nicht nur die kamen bei über 30 Grad ordentlich ins Schwitzen.

  • Bewerbung wegen Tattoo abgelehnt

    Bewerbung wegen Tattoo abgelehnt

    Darf ein Arbeitgeber sichtbaren Körperschmuck verbieten? Ganz klares Jein. In manchen Branchen werden Tattoos nicht akzeptiert. Das musste jetzt Tatiana Vallova aus Darmstadt am eigenen Leib erfahren. Ihre Polizeibewerbung wurde abgelehnt, weil sie ein Unterarm-Tattoo trägt. Wenn ein Schriftzug ein Strich durch die Lebensplanung macht.

  • Hafenprojekt Offenbach

    Hafenprojekt Offenbach

    Das in Frankfurt an allen Ecken und Enden gebaut wird und ganze Stadtviertel neu entstehen, ist bekannt. Da vergisst man manchmal, dass auch Offenbach sein Gesicht verändert. Aus dem alten Hafen wird ein ganz neues Wohn- und Bürogebiet. Noch ist man in Offenbach fest am Bauen, aber es lässt sich schon erkennen, was mal draus werden soll.

  • Kunstaktion vor Frankfurter Goethe-Universität

    Kunstaktion vor Frankfurter Goethe-Universität

    Es wird feierlich in diesem Jahr in Frankfurt. 100 Jahre alt wird die Frankfurter Goethe-Universität. Seit heute ist deshalb der Platz vor dem Hauptgebäude der Uni der Ort für ein ungewöhnliches Kunstprojekt. Gleich 400 Mal steht da der Namensgeber der Uni – Johann Wolfgang von Goethe. Und der hat nicht nur wegen des Namens eine große Bedeutung für die Uni.

  • Hessentag beginnt

    Hessentag beginnt

    Er hat im Vorfeld für heftige Diskussionen gesorgt – der Hessentag in Bensheim. Nicht nur der Bund der Steuerzahler hat kritisiert, dass das größte Landesfest der Hessen zu lange dauere, zu groß sei und auch viel zu teuer! Heute war es dann trotzdem soweit. Am Nachmittag wurde der Hessentag eröffnet.

  • „Neue“ Frankfurter Altstadt

    „Neue“ Frankfurter Altstadt

    Im Zweiten Weltkrieg haben alliierte Bomber in Frankfurt fast die komplette Altstadt zerstört. Im Rahmen des Dom-Römer-Projekts werden bereits seit über einem Jahr Teile davon wieder aufgebaut. Jetzt ist der Rohbau für das erste Stadthaus fast fertig und so allmählich nimmt die neue Altstadt Gestalt an. Es gibt sichtbare Fortschritte auf dieser ungewöhnlichen Baustelle. Wir waren dort.

  • Wochenbarometer

    Wochenbarometer

    Mit diesem Freitag beenden wir eine spannende Woche – lassen sie uns noch mal gemeinsam auf die Geschehnisse zurückblicken. Was hat uns begeistert, was geärgert? Hier ist das „17:30 Sat.1 Live“-Wochenbarometer.

  • Abschlusspressekonferenz der Nationalmannschaft

    Abschlusspressekonferenz der Nationalmannschaft

    In zwei Tagen startet die Brasilien-Mission unserer Fußball-Nationalmannschaft. Dann ist Abflug. Trotz Kritik nach den letzten Testspielen sagt Trainer Jogi Löw: „Weltmeister werden diejenigen, die als Mannschaft am besten funktionieren“. Dann wäre dann ja nur noch das Problem, dass die Mannschaft im Moment noch einer Großbaustelle gleicht. In Frankfurt fand heute die Abschlusspressekonferenz der Nationalmannschaft statt.

  • „Mars“: Neue Produktionsstätte von Novartis

    „Mars“: Neue Produktionsstätte von Novartis

    Es gibt in Hessen rund 400 Menschen, die arbeiten seit neuestem auf dem Mars. Oder genauer gesagt „am“ Mars. „Mars“ steht in diesem Fall nämlich für den „Marburger Standort“ des Arzneimittel-Herstellers Novartis. 240 Millionen Euro hat der Pharma-Riese in Marburg investiert. Jetzt wurde die neue Produktionsstätte von Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier eröffnet.

  • Höchste Leitzins-Senkung

    Höchste Leitzins-Senkung

    Das Frankfurter Finanzviertel hat heute zwei historische Momente erlebt: Die Europäische Zentralbank senkt die Leitzinsen so stark wie noch nie zuvor. Und an der Frankfurter Börse stieg daraufhin der Deutsche Aktien-Index zum ersten Mal in seiner Geschichte über die Marke von 10.000 Punkten. Gleich lassen wir uns diese Situation noch mal von unserem stellvertretenden Chefredakteur und Wirtschafts-Experten, Philipp Stelzner, einschätzen. Zunächst aber der Blick nach Frankfurt

  • Blinder Langstreckenläufer

    Blinder Langstreckenläufer

    Frankfurt Marathon, Zugspitz-Lauf, Braveheart-Battle – mindestens einmal im Monat zieht es Harry Lange an die Startlinie eines großen Laufes. Und das, obwohl der 34Jährige praktisch blind ist. Den Weg zum Ziel bahnt er sich ohne fremde Hilfe. Wir haben den Ausnahme-Sportler in Bad Homburg besucht.