Hessen

  • Kein Chaos wegen Brückensperrung

    Kein Chaos wegen Brückensperrung

    Viel wurde im Vorfeld diskutiert: für wen ist die Fahrt über die Theodor-Heuss Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden tabu, wer darf trotz Sperrung noch drüber? Dass einige Fastnachtsredner per Ausnahmeregelung über die gesperrte Brücke dürfen –die sogenannte Helau Spur- hat die regionale Wirtschaft auf die Palme gebracht. Seit gestern nun ist die Brücke gesperrt. Wir haben uns heute mal angeschaut, ob nun ein tägliches Verkehrschaos droht.

  • Leichenteil der vermissten Iryna U. gefunden

    Leichenteil der vermissten Iryna U. gefunden

    Seit Ende Oktober wird die 43-Jährige Iryna U. aus Frankfurt vermisst. Ermittlungen hatten ergeben, dass die Frau wahrscheinlich Opfer eines Gewaltverbrechens wurde und ihre Leiche in den Abfallkreislauf gelangt sei. Nun gibt es neue Erkenntnisse in diesem Fall.

  • Warum der hessische Landtagsabgeordnete Felix Martin öfter Einrad fährt

    Warum der hessische Landtagsabgeordnete Felix Martin öfter Einrad fährt

    Mit dem Fahrrad sind zwar einige von uns unterwegs, bei dem Hessischen Landtagsabgeordneten Felix Martin hat es aber nicht wie bei uns zwei Räder, sondern nur eins. Hier ist der nächste Teil unserer Serie „Auf anderen Pfaden“, in der wir Politiker mit besonderen Hobbys begleiten.

  • Order aus dem Römer an die AWO?

    Order aus dem Römer an die AWO?

    Auch im neuen Jahr zieht der Skandal um die Arbeiter-Wohlfahrt in Wiesbaden und Frankfurt weitere Kreise. Die FAZ berichtet heute über einen angeblichen Maulkorb aus dem Frankfurter Rathaus für die AWO-Führung. Und auch die ohnehin sehr großzügige Finanzierung des AWO-Sicherheitsdienstes wirft nach wie vor Fragen auf.

  • Uni Gießen will Schritt für Schritt wieder ans Netz

    Uni Gießen will Schritt für Schritt wieder ans Netz

    Noch immer ist die Uni Gießen größtenteils offline, seit mittlerweile über einem Monat. Die Universität ist, wie mehrere hessische Städte auch, Opfer eines Cyber-Angriffs geworden. Zwar konnten alle wichtigen Daten gesichert werden, trotzdem haben die Verantwortlichen die Server sicherheitshalber komplett runtergefahren. Seitdem arbeiten die IT-Experten der Uni auf Hochtouren an der Wiederherstellung der Strukturen. Stück für Stück geht es voran.

  • Die neue Stimme der Deutschen Bahn

    Die neue Stimme der Deutschen Bahn

    Heiko Grauel aus Dreieich ist professioneller Sprecher. Bislang kennt man ihn vor allem von Hörbüchern oder Werbe-Spots. Doch schon bald wird seine Stimme aus Lautsprechern in ganz Deutschland schallen: Denn Heiko Grauel ist die neue Stimme der Deutschen Bahn.

  • Ein Mastodon geht auf Reisen

    Ein Mastodon geht auf Reisen

    Seit über 150 Jahren ist das gigantische Mastodon der Star im Landesmuseum in Darmstadt. Knochen des riesigen Skeletts wurden um 1800 in der Nähe von New York entdeckt, dann war es über Umwege bis zu uns nach Darmstadt gelangt. Für eine Ausstellung wird der Urzeit-Riese jetzt zurück in die USA reisen.

  • Erstes Grand-Slam-Turnier mit 16

    Erstes Grand-Slam-Turnier mit 16

    Die 16-Jährige Mara Guth aus dem Taunus ist auf dem Weg an die Weltspitze – und zwar im Tennis. Mara Guth aus Usingen-Merzhausen ist bereits 44. der Weltrangliste der Juniorinnen. Jetzt startet jetzt zum ersten Mal bei einem Grand-Slam-Turnier.

  • Prozess um tote Kinder im Dorfteich

    Prozess um tote Kinder im Dorfteich

    Es war ein tragisches Unglück: Im Juni 2016 ertrinken drei Kinder in einem Dorfteich in Neukirchen in Nordhessen. War das einfach Schicksal oder hätte der Teich umzäunt sein müssen, um einen solchen Unfall zu verhindern? Heute begann der Prozess gegen den Bürgermeister von Neukirchen.

  • Mordfall Lübcke – Wer ist Markus H.?

    Mordfall Lübcke – Wer ist Markus H.?

    Wer erschoss Walter Lübcke? Erst gestand der Tatverdächtige StephanE. die Tat. Dann widerrief er sein Geständnis. Gestern präsentierte er in Kassel sogar eine ganz neue Version der Geschehnisse. Nicht er, sondern sein mutmaßlicher Komplize Markus H. soll den tödlichen Schuss abgefeuert haben.

  • Eine Milliarde Euro für den Straßenbau

    Eine Milliarde Euro für den Straßenbau

    Hessens Brücken, Autobahnen und Landesstraßen sind teils in einem holprigen bis maroden Zustand. Deshalb soll im neuen Jahr mehr Geld denn je ins hessische Verkehrsnetz fließen. Und dennoch stellt das längst nicht alle zufrieden.

  • Neuigkeiten im Mordfall Lübcke

    Neuigkeiten im Mordfall Lübcke

    Am 2. Juni vergangenen Jahres sorgte der Mordfall Lübcke bundesweit für Entsetzen. Als dringend tatverdächtig gilt seither der hessische Rechtsextremist Stephan E. In einem ersten Geständnis hatte er zunächst ausgesagt, die Tat begangen zu haben. Diese Aussage hatte er jedoch später widerrufen. Heute hat Stephan E. erneut ausgesagt.

  • SEK-Einsatz in Kirchheim

    SEK-Einsatz in Kirchheim

    Großer Aufruhr gestern Abend im hessischen Kirchheim im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Eigentlich sollte eine Person von einem Dach gerettet werden – am Einsatzort stellt sich die Lage aber völlig anders dar. Eine randalierende Person ist in ein Wohnhaus eingedrungen und hat dort einen 35-jährigen Mann getötet.

  • Holiday on Ice: Für Leonie Schwenzner geht ein Traum in Erfüllung

    Holiday on Ice: Für Leonie Schwenzner geht ein Traum in Erfüllung

    Einmal bei der bekanntesten Eis-Show der Welt auftreten. Das ist wohl der Traum von vielen jungen Eiskunstläufern. Für Leonie Schwenzner ist dieser Traum jetzt wahr geworden. Die 14 Jährige trat gestern als Nachwuchskünstlerin bei der Premiere der Holiday on Ice Show mit den Stars der Szene auf. Das Motto dieses Mal: Super-Nova! Eine Reise zu den Sternen. Auch für die junge Frankfurterin.

  • Neue Vorwürfe im AWO-Skandal

    Neue Vorwürfe im AWO-Skandal

    Im Skandal um die Frankfurter Arbeiter-Wohlfahrt wird das Sozialdezernat der Stadt seinen Prüfbericht frühestens Ende Januar vorlegen. Die AWO steht im Verdacht, städtische Zuschüsse unter anderem für überhöhte Gehälter und Luxus-Dienstwagen ausgegeben zu haben. Auch im Zusammenhang mit zwei Flüchtlingsheimen sollen ungewöhnlich hohe Honorare gezahlt worden sein.