Hessen

  • Umfrage zur Organspende-Regelung

    Umfrage zur Organspende-Regelung

    Der Bundestag hat sich gegen die Widerspruchslösung ausgesprochen und für eine erweiterte Entscheidungslösung gestimmt. Was halten die Hessen und Rheinland-Pfälzer von dieser Entscheidung?

  • Schwarz-Grün in Hessen zieht nach einem Jahr Bilanz

    Schwarz-Grün in Hessen zieht nach einem Jahr Bilanz

    Gerade haben wir den hessischen Gesundheitsminister gesehen, der übrigens diese Woche ein Jahr im Amt ist. Ja, die gesamte schwarz-grüne Landesregierung feiert den ersten Geburtstag der Neuauflage. Beim Start von Schwarz-Grün in Hessen vor nunmehr 6 Jahren galt das Vorhaben noch als Experiment zweier zuvor fast verfeindeter Parteien. Und trotz deutlich gestärkter Grünen in der zweiten Auflage ist von Disharmonie nur wenig zu spüren. Ministerpräsident Volker Bouffier und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir haben sich heute auf eine Reise durchs Land begeben und die begann in Wiesbaden und mit einem Thema, das in den vergangenen Jahren überhandgenommen hat: Haßkommentare im Internet.

  • Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.

  • Konjunkturerwartungen der hessischen Industrie sind schlecht

    Konjunkturerwartungen der hessischen Industrie sind schlecht

    Wie geht es der Hessischen Metall- und Elektroindustrie? Der Verband Hessenmetall hat nachgeforscht und schlägt Alarm: 5700 Arbeitsplätze müssen wahrscheinlich schon in diesem Frühjahr abgebaut haben. Erste Anzeichen einer Krise? Wir haben in Kronberg im Taunus bei einer Metallfabrik nachgefragt.

  • Wetteraussichten für Rheinland-Pfalz und Hessen

    Wetteraussichten für Rheinland-Pfalz und Hessen

    Wetteraussichten für Rheinland-Pfalz und Hessen.

  • Prozess gegen mutmaßlichen IS-Kämpfer

    Prozess gegen mutmaßlichen IS-Kämpfer

    Vor dem Oberlandesgericht Frankfurt muss sich ab heute ein mutmaßlicher Kämpfer der Terrororganisation Islamischer Staat verantworten. Er soll ab 2013 in Syrien für einen Gottesstaat gekämpft haben.

  • Zu langes Verfahren führt zu Freilassung

    Zu langes Verfahren führt zu Freilassung

    Und jetzt kommen wir zu einem Fall, der – gelinde gesagt – für Verwunderung sorgt. Der Salafist Bilal G. war im Jahr 2018 wegen Beihilfe zu einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vom Landgericht in Frankfurt zu dreieinhalb Jahre Haft verurteilt worden. Doch weil er gegen das Urteil Revision einlegte, blieb er in Untersuchungshaft. Vor kurzem ist er aber überraschend aus dem Gefängnis entlassen worden. Wegen eines Justizfehlers. Ein Fall, der Kopfschütteln verursacht.   

  • Opposition zieht nach einem Jahr Bilanz

    Opposition zieht nach einem Jahr Bilanz

    Am kommenden Samstag ist es genau ein Jahr her, dass die hessische Landesregierung ins Amt kam – die Neuauflage von schwarz-grün mit einem deutlich grüneren Anteil. Morgen werden Ministerpräsident Volker Bouffier und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir auf einer Reise durchs Land ihre Bilanz ziehen. Heute war schon mal die Opposition dran.  

  • Weidetierhalter demonstrieren in Wiesbaden

    Weidetierhalter demonstrieren in Wiesbaden

    Wer schützt unsere Weidetiere vor dem Wolf? So lautete heute in Wiesbaden die Frage bei der Demonstration von einigen hundert hessischen Haltern von freilaufenden Schafen, Ziegen, Rindern und Pferden. Gemeinsam zogen sie vom Wiesbadener Hauptbahnhof zur Kundgebung auf den Luisenplatz im Herzen der Landeshauptstadt. Ihre Forderung: ein Ende des hessischen „Kuschelkurses“ mit dem Wolf.  

  • Türkische Schulen in Deutschland?

    Türkische Schulen in Deutschland?

    Weil es in der Türkei drei Deutsche Schulen gibt, will Staatspräsident Erdogan auch drei Türkische Schulen in Deutschland eröffnen. In Berlin, Köln und eine hier bei uns in Frankfurt. So der Plan. Der Druck Erdogans auf die Bundesregierung wächst. Schon einmal hatte er eine deutsche Schule in „seinem Land“  vorübergehend schließen lassen.  

  • Opel plant massiven Stellenabbau

    Opel plant massiven Stellenabbau

    Der Rüsselsheimer Autohersteller Opel plant erneut einen massiven Stellenabbau. Im Gegenzug verlängert die Konzernmutter PSA den Kündigungsschutz und gibt neue Produktionsgarantien.  

  • CDU-Fraktion fordert Rücktritt

    CDU-Fraktion fordert Rücktritt

    Der Facebook-Skandal um einen Kasseler Stadtverordneten schlägt weiterhin Wellen. Schauen wir uns zunächst noch einmal den Post an: Jörg Hildebrandt, der stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Kassel, hatte diesen geteilt. „Eindeutig rassistisch“ sagt die CDU-Fraktion in Kassel dazu und hat gestern Abend Jörg Hildebrandt zum Rücktritt aufgefordert. Noch scheint die Affäre aber nicht beendet.

  • Unwort des Jahres

    Unwort des Jahres

    Die Jury rund um das „Unworts des Jahres“ hat sich wieder zu Wort gemeldet. Anti-Abschiebe Industrie, Lügenpresse, Volksverräter – all diese Wörter haben Sprachwissenschaftler schon einmal den Stempel „Unwort des Jahres“ aufgedrückt. Heute war es in Darmstadt wieder soweit.

  • „Klimahysterie“ ist Unwort des Jahres – der Kommentar unseres Chefredakteurs

    „Klimahysterie“ ist Unwort des Jahres – der Kommentar unseres Chefredakteurs

    Nach „Anti-Abschiebe-Industrie“ ist nun „Klimahysterie“ das Unwort des Jahres. Diese Entscheidung kommentiert unser Chefredakteur Richard Kremershof.

  • AWO-Skandal weitet sich aus

    AWO-Skandal weitet sich aus

    Der Verkauf von zwei Altersheimen der südhessischen Arbeiterwohlfahrt ist offenbar ein Fall für die Staatsanwaltschaft. Der damalige Generalbevollmächtigte der AWO soll die Heime an Immobilienunternehmen verkauft haben, die er selbst mit gegründet hat. Der Verdacht: Untreue.