Hessen

  • Hessische Kitas öffnen wieder für alle Kinder

    Hessische Kitas öffnen wieder für alle Kinder

    Hessen macht sich locker. Und so werden dort heute viele Schutzmaßnahmen gegen die Coronaviren zurückgenommen. Ministerpräsident Volker Bouffier begründet das mit der gesunkenen Zahl von Neuinfektionen. Auch bei den Kitas heißt es ab heute wieder Normalbetrieb. Doch von „alles wie früher“ kann keine Rede sein.

  • Urlaubsbeginn in Hessen und Rheinland-Pfalz

    Urlaubsbeginn in Hessen und Rheinland-Pfalz

    Am Wochenende haben in Hessen und Rheinland-Pfalz die Sommerferien begonnen. Wir haben uns am Frankfurter Flughafen umgehört, mit was für Gefühlen die Menschen während der Corona-Pandemie in den Urlaub fliegen.

  • Urlaub zuhause: Vom Urwald ins Dornröschenschloss Sababurg

    Urlaub zuhause: Vom Urwald ins Dornröschenschloss Sababurg

    Urlaub machen ist während der Corona-Pandemie gar nicht so einfach. Deshalb stellen wir in einer Serie attraktive Urlaubsziele in Hessen und Rheinland-Pfalz vor. Los geht es heute im Reinhardswald in Nordhessen. Dort hat sich mein Kollege Michael Heide auf die Suche nach Dornröschen gemacht. Und ist dabei erst einmal im Urwald gelandet.

  • Das 17:30-Sommerinterview – zu Gast auf der Dachterrasse: Janine Wissler

    Das 17:30-Sommerinterview – zu Gast auf der Dachterrasse: Janine Wissler

    Die 17:30-Sommerinterviews: Unser Gast ist heute Janine Wissler, die Fraktionsvorsitzende der Linken im hessischen Landtag und stellvertretende Bundesvorsitzende ihrer Partei. Mit ihr sprechen wir unter anderem über die Corona-Hilfen der schwarz-grünen Landesregierung, die wachsenden Schuldenberge und die aktuell schwachen Umfragewerte der Linken.

  • Hessischer Landtag streitet über Schuldenbremse

    Hessischer Landtag streitet über Schuldenbremse

    Die Corona-Einigkeit der Politik ist vorbei. In Hessen wird wieder kräftig gestritten. Es geht um das Sondervermögen zur Bewältigung der Corona-Krise. Die schwarz-grüne Regierungskoalition hat heute die Zwei-Drittel-Mehrheit abgeschafft, die bisher nötig war, um die Schuldenbremse aufzuheben. Das heißt: Von jetzt an ist es leichter, Schulden zu machen, da nur noch eine einfache Mehrheit benötigt wird. Die Opposition geht auf die Barrikaden.

  • Lübcke-Prozess mit weiterem Vernehmungsvideo fortgesetzt

    Lübcke-Prozess mit weiterem Vernehmungsvideo fortgesetzt

    Es ist der vierte Verhandlungstag im Fall des ermordeten Kassler Regierungspräsidenten Walter Lübcke. Vor dem Oberlandesgericht in Frankfurt ging es heute vor allem um die Frage, wie glaubwürdig die Aussagen des Hauptangeklagten Stephan E. sind.

  • Angekündigter Regelbetrieb an Hessens Schulen stößt auf Kritik

    Angekündigter Regelbetrieb an Hessens Schulen stößt auf Kritik

    Am Freitag starten die Schüler in Hessen und Rheinland-Pfalz in die Ferien. Aber nach den Ferien soll trotz Corona wieder normaler Unterricht stattfinden. In den Klassen soll dann die Abstandsregel nicht mehr Pflicht sein. Besonders laut war heute die Kritik in Hessen.

  • Schweinemäster bleiben auf Tieren sitzen

    Schweinemäster bleiben auf Tieren sitzen

    Tönnies und die Folgen: Die coronabedingte Schließung des Schlachtbetriebes hat auch Folgen für Schweinemastbetriebe in Hessen. Schweinehalter aus dem Norden des Landes haben Probleme. Wir haben einen Schweinemäster nördlich von Kassel besucht, der sich fragt: Wohin mit den Schweinen, wenn der größte Schlachthof der Republik geschlossen ist?

  • Alles auf Anfang: Neuer Trainer beim SV Darmstadt

    Alles auf Anfang: Neuer Trainer beim SV Darmstadt

    Ein Trainerwechsel nach einer Saison ohne Sorgen und Platz 5 in der Tabelle? Klingt ungewöhnlich, ist aber so: Beim SV Darmstadt 98. Eigentlich wollte man mit Dimitrios Grammozis verlängern, doch die Verhandlungen scheiterten. Heute wurde der Nachfolger offiziell vorgestellt: Markus Anfang.

  • „Bad Hersfeld – Stadt der Geschichten“

    „Bad Hersfeld – Stadt der Geschichten“

    Die Corona-Pandemie bremst die Bad Hersfelder Festspiele in diesem Jahr erheblich aus. Doch in Bad Hersfeld sagt man sich: Jetzt erst recht! Unter dem Titel „Ein anderer Sommer“ hat Intendant Joern Hinkel heute das Alternativprogramm vorgestellt. Zwischen dem 17. Juli und dem 16. August gibt es Konzerte, Schauspiel, Kabarett, Lesungen und vieles mehr geben. Mit von der Partie ist auch Schauspieler Ralf Bauer.

  • Chorproben in Zeiten von Corona

    Chorproben in Zeiten von Corona

    Singen ist gefährlich! Das gilt zumindest in Zeiten von Corona, denn Untersuchungen zeigen, dass beim Singen Aerosole das Virus meterweit durch die Luft tragen können. Gesangspause – hieß es deshalb für viele Chöre. Doch nach den letzten Lockerungen regt es sich langsam wieder in Deutschlands Chorszene.

  • Stadtgeld soll Wirtschaft helfen

    Stadtgeld soll Wirtschaft helfen

    Noch ist umstritten, ob die Senkung der Mehrwertsteuer die Wirtschaft ankurbeln wird oder nicht. Die Stadt Marburg hat sich deshalb eine weitere Maßnahme überlegt, um dem Einzelhandel zu helfen. Sie verteilt an ihre Bürger Gutscheine für zusätzliche Einkäufe.

  • Exklusiver Hörgenuss

    Exklusiver Hörgenuss

    Die Corona-Krise hat die Kulturbranche hart getroffen. Jetzt sind Konzerte wieder möglich, aber Musiker und ihr Publikum müssen Abstand halten. Da müssen neue Ideen her. Die Oper Frankfurt hat so eine.

  • Lübcke-Prozess wird fortgesetzt

    Lübcke-Prozess wird fortgesetzt

    Es ist ein Prozess auf den ganz Deutschland schaut. Heute war der dritte Prozesstag im Fall des ermordeten Kassler Regierungspräsidenten Walter Lübcke. Vor dem Oberlandesgericht in Frankfurt wurde ein Video gezeigt, in dem der mutmaßliche Täter Stephan E. sein ursprüngliches Geständnis widerruft.

  • Debatte über Schuldenbremse

    Debatte über Schuldenbremse

    Es herrscht schlechte Stimmung im hessischen Landtag. Die Regierungsfraktionen CDU und Grüne haben beschlossen, das sogenannte Sondervermögen zur Bewältigung der Corona-Folgen ohne Mitwirkung der Opposition durchzusetzen. Dazu muss die Schuldenbremse aufgehoben werden, was aber eigentlich nur mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit geht. Das will die Koalition nun ändern – ein „Anschlag auf die Rechte des Parlaments“ wettert die Opposition.