Gesundheit

  • Goldener Herbst

    Goldener Herbst

    Des einen Freud, des anderen Leid: Während sich viele Menschen über den Goldenen Oktober freuen, macht der immer tiefer sinkende Wasserstand im Rhein den Binnenschiffern das Leben schwer. Gerade einmal 1,90 Meter tief ist die Fahrrinne bei Bingen noch – normal sind etwa 3,30 Meter. Tendenz: Weiter sinkend.

  • Kein Praxisnachfolger in Sicht

    Kein Praxisnachfolger in Sicht

    Junge Landärzte fehlen überall in Hessen und Rheinland-Pfalz. Zwar werden alleine in Hessen jedes Jahr rund 100 Allgemeinmediziner ausgebildet, doch die wenigsten davon wollen aufs Land, da sie fürchten, dass eine Landarztpraxis jede Menge Stress bedeuten könnte. Deshalb heisst es immer wieder: Nachfolger verzweifelt gesucht. Das frustriert… auch Stephan Harlfinger in Romrod im Vogelsberg-Kreis.

  • Landarztquote gegen Ärztemangel

    Landarztquote gegen Ärztemangel

    Der Landarztmangel wird in den nächsten Jahren zu einem der drängendsten Probleme in Rheinland-Pfalz. Bis 2022 werden hier laut der Kassenärztlichen Vereinigung rund 4.400 Hausärzte, Fachärzte und Psychotherapeuten fehlen. Die Landesregierung stellte deshalb heute in Mainz Maßnahmen vor, die mehr Ärzte in die ländlichen Regionen bringen sollen. Und auch für ein weiteres Projekt gegen den Landarztmangel gab es diese Woche grünes Licht.

  • Umweltausschuss in Wiesbaden diskutiert über Diesel-Fahrverbote

    Umweltausschuss in Wiesbaden diskutiert über Diesel-Fahrverbote

    In Wiesbaden kämpfen die Regierungsparteien darum, das Fahrverbot für bestimmte Diesel-Autos in Frankfurt zu verhindern, das ab Februar in Kraft treten soll. Die hessische Landesregierung hatte gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Wiesbaden Berufung eingelegt. Sie hofft nun darauf, dass Hardware-Nachrüstungen der Diesel-Autos die Rettung sein könnten. Wie sich Verkehrsminister Tarek Al-Wazir und Umweltministerin Priska Hinz das genau vorstellen, dazu mussten sie heute in einer Sondersitzung des Umwelt- und Verkehrsausschusses Rede und Antwort stehen.

  • Organspende beschäftigt Mainzer Landtag

    Organspende beschäftigt Mainzer Landtag

    Jeder soll Organspender sein! Seit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn seine Idee der Organspende eingebracht hat, ist das Thema im Fokus. Im Schnitt sterben in Deutschland jeden Tag drei Menschen, die auf ein Spenderorgan warten. Sie könnten vielleicht noch leben, wenn jeder automatisch Organspender wäre. Über dieses Modell hat der rheinland-pfälzische Landtag heute diskutiert.

  • Dieselfahrverbote für Frankfurt

    Dieselfahrverbote für Frankfurt

    Ja und wir starten mit dem Thema des Tages, denn heute schauen viele gespannt nach Wiesbaden. Denn dort fällt die Entscheidung, ob ein Dieselfahrverbot für Frankfurt kommt, oder nicht. Denn, die Luft in Frankfurt ist zu dreckig, regelmäßig werden dort die Grenzwerte für Stickoxide überschritten. Wie wird es künftig also auf den Straßen in der Mainmetropole weitergehen?

  • Heiß begehrte Therapieplätze

    Heiß begehrte Therapieplätze

    Wer psychisch krank ist, braucht oft dringend Hilfe. Bekommen die Erkrankten nicht schnell genug einen Therapieplatz, besteht die große Gefahr, in ein Loch zu fallen und dann verschlimmert sich die Krankheit. Und genau das passiert auch hier bei uns immer wieder, denn es gibt in Hessen und Rheinland-Pfalz zu wenige Psychotherapeuten.

  • Gefährliche Magersucht, Teil 2

    Gefährliche Magersucht, Teil 2

    Wenn Essen zum Problem wird. Bereits gestern haben wir über Magersucht und Bulimie berichtet. Immer mehr junge Menschen – vor allem Frauen –  leiden an diesen Krankheit und leben in ständiger Angst. Hilfe gibt es unter anderem in Wiesbaden im Forum für Ess-Störungen.

  • Gefährliche Magersucht

    Gefährliche Magersucht

    Das weibliche Schönheits-Ideal von heute ist SCHLANK! Vor allem in sozialen Netzwerken stehen schlanke Frauen für Erfolg. Doch dieses Ideal birgt auch Gefahren. Wenn Sport und Diäten den erwünschten Erfolg nicht bringen, greifen auch in Rheinland-Pfalz und Hessen junge Menschen immer wieder zu drastischeren Maßnahmen. Es wird gehungert. Magersucht und Bulimie können eine schlimme Folge davon sein. Wir haben eine junge Frau aus Altendiez im Rhein-Lahn-Kreis getroffen, die seit über zehn Jahren mit einer Essstörung lebt.

  • Blutbanken trocknen aus

    Blutbanken trocknen aus

    Die extrem heissen Wochen, die hinter uns liegen, haben Folgen und betreffen, auch wenn man das auf den ersten Blick gar nicht miteinander in Verbindung bringt, auch die Blut-Spenden, die im Ernstfall Leben retten können. An heißen Tagen bleiben viele potentielle Spender Zuhause. Den Blutspende-Diensten in Rheinland-Pfalz und Hessen bereitet das Kummer. Denn die Reserven wurden zuletzt immer kleiner.

  • Prozess nach sexuellen Angriffen auf Frauen an der Frankfurter Uni

    Prozess nach sexuellen Angriffen auf Frauen an der Frankfurter Uni

    Zwischen Oktober und Januar gab es in der Nähe des Frankfurter Universitäts-Geländes sexuelle Übergriffe auf junge Frauen. Drei Passantinnen wurden Nachts in derselben Straße angegriffen. Eine Zivil-Polizistin ertappte den mutmaßlichen Täter auf frischer Tat, als sie sich dort als „Lockvogel“ aufhielt. Heute wurde ihm vor dem Frankfurter Landgericht der Prozess gemacht.

  • Fachpflegekräfte – dringend gesucht

    Fachpflegekräfte – dringend gesucht

    Teamspirit, Leidenschaft, Technikbegeisterung – nein es geht nicht um Fußball oder schnelle Autos sondern um eine Kampagne der Uniklinik in Mainz. DIE sucht nach erfahrenen Pflegekräften. Und dafür schlüpfen die Pflegerinnen und Pfleger selbst in die Rolle eines Models und treten aus dem Schatten ihrer Ärztekollegen heraus. An der Uniklinik scheint man erkannt zu haben, ohne Pflegekräfte geht’s nicht.

  • Gesund essen ganz einfach

    Gesund essen ganz einfach

    In Deutschland leiden 15 Prozent der Kinder und Jugendlichen unter Übergewicht. Eine alarmierende Zahl. Dabei kann gesundes Essen nicht nur lecker sein, sondern auch Spaß machen. Die Initiative „Ich kann kochen!“ möchte Kindern zeigen wie das geht, auch in der Leibniz-Schule in Mainz – mit prominenter Unterstützung.

  • Schon wieder Kerosin über Eifel und Pfalz abgelassen

    Schon wieder Kerosin über Eifel und Pfalz abgelassen

    Zwar freut man sich bei solchen Temperaturen über jeden Regen, aber Kerosinregen muss es nun nicht unbedingt sein. Rund 100 Tonnen Kerosin haben zwei Flugzeuge alleine in den letzten Tagen über Rheinland-Pfalz abgelassen. Dabei weiß bisher keiner sicher, was das für Folgen hat.

  • Bei der Gesundheit eher Mittelmaß

    Bei der Gesundheit eher Mittelmaß

    Die Deutschen sind Bewegungsmuffel und leben auch sonst wieder ungesünder. Das zeigen die neuesten Zahlen im Gesundheitsbericht der Deutschen Krankenversicherung. Ein immer größeres Problem: Wir sitzen zu lange. 7,5 Stunden im Durchschnitt täglich. Am wenigsten bewegen sich die Hessen.