Gesellschaft

  • Drogendealer im Internet

    Drogendealer im Internet

    Ein Untergrund-Marktplatz für Drogen, Schusswaffen und andere illegale Dinge im Internet. Klingt wie aus einem Film, doch den gibt es in Wirklichkeit. Und er stellt die Fahnder vor große Herausforderungen, da alles anonym und verschlüsselt abläuft. Jetzt ist den Ermittlern ein internationaler Schlag gegen den illegalen Online Drogen- und Waffenhandel gelungen und beteiligt daran war das hessische Landeskriminalamt.

  • Raubvögel sichern Flugzeuge

    Raubvögel sichern Flugzeuge

    Wir sind am Flughafen Hahn. Diesmal geht es nicht um Zahlen. Es geht um ganz besonderes Personal für die Flugsicherung – nämlich Falken. Die Tiere werden rund um die Start- und Landebahn eingesetzt, damit sie andere Vögel verscheuchen. Wie verhängnisvoll Zusammenstöße zwischen Vogel und Flugzeug sein können, zeigt dieser Unfall, der vor 5 Jahren in New York passierte.

  • Fassnachtsauftakt in Mainz

    Fassnachtsauftakt in Mainz

    Der Fastnachtsstart in Mainz ist wirklich nur was für hartgesottene, die jeden närrischen Tag auskosten wollen. Auf dem Schillerpaltz rund um den Fastnachsbrunnen ging es in die fünfte Jahreszeit – pünktlich um 11 Uhr 11.

  • Prozess um tödliche Messerattacke

    Prozess um tödliche Messerattacke

    Mit einem Hammer und mehreren Messern bewaffnet. soll Bettina M. Ende Januar in die Wohnung ihrer Nachbarin eingedrungen sein. Was sich dann dort abspielte, ist unfassbar grausam. Heute begann der Prozess vor dem Landgericht in Kassel und die Aussage der Angeklagten schockierte vor allem die Familie der Getöteten.

  • Deutsche Meister im Gardetanz

    Deutsche Meister im Gardetanz

    Morgen am 11.11. beginnt für alle Narren wieder die 5. Jahreszeit. In Koblenz steigt um 11 Uhr 11 die Eröffnung auf dem Jesuitenplatz. In Mainz verkündet der Mainzer Carneval Verein das närrische Grundgesetz. Und in Landau trifft man sich ganz normal zum Training der Funke Marieche. Was viele nicht wissen Gardetanz ist Leistungssport und die Landauer sind in Deutschland Spitze.

  • Sportpresseball in Frankfurt

    Sportpresseball in Frankfurt

    So viel Politik war noch nie da, aber die Sportler waren schon in Überzahl. Heißt ja auch Sportpresse- und nicht Politikerball. In der Frankfurter Alten Oper trafen sich Skistar Maria Höfl-Riesch, Weltmeister Bastian Schweinsteiger mit den hessichen Politikern. Auch der Mauerfall vor 25 Jahren war Thema. Aber natürlich war es in erster Linie der Abend des Sports.

  • Ebola-Patient auf dem Weg der Besserung

    Ebola-Patient auf dem Weg der Besserung

    Rund 14000 Menschen haben sich in Westafrika inzwischen mit Ebola angesteckt. Ein Drittel ist inzwischen an den Folgen der Krankheit verstorben. Auch in Leipzig gibt es einen Todesfall, wo ein Uno-Experte trotz ärztlicher Behandlung starb. Deshalb schauen nun alle ins Rhein-Main-Gebiet. Seit rund vier Wochen wird auf der Isolierstation der Frankfurter Universitätsklinik ein Ebola-Patient aus Uganda behandelt.

  • 25 Jahre Mauerfall – Zu Gast: Jutta Fleck

    25 Jahre Mauerfall – Zu Gast: Jutta Fleck

    Am Sonntag feiern wir den „Tag der Deutschen Einheit“. Grund für uns mit Jutta Fleck zu sprechen. Sie hat ihre ganz eigene deutsch-deutsche Geschichte. Als die „Frau vom Checkpoint Charlie“ ist sie international bekannt geworden. Heute erzählt sie im Auftag des Landes Hessen vor allen jungen Menschen ihre dramatische Geschichte. Und wir waren an der ehemaligen innerdeutschen Grenze unterwegs, deutsch-deutsche Vergangenheit am Beispiel von Philippsthal und Vacha.

  • Die Frankfurter Auschwitzprozesse

    Die Frankfurter Auschwitzprozesse

    Es war der vielleicht wichtigste Strafprozess der deutschen Geschichte. Vor 50 Jahren fand in Frankfurt der Auschwitz-Prozess statt. Nach dem Krieg war das Thema Judenvernichtung in Deutschland einfach totgeschwiegen worden, dann standen die Täter vor Gericht. Ein Film, der jetzt in die Kinos gekommen ist, erzählt die Vorgeschichte des Prozesses. Und weil in Frankfurt gedreht wurde, war auch in Frankfurt Premiere.

  • Bewährungsstrafe für Geisterfahrerin

    Bewährungsstrafe für Geisterfahrerin

    Es ist der Alptraum eines jeden Autofahrers. Plötzlich kommt ein Fahrzeug auf der eigenen Spur entgegen – keine Chance auszuweichen. So passiert vor 2 Jahren auf der A1 bei Hetzerath. Drei Menschen sind bei dem Horrorcrash ums Leben gekommen. Jetzt das Urteil vor dem Landgericht in Trier.

  • Tödlicher Kleinkrieg im Kleingartenverein

    Tödlicher Kleinkrieg im Kleingartenverein

    Es ist ein Streit unter Nachbarn, wie es ihn häufig gibt – doch dieser endet tödlich! Ein STreit um Rasenmäherlärm eskaliert in einer Schrebergartenkolonie bei Trier. Ein Kleingärtner greift zur Waffe und erschießt sein Gegenüber. Die beiden Männer lagen seit Jahren im Clinch. Jetzt ist das Urteil am landgericht Trier gesprochen worden.

  • Flüchtlinge helfen Flüchtlingen

    Flüchtlinge helfen Flüchtlingen

    Vom Flüchtling zum Flüchtlingshelfer, so sieht das neue Modell zur Flüchtlingsbetreuung in Pfungstadt aus. Hier kümmern sich nicht nur der Landkreis und Ehrenamtliche um die Flüchtlinge, sondern seit Neustem auch eine extra von der Stadt angestellte Halbtagskraft und die hat eine besondere Geschichte. Die neue Mitarbeiterin der Stadt ist nämlich vor knapp 20 Jahren selbst nach Deutschland geflohen.

  • Prozess: 3 Tote nach Geisterfahrt

    Prozess: 3 Tote nach Geisterfahrt

    Vor dem Landgericht Trier geht der Prozess um einen spektakulären Geisterfahrerunfall in die nächste Runde. Eine 62-jährige Frau ist wegen fahrlässiger Tötung in drei Fällen und Körperverletzung angeklagt. Sie ist vor zwei Jahren in ein anderes Auto gerast, drei Menschen verloren dabei ihr Leben.

  • Geisterfahrten verhindern

    Geisterfahrten verhindern

    Rund 1800 Mal im Jahr wird in die falsche Richtung auf Autobahnen aufgefahren. Dabei kommt es häufig zu tragischen Unfällne. Viel häufiger jedoch geht es gerade so noch gut aus. Entweder bemerken die Fahrer selbst ihren lebensgefährlichen Fehler oder sie werden von der Polizei gestoppt. Wie schnell so etwas passieren kann, zeigen wir ihnen jetzt.

  • Polizei sucht Nachwuchs mit Migrationshintergrund

    Polizei sucht Nachwuchs mit Migrationshintergrund

    Sie machen knapp ein Fünftel der Bevölkerung in Rheinland-Pfalz aus, trotzdem sind sie bei der Polizei startk unterrepräsentiert: Menschen mit Migrationshintergrund. Dabei werden diese Mitarbeiter händeringend gesucht, denn sie können im Einsatz nicht nur bei sprachlichen Barrieren weiterhelfen. Einer, der seinen Traumberuf bei der Polizei in Germersheim schon lebt, ist Nuri Uzuner.