Gesellschaft

  • Im Interview: Wiesbadens OB Sven Gerich

    Im Interview: Wiesbadens OB Sven Gerich

    Dieses Thema wollen wir jetzt vertiefen, denn unser Studiogast ist der Oberbürgermeister der Stadt Wiesbaden – und auch in der hessischen Landeshauptstadt muss mit den Flüchtlingsströmen umgegangen werden. Seit zwei Jahren ist Sven Gerich im Amt – mit ihm sprechen wir gleich – zunächst haben wir aber jetzt noch mal auf den Wahltag zurückgeblickt.

  • Prozess um Schulpflicht

    Prozess um Schulpflicht

    Es ist eine neverending Story. Weil es seine vier Kinder dauerhaft nicht auf die Schule geschickt hat, steht ein Ehepaar aus Ober-Ramstadt erneut vor dem Darmstädter Landgericht. Vor zwei Jahren trennte das Jugendamt die Kinder zeitweise von ihren Eltern. Mehr als 10 Jahre ist die Familie aus der Nähe von Darmstadt schon im Clinch mit hessischen Behörden.

  • Teurer Namensstreit um Weinstube

    Teurer Namensstreit um Weinstube

    Ein 2009er Pinot Noir….das Weinstein in Berlin schenkt nicht nur seinen Gästen die allerfeinsten Weine ein – jetzt schenkt man auch einer Wirtin aus Bad Orb in Hessen ein. Einer Hobby Wirtin. DIE betreibt das „Weinstein ums Eck“. Ihre Gaststätte ganze 9 Quadratmeter groß. Da besteht schon große Verwechslungsgefahr mit dem berühmten Weinstein in der Bundeshauptstadt.

  • Odenwaldschule macht dicht

    Odenwaldschule macht dicht

    Das Ende kam zwar plötzlich, aber nicht wirklich unerwartet. Die Odenwaldschule im südhessischen Heppenheim schließt zum Ende des Schuljahres. Von dem Skandal rund um den massenhaften sexuellen Missbrauch von Schülern in den siebziger und achtziger Jahren hat sich das Internat nicht wieder erholt. Jetzt hat die Schulleitung die Notbremse gezogen.

  • Zwei Tote bei Frontalcrash

    Zwei Tote bei Frontalcrash

    Es ist ein Alptraum für jeden Autofahrer. Ein entgegenkommendes Fahrzeug gerät aus der Spur und rast ungebremst auf den eigenen Wagen zu. Bei Hungen im Kreis Gießen ist heute Morgen genau so ein Unfall passiert. Den Frontalcrash auf der Landstraße überleben die beiden Fahrer nicht.

  • Waschbären-Nachwuchs

    Waschbären-Nachwuchs

    Und jetzt besuchen wir Familie Roth im Vogelsberg, die sich derzeit um kaum etwas kümmern kann, als um ihren fünffachen Nachwuchs. Die Tierliebhaber ziehen Waschbär-Babies mit der Hand auf, die Kleinen sind gerade einmal vier Wochen alt.

  • Fahranfänger vor Gericht

    Fahranfänger vor Gericht

    Vor dem Amtsgericht in Trier musste sich heute ein 19jähriger Mann wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Er hatte im vergangenen Jahr einen Unfall mit zwei Todesopfern verursacht.

  • Im Notfall Hilfe per App

    Im Notfall Hilfe per App

    Mit 42 Prozent Waldfläche gehört Rheinland-Pfalz zu den waldreichsten Bundesländern Deutschlands. Das freut besonders Jogger, Wanderer und Radfahrer im Land, die ihre Aktivitäten bei dem schönen Wetter nach draußen verlagern. Doch was, wenn der Jogger umknickt oder der Radfahrer stürzt? Dann soll eine neue Notfall-App für Orientierung und Rettung sorgen. Wie die funktioniert, haben die Forstministerin und der Landesforstbetrieb heute in Budenheim gezeigt.

  • Euroskulptur wird aufpoliert

    Euroskulptur wird aufpoliert

    Die Europäische Zentralbank ist weg. Doch der Euro ist noch da. Die Skulptur der Europäischen Währung steht seit ihrer Einweihung im Dezember 2001 Willy-Brandt-Platz in Frankfurt. Sie überstand Wind und Wetter, die Blockupy-Proteste und den Umzug der EZB ins Ostend. Die Skulptur aber bleibt wo sie ist. Doch sie ist marode. Nun soll das Werk des hessischen Künstlers Ottmar Hörl restauriert werden.

  • Luxuspilz Trüffel in Hessen?

    Luxuspilz Trüffel in Hessen?

    Trüffel sind eines der teuersten Lebensmittel der Welt. Bestimmte Sorten verkaufen sich für mehrere tausend Euro – das Kilo! Die seltenen Pilze wachsen an Baumwurzeln – perfekte Bedingungen vorausgesetzt. Weil die wilden Trüffel in Deutschland unter Naturschutz stehen, sind sie hierzulande eine wertvolle Rarität. Zwei Männer aus dem Vogelsbergkreis wollen jetzt die erste Trüffelplantage in Hessen anbauen – und träumen schon vom großen Geld.

  • Kitas dicht – es wird gestreikt

    Kitas dicht – es wird gestreikt

    Trotz Sonnenscheins und lauen Temperaturen war es heute recht ruhig auf Schaukeln, Rutschen und Klettergerüsten vieler Kitas. Denn der Arbeitsstreik der Erzieherinnen geht in die nächste Runde. In Offenbach wird immer noch über einen neuen Tarifvertrag verhandelt – deshalb blieben heute viele Kindertagesstätten in Hessen und Rheinland-Pfalz dicht.

  • High-Tech-Zentrale für die Polizei

    High-Tech-Zentrale für die Polizei

    Die Polizei muss den Verbrechern immer einen Schritt voraus sein. Das möchte sie in Rheinland-Pfalz mit einer der modernsten Leitstellen in ganz Deutschland erreichen. Hier ist das neue Prachtstück der Mainzer Polizei.

  • Landesgartenschau in Landau

    Landesgartenschau in Landau

    Die für heute geplante offizielle Eröfnnung der Landesgartenschau in Landau wurde wegen der Trauerfeierlichkeiten zum Absturz der Germain-Air Maschine auf morgen verschoben. Für Besucher war das Gelände aber schon heute geöffnet. Und meine Kollegin Lisa Uriel hat sich – trotz oder vielleicht auch gerade wegen des eher bescheidenen Wetters heute – in die bunte Blütenpracht gestürzt.

  • Was will der Radiohörer?

    Was will der Radiohörer?

    Welche Musik hören Sie gerne im Radio? Für welche Gesprächs-Themen interessieren Sie sich dort? All das hat die rheinland-pfälzische Landeszentrale für Medien und Kommunikation, kurz LMK jetzt mit Hilfe einer Umfrage herausgefunden. Insgesamt wurden 1500 Rheinland-Pfälzer nach ihren Hörer-Präferenzen befragt. Diese Ergebnisse hat die Landesmedienanstalt heute in Ludwigshafen präsentiert.

  • Run auf Universitäten

    Run auf Universitäten

    Heute starten wieder Tausende in das Studentenleben. Es ist Erstsemester-Beginn – und die Zahl der Studiereden wächst auch in Rheinland-Pfalz und Hessen stetig. Das ist auch gut so, findet die „Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung“, denn Deutschland brauche mehr Akademiker. Doch während die Studenten an den Unis lernen, fehlt es in den Betrieben oft an Fachkräften. Wir waren heute zum Erstsemester-Start an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz.