Gesellschaft

  • Tugce A. wird sterben

    Tugce A. wird sterben

    Es ist traurige Gewissheit, Tugce A., die vor einem Fast-Food-Restaurant in Offenbach brutal attackiert wurde, wird sterben. Die Ärzte haben bereits den Hirntod festgestellt. Morgen wäre die junge Lehramtsstudentin 23 Jahre alt geworden. Tugces Familie hat die Ärzte nun gebeten, die Maschinen erst morgen, an ihrem Geburtstag, abzustellen.

  • Prozess um die Gasexplosion von Harthausen

    Prozess um die Gasexplosion von Harthausen

    Es war eine riesige Explosion. Vor einem Jahr flogen in Harthausen bei Speyer Gastanks in die Luft. Die Trümmerteile verletzten 17 Menschen und richteten enormen Schaden an. Seit September stehen ein 41-jähriger und seine 27-jährige Freundin vor Gericht. Nun gab es einen langen Gerichtstag, Staatsanwaltschaft und Verteidigung hielten ihre Plädoyers.

  • Sonntags frei!

    Sonntags frei!

    Endlich Wochenende! Darauf freuen sich viele Arbeitnehmer. Aber Krankenschwestern und Feuerwehrleute müssen auch am Sonntag ran. Doch muss das auch bei Videotheken und Callcentern so sein? Nein – hat das Bundesverwaltungsgericht nun entschieden. Damit erklärten die Richter die sogenannte Bedarfsgewerbeverordnung des Landes Hessen für unwirksam.

  • Kochen als Hochleistungssport

    Kochen als Hochleistungssport

    In dieser Woche hat die Weltmeisterschaft der Köche in Luxemburg stattgefunden. Mit dabei, die Jugend-Nationalmannschaft der deutschen Köche. Die Vorbereitungen der einzelnen Gänge fanden im rheinland-pfälzischen Bitburg statt. Hier wurde das kalte Menue vorbereitet, das dann in Luxemburg vor die strenge Jury kam. Doch vor der Reise musste die warmen Gerichte noch den Geschmackstest bestehen.

  • Vorweihnachtliche Filmpremiere

    Vorweihnachtliche Filmpremiere

    Im März hatte ein Weihnachtsmarkt in Frankfurt für Aufsehen gesorgt. Es war die Kulisse für den Kinofilm „Alles ist Liebe“. Die Dreharbeiten sind längst abgeschlossen und der Film kommt nun in die Kinos.

  • Mehr Öffentlichkeit für die Verwaltung

    Mehr Öffentlichkeit für die Verwaltung

    Die rot-grüne Landesregierung stellte die Eckpunkte für das geplante Transparenzgesetz vor. Die staatliche Verwaltung soll moderner, offener und weniger bürokratisch werden. Für den Bürger könnte das weniger Behördengänge bedeuten.

  • Urteil im Mordfall von Bebra

    Urteil im Mordfall von Bebra

    Diese Tat hat im Februar die Einwohner der osthessischen Stadt Bebra geschockt. Eine Frau wird im Schlaf in ihrer Villa erschossen. Der Täter soll ihr eigener Mann gewesen sein. Seit August muss sich der 69-jähriger Täter vor Gericht verantworten. Nun fiel in Fulda das Urteil.

  • Hessische Minister achten auf Datensicherheit

    Hessische Minister achten auf Datensicherheit

    Falsche Rechnungen per mail – Cyberkriminelle gehen immer neue Wege. Deshalb muss auch die Politik neue Wege gehen, um die Bürger zu informieren. In Hessen ist jetzt ein Aufklärungs-Mobil unterwegs.

  • Die Vorsitzendes des DGB Bezirk Hessen-Thüringen zu Gast im Studio

    Die Vorsitzendes des DGB Bezirk Hessen-Thüringen zu Gast im Studio

    Es ist ein harter und heikler Job, den Gabriele Kailing da übernommen hat. Ab jetzt leitet die 50jährige den Deutschen Gewerkschaftsbund in Hessen und Thüringen – und das bedeutet. Sie ist die Chefin von 600.000 Gewerkschaftsmitgliedern.

  • Eineiige Drillinge in Hessen

    Eineiige Drillinge in Hessen

    Was jetzt kommt ist seltener als ein Sechser in Lotto. Im Klinikum in Hanau sind eineiige Drillinge zur Welt gekommen. Das gibt es äußerst selten, vor allem auf dem natürlichen Weg. Im Juni kamen die drei zur Welt. Wir haben sie jetzt besucht und haben gesehen, dass ein Leben mit Drillingen wirklich turbulent ist.

  • Massenkarambolage auf der A 67

    Massenkarambolage auf der A 67

    „A 67 – hier stehen sie 12 Kilometer im Stau.“ Einige von ihnen haben sicherlich heute Morgen die Staumeldung gehört oder standen selber im Stau. 13 Autos sind bei Rüsselsheim in einer Massenkarambolage ineinander gefahren. Stundenlang dauert es bis der Blechberg abtransportiert war.

  • Mahnwache für Prügelopfer Tugce A.

    Mahnwache für Prügelopfer Tugce A.

    Tugce A. schwebt noch immer in lebensgefahr. Die 22-jähriger war vor einer Woche vor einem Schnellrestaurant in Offenbach Opfer eines brutalen Angriffs geworden. Sie wollte helfen und wurde ins Koma geprügelt. Die Freunde der jungen Türkin haben ein bewegendes Video gedreht: Wir und viele andrer sind noch für dich da – Tag und Nacht. Die Zeichen der Solidarität gibt es aber nicht nur Online, sondern auch vor Ort in Offenbach. Mit einer Mahnwache haben am Wochenende Angehörige und Freunde der jungen Studentin gedacht.

  • Gutachter zur Schuldfähigkeit

    Gutachter zur Schuldfähigkeit

    Mit Maske und Messer lauerte er ihr auf. Dann sticht er zu und verletzt die Frau aus Langenlonsheim lebensgefährlich. Vor dem Landgericht Bad Kreuznach läuft ein ominöser Prozess. Weil sie ihren Mann zurückhaben wollte, soll die 43-jährige einen Mord in Auftrag gegeben haben. Ziel: Die neue Freundin des Ehemanns aus dem Weg zuräumen. Seit September stehen sich die Beteiligten vor Gericht gegenüber.

  • Kampf gegen die Impfmüdigkeit

    Kampf gegen die Impfmüdigkeit

    Jetzt stellen wir ihnen eine starke Frau aus Hessen vor. Mirella Kunzmann aus Bad Hersfeld. Ihre vierjährige Tochter Aliana ist unheilbar krank, hat nur noch wenige Monate zu leben. Jeder würde sich in dieser Zeit zurückziehen. Nicht so Mirella. Sie sucht die Öffentlichkeit. Doch die Krankheit ihrer Tochter wäre vermeidbar gewesen. Wenn sie selbst eine Impfung gegen Masern gehabt hätte. Für weitere Informationen zu Masern und Impfungen: Patientenseite des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) www.kinderaerzte-im-netz.de

  • Miss Germany 50+

    Miss Germany 50+

    Jetzt begeben wir uns auf ganz dünnes Eis. Bei Frauen über das Alter zu sprechen ist schwierig. Die Frau, die jetzt kommt, hat damit aber kein Problem. Sie sieht sich als „Best Agerin“, also eine Frau im besten Alter. Kerstin Marie Huth Rauscher aus Frankfurt ist 61 und die schönste Frau über 50 – Miss Germany 50 Plus darf sie sich nennen. Ein neuer Schönheitswettbewerb, der in Zeiten des demografischen Wandels, wohl immer wichtiger wird. Unser Reporter Tim Kirschsieper war in Bad Neuenahr-Ahrweiler und berichtet auf seine ganz eigene Art und Weise.