Gesellschaft

  • Bahnhofsrenovierung in Frankfurt: Atlas am Haken

    Bahnhofsrenovierung in Frankfurt: Atlas am Haken

    Die Atlasskulptur, das Wahrzeichen des Portals am Frankfurter Hauptbahnhof. Zur Restaurierung mußte er jetzt seinen Platz in luftiger Höhe verlassen. Im Rahmen der Generalsanierung wird der tonnenschwere Koloss jetzt saniert.

  • Mobil in Nordhessen: Zugstrecke Korbach Frankenberg wird neu belebt

    Mobil in Nordhessen: Zugstrecke Korbach Frankenberg wird neu belebt

    Am 30. mai 1987 fuhr auf der Zugstrecke zwischen Korbach und Frankenberg der letzte Personenzug. die Strecke wurde stillgelegt – aus Mangel an Fahrgästen. Nun Jahrzehnte später soll die Strecke wieder eröffnet werden.

  • Schüler engagieren sich für Afrika

    Schüler engagieren sich für Afrika

    „Ein Tag – Dein Werk“ das sit das Motto der diesjährigen „Aktion Tagwerk“. 75.000 Schüler aus Rheinland-Pfalz sind heute auf den Beinen und engagieren sich für Kinder aus Afrika. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist die Schirmhedrrin der Aktion.

  • Reportageserie: Das Frankfurter Bahnhofsviertel

    Reportageserie: Das Frankfurter Bahnhofsviertel

    Das Frankfurter Bahnhofsviertel wandelt sich. Das Rotlichtviertel wird immer mehr zu angesagten Wohngegend. Aber auch Geschäfte und Restaurants und schicke Bar lassen sich im Quartier rund um den Hauptbahnhof nieder. Unsere kleine Reportagereihe zeigt den Wandel in Hessen größter Stadt.

  • Feuerwehr rettet Eichhörnchen aus Dachgiebel

    Feuerwehr rettet Eichhörnchen aus Dachgiebel

    Höhe ist für ein ausgewachsenes Eichhörnchen kein Problem. Für den Eichhörnchennachwuchs aber schon. Als ihr Nest aus einem Dachfirst zu fallen drohte war die Feuerwehr der Retter in der Not.

  • Hochmoselbrücke: Erste Brückenteile werden eingebaut

    Hochmoselbrücke: Erste Brückenteile werden eingebaut

    Seit Jahren gibt es hitzige Debatten um die Hochmoselbrücke. Da wurde geplant und mit dem Bau angefangen und dann kam erst endgültige Gutachten – Anfang Juni. Dieses Gutachten erklärte den Baugrund für stabil. Seitdem geht es voran an der größten Baustelle im Land. Diese Woche sind erstmals große Brückenteile eingesetzt worden.

  • Das „geblitzte“ Pferd Stracciatello

    Das „geblitzte“ Pferd Stracciatello

    Die meisten Autofahrer kennen die Situation. Man ist ein bisschen zu schnell unterwegs und ausgerechnet in dem Moment wird man geblitzt. In Eppstein, im Mainz-Taunus-Kreis, ist jetzt eine neue Radarfalle aufgebaut worden. Und da ist klar: Viele Raser tappen in die neue Falle. Doch die Beamten staunten nicht schlecht, als sie einen Verkehrsteilnehmer mit nur einem PS auf dem Foto erblickten.

  • Landesweite LKW Kontrollen in Rheinland-Pfalz

    Landesweite LKW Kontrollen in Rheinland-Pfalz

    Ladung schlecht gesichert, Alkohol am Steuer, zu schnell unterwegs – beim heutigen landesweiten Kontrolltag hat die Polizei verstärkt Lastwagen und Busse ins Visier genommen. Noch 2 Stunden sind die Beamten auf den Autobahnen im Land unterwegs, um schwarze Schafe aus dem Verkehr zu ziehen. Wir haben die Einsatzkräfte auf einem Autobahnparkplatz im rheinhessischen Gau Bickelheim begleitet.

  • Frankfurter Medizinstudenten behandeln nichtversicherte Patienten

    Frankfurter Medizinstudenten behandeln nichtversicherte Patienten

    Kleinunternehmer, Geringverdiener, Arbeitslose: mehr als 130.000 Deutsche haben keine Krankenversicherung. Einfach mal zum Arzt gehen – unmöglich. Die Behandlung können sie sich nicht leisten. Genau da setzen nun Medizinstudenten aus Frankfurt an. Sie behandeln ausschließlich Patienten, die keine Krankenversicherung haben.

  • Prozess Blockupy

    Prozess Blockupy

    Die Kapitalismus-Gegner von Blockupy haben vor einem Jahr den Finanzplatz Frankfurt teilweise über Wochen lahmgelegt. Trauriger Höhepunkt war sicherlich die große Blockupy-Demo vor einem Jahr. In der Kritik war immer auch die Polizei. Sie sei hart – zu hart – vorgegangen. Heute musste sich die Polizei in Frankfurt vor Gericht verantworten.

  • Baustelle in Frankfurt-Riederwald sorgt für Probleme

    Baustelle in Frankfurt-Riederwald sorgt für Probleme

    Es ist wohl die verzwickteste Stelle auf den Frankfurter Straßen. Täglich quälen sich tausende von Autos durch den Stadtteil Riederwald. Es fehlt der Lückenschluss zwischen den Autobahnen A66 und A661. Doch der wird jetzt nach jahrzehntelanger Diskussion gebaut und langsam geht es voran. Langsam und langwierig, denn problemlos ist die Sache nicht.

  • Sommerakademie für junge Menschen

    Sommerakademie für junge Menschen

    Und auch beim nächsten Thema haben wir uns gedacht, dass sich noch mal ein Besuch lohnt, denn das Projekt, dass wir Ihnen jetzt vorstellen, geht bereits in die zweite Runde. „Kein junger Mensch soll verloren gehen!“ Unter diesem Motto ist im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz die „Leuphana-Sommerakademie“ gestartet. Schüler, deren Versetzung gefährdet und deren berufliche Zukunft im Ungewissen liegt, sollen hier zurück auf die richtige Bahn gelenkt werden. Auch die BASF in Ludwigshafen ist an dem Projekt beteiligt.

  • Traumberuf – Tierärztin im Frankfurter Zoo

    Traumberuf – Tierärztin im Frankfurter Zoo

    Traumberuf Pilot oder Feuerwehrmann – das sind die Klassiker bei den Jungs. Mädels wollen ganz oft Tierärztin werden. Christina Geiger hat sich diesen Traum erfüllt! Sie ist aber nicht irgendeine Tierärztin, sondern die Frau Doktor im Frankfurter Zoo. Und über zu wenig Patienten kann sie sich nicht beklagen. Christina Geiger behandelt geschwollene Augen, Knochenbrüche oder macht Entbindungen. Und das bei über 4.500 Tieren.

  • WM-Spendensong aus Mainz für Kinderhilfsprojekt

    WM-Spendensong aus Mainz für Kinderhilfsprojekt

    Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien ist jetzt schon seit über einer Woche in vollem Gange. Das dort aber auch viele Menschen gegen die Armut in ihrem Land protestieren, wird kaum beachtet. Fünf Mainzer Jungs sind deshalb in diesen Tagen in doppelter Mission unterwegs: mit ihrem WM-Song wollen sie einerseits die deutsche Nation in Stimmung bringen und andererseits Geld sammeln – für ein Kinderhilfsprojekt in Rio de Janeiro.

  • Bahnlärm-Demonstration in Lahnstein

    Bahnlärm-Demonstration in Lahnstein

    Immer wieder gehen Menschen aus dem Mittelrhein-Tal aif die Straße, um gegen Bahnlärm in ihrer Region zu demonstrieren. Obwohl das Problem schpn seit Jahrzehnten besteht, ist es seither nicht viel leiser geworden. Auch heute wurde das Thema wieder aufgegriffen, zwar nicht mit Trillerpfeifen und Trompeten, dafür aber mit Ideen aus dem Nachbarland Schweiz.