Allgemein

  • Ministerin stellt Pläne für sozialen Wohnungsbau vor

    Ministerin stellt Pläne für sozialen Wohnungsbau vor

    Es ist ja nicht so, als gäbe es keine bezahlbaren Wohnungen in Hessen und Rheinland-Pfalz. Die sind aber meist in ländlichen Regionen. In der Stadt fehlt bezahlbarer Wohnraum an allen Ecken und Enden. Das Problem wird durch die Flüchtlingskrise weiter verschärft. Und so werden die verfügbaren Wohnungen immer teurer. Die rheinland-päflzische Bauministerin hat heute ihr Konzept für sozialen Wohnungsbau präsentiert. Wann ist Einzugstermin?

  • CDU-Finanzexperten zu Flüchtlingspolitik

    CDU-Finanzexperten zu Flüchtlingspolitik

    Bei uns in Mainz haben sich die haushalts- und finanzpolitischen Sprecher der CDU/ CSU-Fraktionen getroffen. Die meistgebrauchten Wörter waren: Die schwarze Null. Angesichts der Flüchtlingskrise kein einfaches Ziel.

  • Lierschied klagt – die Gemeinde will Windräder bauen

    Lierschied klagt – die Gemeinde will Windräder bauen

    Für kleine Gemeinden ist es gar nicht so einfach den Haushalt auszugleichen. Das Dorf Lierschied im Lahn-Dill-Kreis hat da eine Idee: 120 Tausend Euro sollen jährlich 3 Windräder abwerfen. Bauen dürfen sie die Anlagen aber nicht. Denn sie würden dann mitten im Welterbe-Gebiet Oberes Mittelrheintal stehen. Jetzt hat die Gemeinde Klage beim Verwaltungsgericht Koblenz eingereicht.

  • Luthers Flugschrift wird Weltdokumentenerbe

    Luthers Flugschrift wird Weltdokumentenerbe

    In Worms wird die Flugschrift Martin Luthers an die Ratsherren aller Städte aufbewahrt. Und diese Schrift ist nun kurz vor dem 500sten Jubiläum ins Weltdokumentenerbe aufgenommen worden.

  • Bouffier besucht Israel

    Bouffier besucht Israel

    Der hessische Ministerpräsident und Bundesratspräsident Volker Bouffier ist gestern für vier Tage nach Israel gereist. Denn dieses Jahr bestehen die deutsch-israelischen Beziehungen seit 50 Jahren. Der Besuch findet allerdings in einer schweren Zeit statt. Die jüngsten Anschläge radikaler Palästinenser haben die politischen Spannungen in der Region erneut erhöht.

  • Lewentz stellt Landesstraßenbauprogramm 2016 vor

    Lewentz stellt Landesstraßenbauprogramm 2016 vor

    Die rot-grüne Landesregierung in Rheinland-Pfalz will 2016 nur wenige neue Straßen bauen lassen. Das geht aus dem Landesstraßenbauprogramm hervor, das Infrastrukturminister Roger Lewentz heute in Koblenz vorstellte. Danach beziehen sich 327 von insgesamt 333 Bauvorhaben auf den Erhalt der Straßen.

  • IG Metall beginnt Gewerkschaftstag in Frankfurt

    IG Metall beginnt Gewerkschaftstag in Frankfurt

    Die IG Metall hat gestern ihren Gewerkschaftstag in Frankfurt begonnen. Die 485 gewählten Delegierten wollen bis zum nächsten Wochenende die personellen und inhaltlichen Weichen für die nächsten vier Jahre stellen. Im Mittelpunkt steht die Neuwahl der Führungsspitze. Aber auch das Thema Flüchtlinge sorgt für viel Gesprächsstoff.  

  • Überholmanöver führt zu tödlichem Unfall

    Überholmanöver führt zu tödlichem Unfall

    Nach mehreren Überholmanövern soll heute ein Autofahrer auf der Bundesstraße 44 bei Groß-Rohrheim einen tödlichen Unfall verursacht haben. Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen.  

  • Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.

  • Schott produziert ultradünnes Glas

    Schott produziert ultradünnes Glas

    Smartphones sind schon heute kompakte Hochleistungsgeräte. Doch in Zukunft könnten sie noch dünner, noch leistungsstärker und möglicherweise sogar biegsam werden. Denn das Mainzer Traditionsunternehmen Schott hat ultradünnes Glas entwickelt, das die IT-Branche revolutionieren könnte.

  • Staatsanwaltschaft überprüft WM-Vergabe

    Staatsanwaltschaft überprüft WM-Vergabe

    Sind bei der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 nach Deutschland Stimmen gekauft worden ? Diesen Verdacht äußerte das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Die damals Verantwortlichen weisen die Vorwürfe zurück. Doch die Staatsanwaltschaft Frankfurt will sich die WM-Vergabe jetzt genauer anschauen.    

  • Frankfurter Buchmesse zieht Bilanz

    Frankfurter Buchmesse zieht Bilanz

    Am Wochenende ist die Frankfurter Buchmesse zu Ende gegangen – die größte Bücherschau der Welt. Die Veranstalter zählten fast 276.000 Besucher. Das waren deutlich mehr als im Vorjahr. Dennoch haben wieder viele Verlage und Autoren vergeblich versucht, ein bestimmtes Buch zu einem Bestseller zu machen. Dabei ist es gar nicht so schwer, auf dem Buchmarkt ein Star zu werden. Wir haben einmal sieben Tipps zusammengefasst, wie sich dieses Ziel erreichen lässt.   .

  • Asylkompromiss geht durch den Bundesrat

    Asylkompromiss geht durch den Bundesrat

    Artikel 16 A des Grundgesetzes garantiert politisch Verfolgten ein Asylrecht. Doch weil seit Monaten immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen, werden die Regeln – nach denen Asyl gewährt wird – jetzt verschärft. Nach dem Bundestag stimmte heute auch der Bundesrat einer Gesetzesänderung zu, die die Asylverfahren beschleunigen und die Kommunen finanziell entlasten soll. Wir waren in Berlin vor Ort.

  • Sporttalk mit Stefan

    Sporttalk mit Stefan

    Unser Sportreport Stefan Fuchs beleuchtet das anstehende Bundesligawochenende. Der Mainzer Ex-Trainer Thomas Tuchel kommt mit seinen Dortmundern an seine alte Wirkungsstätte. Die Mischung verspricht einen spannenden Fußballabend.

  • Ehrenmord-Prozess in Darmstadt – Freund der Getöteten sagt aus

    Ehrenmord-Prozess in Darmstadt – Freund der Getöteten sagt aus

    Jetzt gehen wir ans Gericht nach Darmstadt – Sie sollen ihre eigene Tochter erwürgt und eine Böschung hinuntergeworfen haben. Deshalb stehen die Eltern jetzt vor Gericht. Den strenggläubigen Angeklagten passte nicht, dass die junge Frau einen Freund hatte – so die Überzeugung der Anklage. Daher wurde heute die Aussage des Freundes mit Spannung erwartet.