Allgemein

  • Bewerbung wegen Tattoo abgelehnt

    Bewerbung wegen Tattoo abgelehnt

    Darf ein Arbeitgeber sichtbaren Körperschmuck verbieten? Ganz klares Jein. In manchen Branchen werden Tattoos nicht akzeptiert. Das musste jetzt Tatiana Vallova aus Darmstadt am eigenen Leib erfahren. Ihre Polizeibewerbung wurde abgelehnt, weil sie ein Unterarm-Tattoo trägt. Wenn ein Schriftzug ein Strich durch die Lebensplanung macht.

  • Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.

  • Wildunfallprävention

    Wildunfallprävention

    Hessen und Rheinland-Pfalz sind die beiden waldreichsten Bundesländer – rund 42% ihrer Fläche sind mit Wald bedeckt. Die Tiere, die dort leben, können aber schnell zu einer Gefahr für Autofahrer werden. Um Wildunfälle in der Nacht zu verhindern, bringen jetzt immer mehr Jäger in Rheinland-Pfalz blau schimmernde Reflektoren an. Auf eine finanzielle Unterstützung durch den Staat warten sie allerdings bislang vergeblich.

  • Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.

  • Zu Gast im Studio: „Obdachlosen-Arzt“ Prof. Gerhard Trabert

    Zu Gast im Studio: „Obdachlosen-Arzt“ Prof. Gerhard Trabert

    Er ist kein Arzt wie jeder andere: Prof. Dr. Gerhard Trabert aus Mainz hat Armut und Krankheit den Kampf angesagt. Er hilft Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen. Jetzt wurde er für sein Engagement mit der höchsten Auszeichnung der deutschen Ärzteschaft geehrt – der Paracelsus-Medaille. Gleich ist er live im Studio. Erst schauen wir aber auf seine wichtige Arbeit.

  • „Neue“ Frankfurter Altstadt

    „Neue“ Frankfurter Altstadt

    Im Zweiten Weltkrieg haben alliierte Bomber in Frankfurt fast die komplette Altstadt zerstört. Im Rahmen des Dom-Römer-Projekts werden bereits seit über einem Jahr Teile davon wieder aufgebaut. Jetzt ist der Rohbau für das erste Stadthaus fast fertig und so allmählich nimmt die neue Altstadt Gestalt an. Es gibt sichtbare Fortschritte auf dieser ungewöhnlichen Baustelle. Wir waren dort.

  • Sonnenschein am Pfingswochenende

    Sonnenschein am Pfingswochenende

    Pünktlich zum langen Pfingstwochenende ist das Wetter auf unserer Seite. Klar, dass man das an der frischen Luft auskosten sollte. Unsere Reporterin Daniela Will hat sich umgeschaut, wo das in Rheinland-Pfalz besonders gut geht – und ist hoffentlich fündig geworden, oder Daniela?

  • Wochenbarometer

    Wochenbarometer

    Mit diesem Freitag beenden wir eine spannende Woche – lassen sie uns noch mal gemeinsam auf die Geschehnisse zurückblicken. Was hat uns begeistert, was geärgert? Hier ist das „17:30 Sat.1 Live“-Wochenbarometer.

  • Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.

  • Storch mit Prothese

    Storch mit Prothese

    Die Medizin leistet heutzutage Erstaunliches – egal ob künstliche Hüft-Gelenke oder Lungen-Prothesen, viele Menschen profitieren sehr vom technischen Fortschritt im Gesundheitswesen. Aber auch in der Tierwelt sind solche Mittel keine Seltenheit mehr. Im nordhessischen Melsungen haben wir einen Storch mit Prothese besucht.

  • Bankautomat explodiert

    Bankautomat explodiert

    Eine Explosion erschütterte heute Morgen den Lang-Gönnser Ortsteil Niederkleen, in der Nähe von Gießen. Unbekannte hatten einen Geldautomaten in die Luft gesprengt. Der Knall der Explosion war so laut, dass alle Anwohner davon wach wurden. Sie konnten aber nur noch ein Auto davon fahren sehen.

  • Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.

  • Urkundenfälschung

    Urkundenfälschung

    Bis zu fünf Jahre Gefängnis sieht das Strafgesetzbuch vor – Urkundenfälschung ist bei weitem kein Kavaliersdelikt. Alleine in Deutschland müssen jedes Jahr zehntausende von Führerscheinen, Pässen und anderen Dokumenten untersucht werden, weil bei ihnen der Verdacht besteht, dass es sich um Fälschungen handelt. Was ein Original ist und was eine Fälschung, dass untersuchen und entscheiden die Experten des rheinland-pfälzischen Landeskriminalamtes in Mainz. Unser Team konnte ihnen bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen.

  • Nachfolge Rock am Ring

    Nachfolge Rock am Ring

    Dann eben nicht! Das dürfte sich „Rock am Ring“-Veranstalter Marek Lieberberg gedacht haben, als er die Forderungen des neuen Ring-Betreibers Capricorn gehört hat. Zum einen sollen die neuen Herren am Ring mehr Geld verlangt haben, zum anderen auch noch inhaltlich Einfluss auf das Programm. Das war es dann wohl mit „Rock am Ring“! Der neue Veranstaltungsort des legendären Rock-Festivals könnte nun möglicherweise dieses Gelände in Mönchengladbach werden. Wir bleiben aber am Nürburgring – denn dort hat der neue Ring-Besitzer schon heute den neuen Veranstalter und das neue Festivalkonzept vorgestellt.

  • Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten im Überblick

    Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.