Aktuelles aus Ihrer Region

Autobahngegner wollen Riederwaldtunnel verhindern

Autobahngegner wollen Riederwaldtunnel verhindern
Wir alle haben noch die Bilder aus dem Dannenröder Forst vor Augen. Autobahngegner protestierten gegen die Waldrodung zum Ausbau der A49. Menschen werden verletzt, es kommt zu kostspieligen Polizeieinsätzen in Millionenhöhe. Nun steht die nächste Rodungsmaßnahme aufgrund einer Autobahn bevor: Im Frankfurter Riederwald. Und die Gegner bringen sich schon in Stellung.

Totschlag oder Selbstverteidigung?

Totschlag oder Selbstverteidigung?
Anfang dieses Jahres wird im hessischen Staufenberg ein Mann auf offener Straße erstochen. Zuvor soll ein Familienstreit eskaliert sein, in den sich das Opfer eingemischt haben soll. Das ist jetzt acht Monate her. Heute beginnt am Gießener Landgericht der Prozess gegen den mutmaßlichen Angreifer Mario S. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Totschlag und gefährliche Körperverletzung an einer weiteren Person vor.

Weitere Nachrichten im Überblick

Weitere Nachrichten im Überblick
Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.

Dimo Wache zurück auf dem Trainingsplatz

Dimo Wache zurück auf dem Trainingsplatz
Dimo Wache hat in seiner Karriere einiges erlebt. Der Torwart kam 1995 zu Mainz 05 und spielte daraufhin ohne Unterbrechung fünfzehn Jahre für den Club. Zwei Mal stieg Wache mit den Mainzern in die Bundesliga auf. Insgesamt machte er 406 Spiele für den Verein und ist damit Rekordspieler der Null-Fünfer. Seit vielen Jahren nun ist Dimo Wache Torwarttrainer beim SV Darmstadt 98. Doch den wohl schwersten Kampf hat er nach seiner aktiven Karriere meistern müssen. Dass er wieder als erfolgreicher Trainer auf dem Platz steht, grenzt an ein Wunder.

17:30 SAT.1 LIVE vom 19.10.2021

17:30 SAT.1 LIVE vom 19.10.2021
Aus rechtlichen Gründen entspricht die Online-Ausgabe nicht immer der ausgestrahlten Sendung.

Was wird aus dem Tourismus im Ahrtal?

Was wird aus dem Tourismus im Ahrtal?
Halbzeit für die Herbstferien in Hessen und Rheinland-Pfalz. Noch bleibt eine Woche Zeit zum Verreisen und unbeschwert sein. Doch die Gastgeber im Norden von Rheinland-Pfalz können nach der Flutkatastrophe kaum von der Reiselust profitieren. 75 bis 80 Prozent der Hotels und Campingplätze im Ahrtal sind durch die Wassermassen beschädigt worden, so auch das Hotel Aurora in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Gefährlicher Bahnübergang in Frankfurt-Nied wird automatisiert

Gefährlicher Bahnübergang in Frankfurt-Nied wird automatisiert
Fast eineinhalb Jahre ist es her, dass eine 16-jährige Schülerin am Bahnübergang in Frankfurt-Nied bei offener Schranke von einem Zug erfasst und getötet wurde. Ein Fehler der Schrankenwärterin, wie sich später herausstellte. Doch schon davor galt der Bahnübergang als besonders gefährlich – und das nicht nur, weil die Schranke hier manuell bedient werden muss. Heute hat die Deutsche Bahn mit umfangreichen Umbaumaßnahmen an Frankfurts gefährlichstem Bahnübergang begonnen.

Weitere Nachrichten im Überblick

Weitere Nachrichten im Überblick
Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.

Dorf kämpft für seine Bank-Filiale

Dorf kämpft für seine Bank-Filiale
Keine Bank mehr im Ort, der nächste Geldautomat nur noch mit dem Auto zu erreichen. Genau das geschieht gerade in Wüstensachsen, einem Ortsteil im osthessischen Ehrenberg bei Fulda. Die letzte Bankfiliale soll dort zum Jahreswechsel dicht machen. Ihrer Wut gegen die geplante Schließung haben viele Bürger aus Ehrenberg auf der Straße Luft gemacht.

Goldkanutin Ricarda Funk im Studio

Goldkanutin Ricarda Funk im Studio
Sie ist Olympiasiegerin, Weltmeisterin und aktuell die beste Slalom-Kanutin der Welt. Ricarda Funk startet für den Kanu-Sportverein Bad Kreuznach und dort wurde sie am Wochenende von ihren Fans empfangen.