Aktuelles aus Ihrer Region

Start der Festspiele in Bad Hersfeld

Start der Festspiele in Bad Hersfeld
Der Wormser Dom ist momentan eher eine Baustelle. Hier arbeiten alle an den Vorbereitungen zu den Nibelungen Festspielen. Der Wormser Dom hinter Gittern. 125 Tonnen Material ist in den letzten Tagen von Gießen nach Worms gefahren worden. 1300 Zuschauer sollen ab Juli die Aussicht genießen, die jetzt die Tribünenbauer haben. Ein richtig schöner Weitblick. Während man in Worms noch vorbereitet - sind in Bad Hersfeld heute die Aufbauarbeiten abgeschlossen. Heute Abend beginnen die Festspiele, sie gehören zu den bedeutendsten hierzulande. Dort ist dann die Geschichte des wohl berühmtesten Ritters der Welt zu sehen - der eigentlich gar kein Ritter war. Don Quichote als Familientheater. Wir haben bei der Generalprobe mal Mäuschen gespielt.

Wochenbarometer

Wochenbarometer
Mit diesem Freitag beenden wir eine spannende Woche - lassen sie uns noch mal gemeinsam auf die Geschehnisse zurückblicken. Was hat uns begeistert, was geärgert? Hier ist das "17:30 Sat.1 Live"-Wochenbarometer.

Zu dick für den Job?

Zu dick für den Job?
Sie hatte alles, was es für den Job braucht, trotzdem wurde die Frau abgelehnt. Die Begründung: Sie sei zu dick und deshalb als Führungskraft nicht vorzeigbar. Die Frau hat übrigens Kleidergrößte 42. Das ist die Durchschnittskleidergröße der deutschen Frauen. Zu dick für den Job? Urteilsverkündung heute in Darmstadt.

Wirtschaftlichkeitsbeauftragter in Rheinland-Pfalz

Wirtschaftlichkeitsbeauftragter in Rheinland-Pfalz
Der Landesrechnungshof Rheinland-Pfalz hat schon vor Jahren vor dem damaligen Projekt "Nürburgring 2009" gewarnt und trotzdem wurde fast eine halbe Milliarde Euro investiert. Der Präsident des Landesrechnungshofes hat bald wohl mehr Möglichkeiten, Großprojekte zu stoppen. Sein künftiger Nebenjob: Er soll Wirtschaftlichkeitsbeauftragter werden. In Hessen gibt es diese Position schon lange. Vorteil: Fehler können verhindert werden, bevor sie den Steuerzahler teuer zu stehen kommen.

Weitere Nachrichten im Überblick

Weitere Nachrichten im Überblick
Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.

Christian Grzimek zu Gast im Studio

Christian Grzimek zu Gast im Studio
Er ist einer der berühmtesten Frankfurter und sein Name hat Weltruhm: Bernhard Grzimek. Er war nicht nur Deutschlands legendärster Tierfilmer und langjähriger Direktor des Frankfurter Zoos, sondern er hat überhaupt eine schillernde Lebensgeschichte und die wird in diesen Tagen verfilmt. Sein Lieblings-Enkel Christian Grzimek ist gleich unser Gast heute in "17:30 SAT.1 Live". Also: Eindrücke aus erster Hand zu diesem bis heute von vielen verehrten Mann aus Hessen.

1. Platz bei „Jugend forscht“ geht nach Hessen

1. Platz bei "Jugend forscht" geht nach Hessen
Am Sonntag hat in Südhessen erneut die Erde gebebt. Es war das dritte Erdbeben in Hessen innerhalb weniger Monate. Wenn auch die Stärke nicht dramatisch ist, so beschäftigt es doch die Menschen. Und es beschäftigt eine Gruppe junger Forscher aus Hessen. Ihr Roboter könnte Menschenleben retten und hat damit den ersten Platz bei "Jugend forscht" geholt.

JP-Morgan-Lauf

JP-Morgan-Lauf
Die meisten von uns verbringen ihren Arbeitstag im Sitzen - nicht gerade gesund. Da bot gestern der J.P. Morgan-Lauf in Frankfurt eine willkommene Abwechslung zum Büroalltag. Beim größten Firmenlauf der Welt nahmen die Teilnehmer die Beine in die Hand und schwitzen für den guten Zweck.

Optimale WM-Vorbereitung1

Optimale WM-Vorbereitung1
Die Spannung steigt. Bald geht es los mit der Fußball-Weltmeisterschaft. Brasilien spielt in gut vier Stunden in Sao Paulo gegen Kroatien. Solch einen Spielplan - habe ich übrigens in unserer Redaktion geklaut - haben viele zu Hause. Eine Familie in Wörrstadt hat den Plan aber in XXL.

Unwetter in Wolfhagen

Unwetter in Wolfhagen
Wetterchaos und Gewitter gestern Abend und in der Nacht! Während Rheinland-Pfalz weitgehend verschont geblieben ist, sah das in Nordhessen leider anders aus: Autos blieben in überfluteten Straßen stecken oder wurden von Hagelkörnern beschädigt. Hunderte Keller mussten dort leergepumpt werden.