Aktuelles aus Ihrer Region

3 Tote unter ICE-Brücke gefunden

3 Tote unter ICE-Brücke gefunden
Fast 100 Meter ist die Eisenbahn-Brücke hoch. Die Rombachtalbrücke im hessischen Vogelsbergkreis. Fast 100 Meter, die ein Vater mit seinem Sohn und seiner Tochter vermutlich in den Tod sprang. Eine schier unglaubliche Meldung. Diese Tragödie hat sich gestern in Schlitz ereignet. Mittlerweile hat die Polizei die Identität der Toten festgestellt.

Gütetermin vor dem Mainzer Arbeitsgericht

Gütetermin vor dem Mainzer Arbeitsgericht
Wenn ein Arbeitnehmer fristlos entlassen wird und dieser das so nicht akzeptieren will - dann muss das Arbeitsgericht vermitteln. Im Großteil der Fälle einigen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer gütlich – also ohne Gerichtsverfahren. Aber manchmal ist man von einer Einigung sehr weit entfernt – so wie aktuell das Bistum Mainz und sechs Erzieherinnen. Nach sexuellen Übergriffen unter Kindern in einer Kita in Mainz gibt es Streit darüber, wer dafür die Verantwortung zu tragen hat.

Trier stellt sich quer gegen Rechts

Trier stellt sich quer gegen Rechts
Die NPD ist in Rheinland-Pfalz immer noch aktiv – das hat sie dieses Wochenende in Trier gezeigt. Die Flüchtlingsströme nach Deutschland nutzt die rechtsextreme Partei, um Stimmung zu machen gegen Ausländer. Am Wochenende waren die NPD-Anhänger mit einem Fackelzug gegen Asylbewerber unterwegs. Nur wenige Anhänger sind gekommen – dafür umso mehr Gegendemonstranten. Hunderte haben sich den Rechten in den Weg gestellt.

Kriminialität im Netz: Cybercrime-Tagung in Frankfurt

Kriminialität im Netz: Cybercrime-Tagung in Frankfurt
Ein Smartphone gehört heute für die allermeisten Menschen ganz selbstverständlich zum Alltag. Dass sich Kriminelle realtiv leicht in das Smartphone einwählen können, das dürfte nur wenigen wirklich klar sein. Dass wir alle viel zu sorglos mit Computern und Smartphones umgehen, das hat eine Tagung zum Thema Cybercrime gezeigt.

Weitere Nachrichten im Überblick

Weitere Nachrichten im Überblick
Weitere Nachrichten aus Rheinland-Pfalz und Hessen im Überblick.

Wölfe in Hessen?

Wölfe in Hessen?
In den vergangenen Monaten wurden immer wieder Wölfe in Hessen gesichtet. Zwischen Darmstadt und Kassel haben sie immer mal Spuren hinterlassen. Was sollte man tun, wenn man einen Wolf sieht? Die hessische Umweltministerin Priska Hinz hat heute in Wiesbaden nicht nur darauf eine Antwort gegeben. Sie hat ein Wolfsmanagementplan vorgestellt.

Hobby-Archäologen unterwegs in Rheinland-Pfalz

Hobby-Archäologen unterwegs in Rheinland-Pfalz
Es gibt Menschen die in ihrer Freizeit auf den Spuren von Indiana Jones wandeln. Solch einem Hobby-Archäologen ist kürzlich ein spektakulärer Fund geglückt. Durch seine Hilfe wurde eine Siedlung aus dem 9. Jahrhundert vor Christus gefunden. Die Landesarchäologie legt nun die Stelle zusammen mit Ehrenamtlichen Helfern frei. In diesem Fall klappt die Zusammenarbeit zwischen ambitionierten Amateuren und Profis bestens, das ist aber nicht immer so.

65.000 Besucher bei Nature One

65.000 Besucher bei Nature One
Mit 65.000 Besuchern ist es das größte Techno-Festival Europas. Die Nature One auf der ehemaligen Raketenbasis Pydna – bei Kastellaun. Für uns war eine Redakteurin dort, die noch nie vorher auf einem Elektro-Festival war.

Tanklaster brennt auf der A67

Tanklaster brennt auf der A67
Auf der A 67 bei Pfungstadt waren heute drei Menschen mit einem fleißigem Schutzengel unterwegs. Ein Tanklaster mit 1.000 Litern Treibstoff ist dort in eine Baustelle gerast und in Flammen aufgegangen.

Frankfurt schaltet kostenloses W-LAN frei

Frankfurt schaltet kostenloses W-LAN frei
Im Ausland ist es oft eine Selbstverständlichkeit: ein öffentliches W-LAN. Ob in Cafes, an Busstationen oder Sehenswürdigkeiten, überall kann man kostenlos im Internet surfen, ohne sein eigenes Datenvolumen zu verbrauchen. Deutschland ist im Vergleich dazu bisher eine W-LAN-Wüste. Ja bisher, denn langsam beginnt sich etwas zu ändern. Heute schaltete die Stadt Frankfurt ein kostenloses öffentliches W-LAN frei.