Wetteraussichten für Rheinland-Pfalz und Hessen

Die Woche endet mit Regen.

Das Tief bei den Britischen Inseln versorgt uns immer wieder mit milder, aber oft auch feuchter Luft. In den Pausen zwischen den Wetterfronten bekommen wir aber auch trockene und freundliche Phasen.
Heute Nacht ist es zunächst gering bewölkt, dabei bildet sich oft Nebel. Gegen Morgen verdichten sich die Wolken von Westen wieder und westlich des Rheins setzt Regen ein. Die Tiefstwerte liegen zwischen 2 und 6 Grad. Gebietsweise kann es Bodenfrost geben.
Morgen ziehen die Regenwolken über uns hinweg nach Osten. In Hessen regnet es am längsten. Im Westen wird es wieder trockener und die Sonne lässt sich auch wieder sehen. Dazu zeigt das Thermometer milde 7 bis 11 Grad.
So richtig kalt wird es auch am Wochenende nicht. Nach Nebel bekommen wir oft einen Mix aus Sonne und Wolken. Am Sonntagabend setzt im Westen erneut Regen ein. Die neue Woche startet dann trüb und nass.