Wetteraussichten für Rheinland-Pfalz und Hessen

Die Temperaturen sinken weiter.

In der Nacht macht sich schon der nächste kräftige Regen auf, uns nordostwärts zu überqueren. Bis zum Morgen wird es bei schwachem Südwind überall nass. Die Tiefstwerte liegen zwischen 9 Grad an der Mosel und 4 Grad an der Fulda.
Morgen verzieht sich das Regengebiet über Hessen, dahinter folgen von Südwesten her Auflockerungen, aber auch noch einige Regenschauer. Der Wind bleibt schwach und dreht auf Südwest. Und damit wird es nochmal recht mild mit maximal 9 Grad in der Eifel und 15 Grad am Mittelrhein.
Trotz meist noch westlichem Wind wird es in den nächsten Tagen immer kühler. Dazu gibt es weitere Regenschauer, die aber auch mal Platz für etwas Sonnenschein machen. Nachts wird es am Wochenende frostig und in den höheren Lagen kann es auch mal glatt werden.