Wetteraussichten für Rheinland-Pfalz und Hessen

Wolken und Nebel trüben die Tage, bevor eine Kaltfront durchzieht.

In der kommenden Nacht bildet sich besonders in den Niederungen und Tälern wieder teils dichter Nebel, nur einige Gipfel der Mittelgebirge schauen oben aus der Nebeldecke heraus. Die Luft kühlt auf Tiefstwert zwischen +1 Grad bei Kassel und -4 Grad in der Eifel ab.
Morgen bleibt es oft stark bewölkt bis bedeckt oder neblig trüb. Ab und zu fallen auch ein paar Tropfen, in den höheren Lagen auch als Schneegriesel. Die Sonne hat es sehr schwer, sich durchzusetzen. Die Höchstwerte liegen tagsüber bei 0 Grad in der Eifel und bei etwa 4 Grad an Rhein, Main und Fulda.
Am Donnerstag zieht eine Kaltfront durch und es gibt Schnee oder Schneeregen. Später lockert es dann auf, aber es sind noch weitere Schauer möglich. Bis Samstag bleibt es weiter wechselhaft.