Zu Besuch in der Wildtierauffangstation in Saarburg

Sie fahren gemütlich auf eine Landstraße als plötzlich etwas aus dem Wald huscht und direkt vor ihr Auto rennt. Ein Riesenschreck, eine Vollbremsung, ein Aufprall – sie haben ein Wildtier angefahren. Sie alarmieren die Polizei oder das Forstamt. Doch was passiert eigentlich mit verletzten Wildtieren? Viele kommen nach Saarburg bei Trier. Denn hier steht die größte Wildtierauffangstation von Rheinland-Pfalz.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Archiv. Archiv

Zurück